Veranstaltungen

 
Datum
Veranstaltung
Ort
6. Juni -
31. Oktober

13:00 Uhr -
18:00 Uhr

immer sonntags: Fahrbetrieb im offenen Aussichtswagen

Am Museumsbahnhof Markersdorf-Taura (an der B107 in Claußnitz) lautet das Motto „Bitte einsteigen!“. Jeweils sonntags ist um 13 Uhr Abfahrt für den ersten Triebwagenzug, danach jede weitere halbe Stunde. Schluss ist 18 Uhr.

Der offene Aussichtswagen bietet für zwei Familien mit ausreichend Abstand Platz. Fahrpreis ins Schweizerthal und zurück: 4,50 Euro, für Kinder 3 Euro.

Reservierungspflicht über WhatsApp unter 015252424633

Infos: www.chemnitztalbahn.de

26. Juni
21:00 Uhr

Stummfilm & Live-Musik auf der Terrasse

NANUK, DER ESKIMO (NANOOK OF THE NORTH)* von Robert Flaherty, Canada/USA 1922 ca. 75 Minuten
rekonstruierte 16mm-Filmkopie der deutschen Verleihfassung von 1923

Gleichermaßen zurückhaltend wie dramatisierend begleitet der Weimarer Stummfilmpianist Richard Siedhoff den Film mit seiner eigenen Musik. Der Dramaturgie des Films folgend werden dabei eigene stimmungstragende Motive zu einer konzipierten, akzentuierten Improvisation ausgeweitet.

Nanuk lebt mit seiner Familie als Nomade in der kanadischen Arktis. Er ernährt seine zwei Frauen, seine Kinder und sein Dutzend Schlittenhunde allein von der Jagd, die er mit archaischen Mitteln unter Lebensgefahr ausführt. Er jagt Walrösser und Seehunde mit dem Speer, angelt mit einer einfachen Holzangel Fische und fängt Schneefüchse mit den bloßen Händen. Überschüssiges Fleisch und Felle tauscht Nanuk bei weißen Händlern gegen Messer, Werkzeuge und Bonbons für die Kinder ein.

Die Familie besitzt nichts außer den Hunden, einem Schlitten, einem Kajak, einigen Werkzeugen und ihrer Kleidung aus Fellen. Die Nahrungsversorgung ist nie vollkommen sichergestellt und besonders im Winter ist das Nomadenleben hart: Auf der Suche nach Jagdgebieten reist die Familie mit dem Schlitten durch Wind und Wetter und baut sich Iglus für die Nacht. Trotz ihrer prekären Lebenssituation bewahren die Protagonisten stets ihre liebenswerte Fröhlichkeit. Selbst in den dramatischsten Momenten verläuft das Familienleben harmonisch, denn jeder weiß: Es ist nur möglich, gemeinsam zu überleben.

„Nanuk der Eskimo“ entstand als Ergebnis monatelanger Forschungsreisen im Auftrag der Canadian Northern Railway. Er zeichnet ein stark romantisiertes Bild des traditionellen Lebens der Inuit und bewegt sich dabei gekonnt zwischen lebensnahem Dokument und poetischer Fiktion.

Denn zum Entstehungszeitpunkt des Films ist das traditionelle Leben der Eingeborenen durch den Kontakt zur weißen Zivilisation längst stark verändert. Flaherty interessiert sich jedoch für das Leben der Inuit vor der Erschließung des Landes und geht daher nicht streng dokumentarisch vor, sondern lässt seine Protagonisten Szenen aus dem Alltag nachstellen, wie er einmal war. Er war der Erste, der dokumentarisch gefilmtes Material mit inszenierten Szenen zu einer Narration verband. Obwohl dieser Stil später wegweisend für die Genrekonventionen war – kaum ein Dokumentarfilm kommt heute ohne Reenactment aus -, wurde gerade an diesem erzählerischen Eingreifen auch Kritik laut. Um die ursprüngliche Lebensweise der Inuit darzustellen, ermutigte Flaherty Nanuk, der eigentlich Allakariallak hieß, Speere als Jagdinstrument zu nutzen, obwohl dieser damals bereits ein Gewehr besaß. Zudem gab Nanuk in einer Szene mit einem westlichen Händler vor, noch nie ein Grammophon gesehen zu haben …

Eine Anmeldung unter Telefon 037383 / 6410 ist nötig.

27. Juni
15:00 Uhr

Schlossführung: Vom Keller bis zum Boden

Stolz, geheimnisvoll und auch ein wenig düster wacht das Schloss Rochlitz über die gleichnamige Stadt.
Auf Erkundungstour lassen sich zahlreiche Kleinode entdecken: die imposanten Kreuzgewölbe der Kapelle, die Schwarzküche mit ihrem riesigen Herd und dem funktionstüchtigen Rauchfang, die gewaltigen Türme, in denen sich Verliese und Folterkammer verbergen und nicht zuletzt das prächtig restaurierte Fürstenhaus.

Neben all diesen im Museumsrundgang enthaltenen Räumlichkeiten gibt es natürlich noch allerhand nicht zugängliche Bereiche des Schlosses und diese Türen werden in dieser Führung für Besucher geöffnet. Beispielsweise werden die mittelalterliche Heizung, die Türmerwohnung oder auch die Dachböden gezeigt.

Eine Anmeldung unter Telefon 03737/492310 ist nötig.

Teilnahmegebühr: Erwachsene 8,00 EUR | ermäßigt 5,50 EUR

Schloss Rochlitz
Rochlitz
28. Juni
17:00 Uhr

Sommerkräuterspaziergang „Entlang der Zwickauer Mulde“

Treffpunkt: Parkplatz Alter Sportplatz/ Mühlweg Wolkenburg  

Mit Annett Groh vom "Uhlsdorfer Marmelädchen".           

Teilnahmegebühr: 12 Euro
Dauer: 2 Stunden

Eine Anmeldung unter Telefon 037609/50887 ist nötig.

Wolkenburg
Wolkenburg
28. Juni
18:30 Uhr

Streifzug mit der Kräuterfee Katrin Reuter: Pflanzen & Kräuter in Burgstädt mit allen Sinnen entdecken

Im Rahmen des monatlichen „Bilz-Stammtisches“ erleben Interessierte gemeinsam mit der Kräuterexpertin Katrin Reuter die einzigartige heimische Flora und Fauna. In den Sommermonaten speichern Heil–und Wildkräuter die gesamte Kraft der Sonne. Gemeinsam werden die Heilpflanzen in Burgstädt erkundet, die man für Küche und Hausapotheke nutzen kann. So erfahren die Teilnehmer dieser unterhaltsamen Kräuterführung mehr über die „Delikatessen am Wegesrand“ und deren Bedeutung.

Mitzubringen sind neben wetterfester Kleidung und gutem Schuhwerk auch ein Sammelbehältnis für die Kräuter.

Unkostenbeitrag: 5 Euro.

Anmeldung: Es ist eine Anmeldung in der Schwanen-Apotheke oder unter Telefon (03724) 14749 oder  erforderlich.

Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt.

Teilnahme unter Einhaltung der Corona-Schutz-Verordnung mit:

  • vollständiger Schutzimpfung gegen Covid-19
  • positivem PCR-Testergebnis max. 6 Monate alt
  • tagesaktuellem Nachweis für negatives Testergebnis
  • Schnelltest in der Schwanen-Apotheke (Sonderpreis 5 €, nach Voranmeldung, Stichwort „Kräuterwanderung“)
30. Juni
17:00 Uhr

Filzkurs: Schultüten - ganz toll und speziell

Kursgebühr: 8 € pro Stunde zzgl. Material, Dauer: 4 Stunden

Eine Anmeldung unter Telefon 037384 693096 ist nötig.

30. Juni
19:00 Uhr

Lesung "Wie Frau Krause die DDR erfand"

Lesung mit der Leipziger Autorin Kathrin Aehnlich

Eintritt: 5 Euro

Anmeldung unter Telefon 034341/ 43168 nötig.

3. Juli
09:00 Uhr -
14:00 Uhr

Rochlitzer Regionalmarkt mit Kinderfest

Markt Rochlitz
Rochlitz
3. Juli -
4. Juli

10:00 Uhr

Fahrten mit dem Schienentrabi auf der Muldentalbahn zwischen Rochlitz, Wechselburg und Göhren

Sie sind wieder unterwegs – die knallgelben Schienentrabis vom Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde e.V. 

Start ist jeweils um 10, 12, 14 und 16 Uhr am Bahnhof Rochlitz.

Fahrpreis (Hin- und Rückfahrt): bis Göhren 15 Euro, für Kinder (4 bis 14 Jahre) 8 Euro, bis Wechselburg 11 Euro, für Kinder (4 bis 14 Jahre) 6 Euro.
Fahrzeit 1 Stunde, 50 Minuten inkl. Fotohalt und Stellwerksbesichtigung

Eine Reservierung unter Telefon 037384/6515 ist nötig.

Infos: www.schienentrabi.de

Bahnhof Rochlitz
Rochlitz
3. Juli
20:00 Uhr

AUSVERKAUFT Irische Nacht mit der „Seldom Sober Company“

Seit vielen Jahren bieten die altehrwürdigen Mauern des Schlosses Rochsburg die Kulisse schlechthin für diese Konzertnacht.

Auch 2021 gibt es wieder zwei Acts. Mit der Seldom Sober Company ist eine Gruppe zu Gast, bei der es dank der gelungenen Mischung aus Konzert, Comedy und einem Hauch Rock´n´Roll niemand ruhig auf den Sitzen hält. Direkt vom Ohr ins Herz und ins Tanzbein gehen ihre ausgefeilten Arrangements.

Der Gleichgesinnte, der sich an diesem Abend zu der Truppe gesellt, ist kein geringerer als der wohl umtriebigste Vertreter der thüringisch-sächsischen Folkszene. Tim „Doc Fritz“ Liebert ist bekannt als multiinstrumentaler Folklorist, der stets mit großer Spielfreude zu Werke geht und mit kleinen passenden Geschichten seinen Liedern die besondere Würze gibt.

Eine Veranstaltung des Mittelsächsischen Kultursommers.

Abendkasse

Erwachsene 15,00 €

Vorverkauf

Erwachsene 13,00 €

Hier geht's zur Kartenreservierung.

4. Juli
10:30 Uhr

Vortrag im Porphyrhaus mit anschließender Führung auf dem Rochlitzer Berg: „Gefahren aus dem All – Kosmische Einflüsse auf die Erde“

Beim aktuellen Vortrag geht es um spannende kosmische Zusammenhänge:

Wieso ist die Sonne Garant, aber auch eine Gefahr für unser Leben auf der Erde? Ohne den Mond gäbe es kein Leben auf der Erde. Meteoriten waren die Geburtshelfer der Erde, wären aber auch in der Lage, sie wieder zu vernichten. Das könnten jedoch die Riesenplaneten im Sonnensystem als unsere Schutzschilde verhindern. Dagegen würden Gammablitze aber das sichere Ende des irdischen Lebens bedeuten.

Was hinter allem steckt, erklärt Dr. Wolfgang Gerber, Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Geographie, in seinem Vortrag.

Anschließend findet für Interessenten eine Führung auf dem Rochlitzer Berg statt.

Der Porphyrlehrpfad auf dem Rochlitzer Berg beeindruckt mit Einblicken in bis zu 60 m tiefe Porphyrsteinbrüche - Hinterlassenschaften der Glut- und Aschewolken eines explosiven Supervulkanismus vor ca. 290 Millionen Jahren.

Der Referent, Dr. Wolfgang Gerber, ist Fachlehrer für Geografie, Mitglied und Fachberater des Geoparks Porphyrland. Steinreich in Sachsen e.V.

  • Veranstalter: Heimat- und Verkehrsverein „Rochlitzer Muldental“ e.V.
  • Beginn 10.30 Uhr im Geoportal Porphyrhaus auf dem Rochlitzer Berg nahe des Gleisbergbruchs
  • Parkplatz auf dem Rochlitzer Berg – Nähe Waldschlösschen, 10 bis 15 min Fußweg (ca. 800 m)
  • Teilnahmegebühr: 7,50 €
  • VVK in der Tourist-Information Rochlitz unter Telefon (03737) 7863620 - Eine Anmeldung ist aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl unbedingt erforderlich.
  • Hinweis: Keine direkte Zufahrt mit dem PKW möglich
  • Termin unter Vorbehalt der dann gültigen Corona-Bestimmungen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.
4. Juli
15:00 Uhr

Kräuterführung: Kräuterweib & Küchenmagd

Die beiden »Weybsbilder« führen die Besucher über die Flurstücke rund um das Schloss Rochlitz und tragen dabei das ein oder andere Wortgefecht aus. In der historischen Schwarzküche geben sie Einblicke in ihre Künste und laden zu jeder Menge kulinarischer Kostproben ein.
Das Kräuterweib Agnes und die Küchenmagd Adelheit berichten getreu dem Motto "unsere Lebensmittel sollen Heilmittel und unsere Heilmittel Lebensmittel" sein. 

Es führen Sie: Ines Keller als Kräuterweib Agnes und Anne Lein als Küchenmagd Adelheit.

Anmeldung unter Telefon 03737/492310 nötig.

Teilnahmegebühr: 13,50 EUR pro Person inkl. kleiner kulinarischer Kostproben

Schloss Rochlitz
Rochlitz
5. Juli
13:00 Uhr

Webinar: Resilienz- die große Chance

ACHTUNG: Das Webinar findet online statt!!! 

Gesundheitsprävention mit Grit Kuhnitzsch.

Es dauert rund 45 Minuten. Die Teilnahme kostet 5 Euro pro Person. Ein Euro davon wird an ausgewählte Kindereinrichtungen gespendet. Eine Anmeldung per E-Mail an  ist notwendig.

Balancehaus
Frohburg
10. Juli -
31. Dezember

Jeden 2. und 4. Sonntag im Monat: Führungen in den Kellerbergen Penig

Jeden zweiten und vierten Samstag und Sonntag sowie an gesetzlichen und bundesweit gültigen Feiertagen werden um 14, 15 und 16 Uhr Führungen angeboten.

Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung mit der Stadtverwaltung Penig unter Telefon 037381/959-44 möglich.

Ein Mund- und Nasenschutz ist zwingend zu tragen. Die allgemeinen Hygieneauflagen und Abstandsregeln sind einzuhalten.

Kellerberge
Penig
11. Juli
15:00 Uhr

Feiern-Tanzen-Lieben - Eine Führung über die angenehmen Seiten des Schlosslebens

Gefeiert und getanzt wurde schon zu allen Zeiten, zu allen Anlässen und an allen Orten - natürlich auch hier im Schloss. Und wie stand es mit der Liebe als es noch arrangierte Ehen gab? Bei einer schwungvollen Erlebnisführung durch die Gemächer, in denen einst gefeiert wurde, ist viel Wissenswertes über Tanz und Musik, das Leben und Lieben bei Hofe in der Vergangenheit zu erfahren. Zu guter Letzt werden unter Anleitung einer begeisterten Tanzmeisterin selbst einige einfache Tänze der Renaissance formvollendet einstudiert und ausprobiert.

Es tanzt mit Ihnen: Anke Halumbirek.

Eine Anmeldung unter Telefon 03737/492310 ist nötig.

Teilnahmegebühr: Erwachsene 9,50 EUR | ermäßigt 7,00 EUR

Schloss Rochlitz
Rochlitz
12. Juli
16:00 Uhr

Sommerkräuterspaziergang „Über den Ullersberg“

Mit Bollerwagenpicknick Kaffee & Kuchen.     

Teilnahmegebühr: 12 Euro zzgl. 6 Euro Materialkosten
Dauer: 3 Stunden

Eine Anmeldung unter Telefon 037609/50887 ist nötig.

Uhsldorfer Marmelädchen
Limbach-Oberfrohna
17. Juli
09:30 Uhr

Wanderung rund um den Rochlitzer Berg

Auf dieser geführten Wanderung entdecken Sie gemeinsam mit GeoRanger Rainer Spreer zahlreiche geologische und kulturhistorische Besonderheiten rund um Rochlitz. Die Wanderung führt Sie von der Stadt Rochlitz über den Rochlitzer Berg und durch das an der Nordseite des Rochlitzer Berges gelegene Tal des Frelsbaches zum Ausgangspunkt zurück.

Treffpunkt: 17. Juli 2021, 9.30 Uhr, „Bleiche“ Rochlitz

Teilnahmegebühr: 7 Euro, Kinder (6 bis 15 Jahre) 3,50 Euro.

Eine Anmeldung ist bis zum 16. Juli 2021, 12 Uhr, unter Telefon 03437/707361 nötig.

"Bleiche"
Rochlitz
17. Juli
15:00 Uhr

Stadtführung Rochlitz: Mit Elisabeth auf Entdeckungsreise durch Rochlitz

Rochlitz ist eine der ältesten Städte Sachsens. Herzogin Elisabeth führt Sie höchstpersönlich durch die historische Innenstadt und zeigt Ihnen das Rathaus, den Marktplatz, der einst der größte Europas war, sowie die spätgotische St. Kunigundenkirche. Sie erfahren auch Einiges zu dem typischen roten Rochlitzer Porphyr, der an zahlreichen Bürgerhäusern und Plätzen zu finden ist. Bei der Entdeckungsreise gewinnen Sie spannende Eindrücke aus der 1000-jährigen Geschichte der Region und erfahren zudem so manche Anekdote.

Teilnahmegebühr: 5 € pro Person, für Kinder bis 12 Jahre frei

  • Veranstalter: Heimat- und Verkehrsverein „Rochlitzer Muldental“ e.V.
  • Bitte passen Sie auf sich auf und beachten die aktuell geltenden Abstands- und Hygieneregeln.
Marktbrunnen
Rochlitz
17. Juli
16:00 Uhr

Open Air Konzert "Ersehntes Glück"

Das Streichquintett, bestehend aus Sergey Tsoy und Mariana Apostolova-Gogova (Violine), Katrin Hille (Viola), Anna Pyrozhkova und Lilia Jatscheva (Violoncello) verwöhnt das Publikum mit Werken von Felix Mendelssohn Bartholdy und Franz Schubert.

Bitte beachten: Es gibt nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen. Beim Besuch der Veranstaltung gelten die dann aktuellen Corona - Schutzverordnungen des Freistaates Sachsen. 

Die Tickets können im Vorverkauf für 12 € pro Stück an der Museumskasse von Schloss Rochsburg erworben werden. Wer seine Tickets lieber reservieren und am Veranstaltungstag an der Abendkasse bezahlen möchte (Eintritt 15 €, ermäßigt 12 €), kann sich telefonisch unter 037383/803810 oder per E-Mail an für das Konzert anmelden.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Konzertreihe „Rochsburg KLINGT“ statt und wird gefördert durch die François Maher Presley Stiftung für Kunst und Kultur.

18. Juli

FKK-Tag im Irrgarten der Sinne

Irrgarten der Sinne
Kohren-Sahlis
18. Juli
15:00 Uhr

Führung: Geschichte in Geschichten

1000 Jahre stehen die Mauern von Schloss Rochlitz schon. Wie oft wünscht man sich, dass die alten Wände sprechen und ein wenig über das Leben der Menschen im Schloss plaudern könnten? Aber auch wenn die Mauern sich in Schweigen hüllen, gibt es doch Geschichten und Sagen, die uns bis heute überliefert wurden. Gute, lustige, traurige und überraschende und auch Fake News sind keine Erfindung der Neuzeit….

Kommen Sie mit auf eine ganz besondere „Geschichts“expedition durch das Schloss und lassen Sie sich in längst vergangene Zeiten zurückversetzen.

Es führt Sie: Anke Halumbirek.

Anmeldung unter Telefon 03737/492310 nötig.

Erwachsene: 9,50 EUR | ermäßigt 7,00 EUR

Schloss Rochlitz
Rochlitz
23. Juli -
25. Juli

Stadtfest Geithain

24. Juli
18:00 Uhr

Wechselburger Klosterklänge

Ehemalige Mitglieder des Thomanerchor Leipzig beeindrucken mit weltlichen Männerchören der Romantik und kirchenmusikalischen Werkgut. 

Gesangeskunst vom Feinsten basiert beim Ensemble Nobiles auf höchster Präzision und auf einer perfekten Balance der Stimmen. Mit Madrigalen von Orlando di Lasso, Volksliedvertonungen von Max Reger und Liebesliedern von Matthew Harris bewegt sich das Ensemble im ersten Teil in einem eher weltlichen Ambiente.

Später verbinden sich in der Basilika alte und neue Klänge, Werke der Renaissance und der Moderne.Insbesondere bei der mitteldeutschen Erstaufführung von ascendo sin π und dem siebenteiligen Werkzyklus Luther Madrigals beziehen die Musiker auch die besondere Architektur des Raumes mit ein. Der Reigen der für Ensemble Nobiles geschriebenen Werke wird durch zwei groß angelegte Motetten des englischen Renaissance-Komponisten Thomas Tallis ergänzt.

Programm

18.00 Uhr

Konzert im Brunnenhof

19.00 Uhr

Führungen durch Basilika, Schlosspark und Kräutergarten

20.00 Uhr

Konzert in der Basilika

Sinnbild einer geschichtsträchtigen Region


Die Wechselburger Basilika „Heilig Kreuz“ wurde vor rund 800 Jahren erbaut, wobei auch Porphytuff vom Rochlitzer Berg verwendet wurde. Sie ist eine beeindruckende Wallfahrtskirche, die durch Schlichtheit und romanische Strenge besticht. Mit ihrem wuchtigen Lettner beherbergt sie wohl eines der kostbarsten romanischen Kunstwerke der Welt.

Eine Veranstaltung des Mittelsächsischen Kultursommers.

Abendkasse

Erwachsene 20,00 €

Vorverkauf

Erwachsene 17,00 €

Hier geht's zur Kartenreservierung.

Basilika
Wechselburg
25. Juli
14:00 Uhr

Stadtführung Rochlitz: Mit Elisabeth auf Entdeckungsreise durch Rochlitz

Rochlitz ist eine der ältesten Städte Sachsens. Herzogin Elisabeth führt Sie höchstpersönlich durch die historische Innenstadt und zeigt Ihnen das Rathaus, den Marktplatz, der einst der größte Europas war, sowie die spätgotische St. Kunigundenkirche. Sie erfahren auch Einiges zu dem typischen roten Rochlitzer Porphyr, der an zahlreichen Bürgerhäusern und Plätzen zu finden ist. Bei der Entdeckungsreise gewinnen Sie spannende Eindrücke aus der 1000-jährigen Geschichte der Region und erfahren zudem so manche Anekdote.

Teilnahmegebühr: 5 € pro Person, für Kinder bis 12 Jahre frei

  • Veranstalter: Heimat- und Verkehrsverein „Rochlitzer Muldental“ e.V.
  • Bitte passen Sie auf sich auf und beachten die aktuell geltenden Abstands- und Hygieneregeln.
Marktbrunnen
Rochlitz
25. Juli
15:00 Uhr

Führung: Mit dem Schlüssel durchs Schloss - Ein Blick hinter die Kulissen

Diese Führung öffnet alle noch verschlossenen Türen. Wir zeigen ihnen herrliche Ausblicke von sonst verschlossenen Balkonen, führen Sie zu unterirdischen Heizungsanlagen, schauen in alte Vorratsgemäuer und unsanierte Turmkammern und lassen Sie einen Blick in unser Depot werfen. Entdecken Sie Dachbodengeheimnisse, Kostümfundus, Restaurierungsbedarf und Entwicklungspotential.

Es führt Sie: Almut Zimmermann.

Eine Anmeldung unter Telefon 03737/492310 ist nötig.

Erwachsene 9,50 EUR | ermäßigt 7,00 EUR

Schloss Rochlitz
Rochlitz
28. Juli

Ferienangebot für Kinder: Summ, summ, summ - Bienen sind nicht dumm!

Erfahrt Erstaunliches über fleißige Bienchen, ihre Königin und ihre Beziehung zu den Königskindern, während ihr Euch selbst aus Bienenbabybettchen eine Kerze rollt. Nach einer vorsichtigen Annäherung und Beobachtung der tanzenden Arbeiterinnen suchen wir im Schloss nach Hinterlassenschaften dieser bemerkenswerten Insekten.

Eine Anmeldung unter Telefon 03737/492310 ist nötig.

Teilnahmegebühr: 6,00 EUR pro Person

Startzeiten: 10, 11.30, 13, 14.30 und 16 Uhr - Dauer jeweils 1 Stunde.

Schloss Rochlitz
Rochlitz
28. Juli
10:00 Uhr -
12:30 Uhr

Ferien-Filzkurs: Taschen und Kissen für den Urlaub

Kursgebühr: 10 €, für Erwachsene 17 €, zzgl. Material

Eine Anmeldung unter Telefon 037384 693096 ist nötig.

31. Juli
11:00 Uhr

Lesung "ENT_RÜSTET - Eine Performance mit Zylinder"

Das vielbeachtete Projekt “14 -18 WAR WAS. Geteilte Erinnerungen” entstand aus der Romanischen Kulturwissenschaft heraus am Institut für Europäische Studien der TU Chemnitz unter Mitwirkung vieler Partner*innen aus Chemnitz und Umgebung. Die Performance ruft uns die Ereignisse von vor über 100 Jahren ins Gedächtnis, erinnert an den Ersten Weltkrieg, die "Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts" (George F. Kennan) und fragt generell nach der Sinnhaftigkeit von Kriegen. Im Anschluß findet eine Publikumsdiskussion statt, mit Vertreter*innen von Lesestation e.V., Martin Bauch von der Deutsch-Französischen Gesellschaft, Prof. em. Dr. Ulrike Brummert von der Formation “Ent_Rüstet” und Ellen Belinda Richter.

Infos: https://www.friseur-belinda.de/kulturtage.htm 

31. Juli
20:00 Uhr

Musik, Licht und Steine

Akustik Rock Trio

Mit ungewöhnlichem Licht und mitreißender Musik lockt das Programm in die erzgebirgische Kleinstadt Frauenstein. Unter dem bereits vertrauten, alljährlich neu umgesetzten Thema „Musik, Licht & Steine“ verwandelt sich das Gemäuer in eine eindrucksvolle Kulisse.

Gespielte Geschichte

Eröffnet wird der Abend traditionsgemäß mit einer historischen Spielszene, welche eine Begebenheit aus der Frauensteiner Historie in bunten Bildern erzählt – dargeboten von den Mimen des Mittelsächsischen Kultursommers.

Live. Akustisch. Echt.

Mal kraftvoll, laut und impulsiv – mal gefühlvoll, besinnlich und leise. Das Akustik-Rock-Trio interpretiert klassische und moderne Rocksongs auf seine ganz eigene Art und Weise. Dabei wird besonderer Wert auf spannende und abwechslungsreiche Arrangements gelegt, bei denen mit Sicherheit keine Langeweile aufkommt. Eine wirklich starke weibliche Frontstimme wird von den beiden Akustik-Gitarreros perfekt in Szene gesetzt, wobei vom ersten Ton an klar wird – die Musiker haben richtig Spaß bei ihrer „Arbeit“. Neben Gitarren und Gesängen werden auch diverse Percussion-Instrumente bespielt, wodurch die Band trotz der kleinen Besetzung mit großem Sound überzeugt. Die ART-isten begeistern...auf jeden Fall erfrischend anders.  

Illuminationen, Feuer und magische Momente 

Mit Einbruch der Dunkelheit wird die Burg mit Illuminationen ins rechte Licht gerückt. Fackeln säumen den Weg und verbreiten eine wohlige Stimmung unter dem Publikum. Doch der Abend hält noch mehr bereit. Mit kraftvoller Handbalance und einer einzigartigen Performance in einem sich drehenden Ring wird Ronny Robix das Publikum beeindrucken. Und auch Gaukler Florenz wird den Zuschauern mit schrägen Zaubertricks, gekonntem Wortwitz und einer faszinierenden Feuershow zum Abschluss seine Ohs und Ahs abverlangen.

Eine Veranstaltung des Mittelsächsischen Kultursommers.

Abendkasse

Erwachsene 14,00 €
Ermäßigt* 9,00 €

Vorverkauf

Erwachsene 12,00 €
Ermäßigt* 9,00 €

*Ermäßigt sind Kinder (6 bis 14 Jahre), Schüler, Studenten, Schwerbeschädigte ab 60 Prozent auf Nachweis

Hier geht's zur Kartenreservierung.

Burgruine Frauenstein
Frauenstein
1. August
15:00 Uhr

Erlebnisführung: Drauf geschissen...

Vieles kann man über das Alltagsleben in der Vergangenheit erfahren. Ein Thema wird aber – wenn überhaupt – bestenfalls hinter vorgehaltener Hand besprochen: Gab es damals schon Toiletten? Wie sahen diese aus? Wie reinigte man den »Allerwertesten«? Was machte der Ritter in der Schlacht, wenn er mal musste?

Zur Erlebnisführung stehen Geschichte und Geschichten rund um das »Stille Örtchen« im Mittelpunkt.

Es führt Sie: Michael Kreskowsky.

Eine Anmeldung unter Telefon 03737/492310 ist nötig.

Teilnahmegebühr: Erwachsene 9,50 EUR | ermäßigt 7,00 EUR

Schloss Rochlitz
Rochlitz
2. August
13:00 Uhr

Webinar: Magie der Worte

ACHTUNG: Das Webinar findet online statt!!! 

Gesundheitsprävention mit Grit Kuhnitzsch.

Es dauert rund 45 Minuten. Die Teilnahme kostet 5 Euro pro Person. Ein Euro davon wird an ausgewählte Kindereinrichtungen gespendet. Eine Anmeldung per E-Mail an  ist notwendig.

Balancehaus
Frohburg
4. August

Ferienangebot für Kinder: Küchengeheimnisse

Dass man früher ganz ohne Kühlschrank, Konservendose und Kaufhalle das ganze Jahr über etwas zu Essen im Haus hatte, grenzt schon fast an Zauberei. Wie machte man denn nun Essen haltbar?
Erfahrt mehr darüber in unserer wunderbaren Schlossküche, während Ihr Euer eigenes Kräutersalz herstellt.

Eine Anmeldung unter Telefon 03737/492310 ist nötig.

Teilnahmegebühr: 6,00 EUR pro Person

Startzeiten: 10, 11.30, 13, 14.30 und 16 Uhr - Dauer jeweils 1 Stunde.

Schloss Rochlitz
Rochlitz
10. August
16:00 Uhr

Kräuterküche „Pfannekuch'n“

Gemeinsames Kräutersammeln & Backen. 

Teilnahmegebühr: 12 Euro zzgl. 6 Euro für Imbiss
Dauer: 2 Stunden

Eine Anmeldung unter Telefon 037609/50887 ist nötig.

Uhsldorfer Marmelädchen
Limbach-Oberfrohna
11. August

Ferienangebot für Kinder: Porphyr-Mitmach-Werkstatt

Wie die Steinmetze, welche schon seit ewigen Zeiten ihren Knüpfel am Rochlitzer Berg schallen lassen, könnt Ihr ein Stück Porphyr bearbeiten und mitnehmen. Nebenbei gibt’s viel zu erzählen über den roten Stein, der natürlich auch beim Bau des Schlosses eine wichtige Rolle spielte.

Eine Anmeldung unter Telefon 03737/492310 ist nötig.

Teilnahmegebühr: 6,00 EUR pro Person

Startzeiten: 10, 11.30, 13, 14.30 und 16 Uhr - Dauer jeweils 1 Stunde.

Schloss Rochlitz
Rochlitz
13. August
20:30 Uhr

Akustik and Rock mit der Simon & Garfunkel Revival Band

Live und authentisch

Es gibt wenige Künstler, denen ein vergleichbar guter Ruf vorauseilt, wie dies bei der Simon & Garfunkel Revival Band der Fall ist. Wo sie auch auftreten, hinterlassen die sympathischen Vollblutmusiker ein begeistertes Publikum und überschwängliche Kritiken.

In ihrem Programm „Feelin ́ Groovy“ präsentieren sie die schönsten Songs des Kult-Duos „Simon & Garfunkel“. Traumhafte, leidenschaftliche Balladen wie „Scarborough Fair“ oder „Bright Eyes“, Klassiker wie „Mrs. Robinson“, „The Boxer“ oder „The Sound of Silence“ gehören ebenso fest zum umfangreichen Repertoire wie das mitreißende „Cecilia“.

Vollblutmusiker die begeistern

Um das Musikgefühl und die vielen kleinen musikalischen Raffinessen zu erwecken, benötigt man auch erstklassige Musiker. Michael Frank und Guido Reuter werden begleitet von Sebastian Fritzlar, Sven Lieser sowie Mirko Sturm. Gemeinsam schaffen sie den Seiltanz aus vollendetem Cover und eigener Interpretation so authentisch, dass das Publikum in einen regelrechten Sog zwischen ihren rhythmischen und gefühlvollen Nummern gezogen wird.

Einfach nur Nachspielen reicht da nicht!

Mit ihren bis ins kleinste Detail abgestimmten Gesangs- und Instrumentaldarbietungen lassen sie die Grenze zwischen Original und Kopie verschwimmen. Allein die mit den Originalen nahezu perfekt übereinstimmenden Stimmlagen sind dabei an Authentizität kaum zu überbieten.

Die instrumentalen Fertigkeiten der Musiker sind ebenso beeindruckend, wie ihre Bühnenpräsenz. Sie zeigen eine grandiose Show, ohne dass sie große Showeffekte nötig haben. Dennoch unterstützen an diesen Abend Licht- und Laserinstallationen das Programm. Mit dieser magischen Mischung aus stimmungsvoller Musik und Lichtshow steht den Besuchern ein außergewöhnliches Konzert in der einzigartigen Kulisse der Seebühne Kriebstein bevor.

Die musikalische Einstimmung auf den Abend an der Talsperre gibt es von Mathews & Miller. 

Eine Veranstaltung des Mittelsächsischen Kultursommers.

Abendkasse

Erwachsene 29,00 €
Ermäßigt* 20,00 €

Vorverkauf

Erwachsene 25,00 €
Ermäßigt* 20,00 €

*Ermäßigt sind Kinder (6 bis 14 Jahre), Schüler, Studenten, Schwerbeschädigte ab 60 Prozent auf Nachweis

Hier geht's zur Kartenreservierung.

14. August
20:30 Uhr

ABBA meets BEE GEES

70er-Sound und Welthits auf einer Bühne 

Die Musik zweier legendärer Bands mit ihren unsterblichen Welthits live auf der Seebühne in Kriebstein – das gibt es nur beim MISKUS! Mit „A4u - Die ABBA Revival Show“ und „Jive Talkin´- Portrait of the Bee Gees“ sorgen zwei der besten europäischen Revival-Bands am 14. August 2021 für 70er-Jahre-Feeling pur. 

Unsterblich und auch heute noch weltweit heiß geliebt sind die Hits der schwedischen Superstars von ABBA. Durch alle Generationen hört man noch immer begeistert die Melodien und den Gesang von „S.O.S.“, „Gimme Gimme Gimme“, „Waterloo“, „Super Trouper“ oder „Dancing Queen“. Damals setzten die Schweden  Maßstäbe in der Musikwelt. 1982 trennten sich die Musiker und es gab trotz vieler Bitten und Millionenangebote seitdem keinen offiziellen gemeinsamen Auftritt oder gar neue ABBA-Hits. Doch die Gruppe „A4u“ will diese legendären Jahre zurückholen und lässt die Pop-Legende mit einer ABBA Revival Show wieder auferstehen. Ute als Agnetha, Lutz als Björn, Frank als Benny & Simone als Anni-Frid – das sind vier Musikprofis, die in namhaften Bands und als Solisten große Erfolge feiern konnten.  Im Outfit der 70er Jahre wird ein bezauberndes Showerlebnis produziert, das seinesgleichen nur im Original wieder findet. „A4u - Die ABBA Revival Show“ steht für ein temperamentvolles Feuerwerk der Gefühle und garantiert ein Revival der unvergleichlichen musikalischen Atmosphäre, die viele schon vergessen glaubten.

Nicht weniger legendär ist die Musik einer anderen 70er-Jahre-Combo: der Bee Gees. Die drei Gibb-Brüder schrieben mit ihrem typischen Falsett-Gesang Popgeschichte. Ab 1967 komponierten sie Welthit auf Welthit und gehören bis heute zu den Top-Sellern der Musikbranche. Die deutsche Revival-Band „Jive Talkin´“, die sich nach einem Bee-Gees-Hit benannt haben, bringen in ihren originalgetreuen Outfits die Musik der Könige aus den 70ern auf die Live-Bühne. Mit  Evergreens wie “Night Fever“, “Stayin´ Alive“ oder “Massachusetts“ versetzen „Jive Talkin´“ ihr Publikum in die Zeit des Disco-Fiebers. „Jive Talkin´“ singen die Mega-Hits so originalgetreu, dass man beinahe glaubt, die Bee Gees stünden leibhaftig auf der Bühne. Bevor die Idee des Bee Gees – Coverprojektes 2002 entstand, hat jeder der drei Sänger für sich eine eigene Musikkarriere gemacht. Thomas (Barry Gibb), Frank (Robin Gibb) und Elmar (Maurice Gibb) haben alle ein Musikstudium absolviert und zogen mit ihren Bands europaweit durch die Lande, bevor sie als wiedergeborene Bee Gees gemeinsam auf der Bühne für Diskofeuer sorgten. 

Licht & Laser

Eingebettet ist dieser fantastische Konzertabend auf der Seebühne Kriebstein in ein fulminantes Farbenspiel aus Licht und Laser.

 

Eine Veranstaltung des Mittelsächsischen Kultursommers.

Abendkasse

Erwachsene 29,00 €
Ermäßigt* 20,00 €

Vorverkauf

Erwachsene 25,00 €
Ermäßigt* 20,00 €

*Ermäßigt sind Kinder (6 bis 14 Jahre), Schüler, Studenten, Schwerbeschädigte ab 60 Prozent auf Nachweis

Hier geht's zur Kartenreservierung.

15. August
16:00 Uhr

Die Abenteuer von Pettersson und Findus

Nach der Kinderbuchreihe von Sven Nordqvist

Pettersson ist ein freundlicher alter Mann und ein echter Erfinder und Selbermacher. – Er lebt allein auf einem kleinen Bauernhof in Schweden. Allein? – Nein! Denn da ist ja noch Findus, der kleine, getigerte, neugierige, freche und vor allem sprechende Kater, der dreimal im Jahr Geburtstag hat und auch sonst ganz schön viel Abwechslung in Petterssons Leben bringt.

So pflanzen die beiden Fleischbällchen im Gemüsebeet, angeln beinahe einen Monsterfisch, verjagen ein Schwein, inszenieren eine spektakuläre Fuchsjagd oder einen echten Stierkampf! Bei soviel Aufregung haben die dummen, weißen Hühner auf dem Hof natürlich immer jede Menge zu begackern, äh, besprechen. Ihre Lieblingsbeschäftigung ist nicht Eierlegen, sondern vielmehr ihren geliebten Kaffeeklatsch zu halten. Zumindest solange bis Findus wieder einmal gehörig dazwischen fährt, denn Hühnererschrecken ist und bleibt halt seine Lieblingsbeschäftigung.

„Die Abenteuer von Pettersson und Findus“ verbindet die schönsten Geschichten der beliebten und ungleichen Freunde miteinander und erzählt von ihrem witzigen, manchmal gefährlichen, aber immer aufregenden Leben auf Petterssons Hof, auf dem sich am Ende des Tages alle einig sind: „Wir finden‘s schön hier zusammen zu sein. Einer für alle und niemals allein!“

 

Eine Veranstaltung des Mittelsächsischen Kultursommers.

Abendkasse

Erwachsene 15,00 €
Ermäßigt* 10,00 €

Vorverkauf

Erwachsene 12,00 €
Ermäßigt* 9,00 €

*Ermäßigt sind Kinder (6 bis 14 Jahre), Schüler, Studenten, Schwerbeschädigte ab 60 Prozent auf Nachweis

Hier geht's zur Kartenreservierung.

18. August

Ferienangebot für Kinder: Ritterschule

Was gab es nicht alles für Waffen bei den Rittersleuten! Und jede davon will geschickt bedient werden. Da ist ein bisschen Übung angebracht. Mal schauen, wie gut Ihr beim Bogenschießen zielen könnt, oder wie lang Ihr es schafft ein Schwert überhaupt hoch zu halten.

Eine Anmeldung unter Telefon 03737/492310 ist nötig.

Teilnahmegebühr: 6,00 EUR pro Person

Startzeiten: 10, 11.30, 13, 14.30 und 16 Uhr - Dauer jeweils 1 Stunde.

Schloss Rochlitz
Rochlitz
21. August -
22. August

Burgfest zu Rochlitz mit dem Drachen

Schloss Rochlitz
Rochlitz
1. September

Ferienangebot für Kinder: Das große Klugscheißen

Habt ihr schon mal darüber nachgedacht seit wann es Toiletten gab und womit man sich früher abgewischt hat? Vielleicht braucht man nicht alles zu wissen, aber es ist schon spannend was man so alles mit unseren Verdauungsprodukten anfangen kann.
Komm mit ins stille Örtchen und verlasse es wieder mit einem Haufen Scheiße, es lohnt sich, denn auch Goldgräber haben sich mit nichts Anderem beschäftigt.

Eine Anmeldung unter Telefon 03737/492310 ist nötig.

Teilnahmegebühr: 6,00 EUR pro Person

Startzeiten: 10, 11.30, 13, 14.30 und 16 Uhr - Dauer jeweils 1 Stunde.

Schloss Rochlitz
Rochlitz
2. September

Etappenziel der Deutschlandfahrt für historische Nutzfahrzeuge

3. September
18:00 Uhr

Schulhofkonzert mit dem Sinfonieorchester Leipzig

4. September
14:30 Uhr

Stadtführung Rochlitz: Mit Elisabeth auf Entdeckungsreise durch Rochlitz

Rochlitz ist eine der ältesten Städte Sachsens. Herzogin Elisabeth führt Sie höchstpersönlich durch die historische Innenstadt und zeigt Ihnen das Rathaus, den Marktplatz, der einst der größte Europas war, sowie die spätgotische St. Kunigundenkirche. Sie erfahren auch Einiges zu dem typischen roten Rochlitzer Porphyr, der an zahlreichen Bürgerhäusern und Plätzen zu finden ist. Bei der Entdeckungsreise gewinnen Sie spannende Eindrücke aus der 1000-jährigen Geschichte der Region und erfahren zudem so manche Anekdote.

Teilnahmegebühr: 5 € pro Person, für Kinder bis 12 Jahre frei

  • Veranstalter: Heimat- und Verkehrsverein „Rochlitzer Muldental“ e.V.
  • Bitte passen Sie auf sich auf und beachten die aktuell geltenden Abstands- und Hygieneregeln.
Marktbrunnen
Rochlitz
4. September
19:00 Uhr

Vicente Patiz

Ein orchestrales Feuerwerk

Die Konzerte des Multiinstrumentalisten, Gitarristen und Entertainers Vicente Patíz sind atemberaubende und humorvolle Performance. Auf über 2.000 Konzerten hat der Solokünstler sein außerordentliches Können bereits präsentiert und in den letzten fünf Jahren über 10.0000 Menschen mit seiner Musik in den Bann gezogen. Er hat sich eine riesige Fangemeinde erspielt und begeistert mit teils spektakulären Ideen immer wieder aufs Neue. So ist er der erste Mensch, der acht Konzerte in acht verschiedenen Ländern Europas innerhalb von 24 Stunden gegeben hat - Weltrekord. Die Musik von Patíz ist vielfach preisgekrönt. Die nunmehr 10 veröffentlichten Instrumentalalben erfreuen sich fünfstelliger CD Verkäufe und euphorischer Kritiken.

Die Reise geht weiter

In der Stadtkirche Burgstädt entführt Patíz sein Publikum am 04. September 2021 im neuen Programm „Sonido del Mundo“ mit spannenden Instrumenten auf bezaubernde Art ins charmante Kuba, nach Indien, an die Traumstrände Andalusiens und lässt den Zauber der Wüste erklingen. Der Musiker holt die weite Welt ins Konzert und schafft mit Flamencogitarre, Didgeridoo, Low Whistle, Percussion und 42-saitiger Harfengitarre Klangwelten, die einmalig sind. Er entlockt dabei seinen Gitarren auf 54 Saiten unglaubliches, ob er sie streichelt oder feurig zelebriert, ob er sie singen lässt oder mit einer Nagelfeile bearbeitet, um Dschungelklänge zu zaubern.

Eine Veranstaltung des Mittelsächsischen Kultursommers.

Abendkasse

Erwachsene 15,00 €
Ermäßigt* 9,00 €

Vorverkauf

Erwachsene 12,00 €
Ermäßigt* 9,00 €

*Ermäßigt sind Kinder (6 bis 14 Jahre), Schüler, Studenten, Schwerbeschädigte ab 60 Prozent auf Nachweis

Hier geht's zur Kartenreservierung.

Stadtkirche
Burgstädt
5. September

Zuckertütenfahrten

6. September
13:00 Uhr

Webinar: Wald und mehr

ACHTUNG: Das Webinar findet online statt!!! 

Gesundheitsprävention mit Grit Kuhnitzsch.

Es dauert rund 45 Minuten. Die Teilnahme kostet 5 Euro pro Person. Ein Euro davon wird an ausgewählte Kindereinrichtungen gespendet. Eine Anmeldung per E-Mail an  ist notwendig.

Balancehaus
Frohburg
8. September
18:00 Uhr

Filzkurs: Blütenträume

Schmuck und freie Themen für Anfänger u. Fortgeschrittene

Kursgebühr: 8 € pro Stunde zzgl. Material, Dauer: 3 Stunden

Eine Anmeldung unter Telefon 037384 693096 ist nötig.

10. September
20:00 Uhr

Nacht der erleuchteten Kirche mit "Stilbruch"

Akustischer Pop/Rock mit klassischen Instrumenten

Mit Geige, Cello, Schlagzeug und Gesang begeistern drei klassisch ausgebildete, langjährig erfahrene Musiker seit 2005 ihre Fans in ganz Europa. Zunächst erspielten sich die Jungs auf der Straße eine große Fangemeinde mit ihren selbstkomponierten deutschen und englischen Songs. Seit ihren Auftritten in der ProSieben Show „Germanys next Showstars“ 2009 füllen sie in ihrer sächsischen und Berliner Heimat regelmäßig Hallen mit bis zu 600 Konzertbesuchern.

Cellist Sebastian Maul und Geiger Philippe Polyak entwickeln dadurch, dass sie ihre Instrumente im Stehen und dabei singend spielen, eine in den Bann ziehende Bühnenpräsenz. Konstantin Chiddi sorgt am Schlagzeug für die treibenden Beats, die zusammen mit den beiden Streichinstrumenten den einzigartigen Crossover-Sound von Stilbruch ausmachen. Die Richtung ihrer Musik bezeichnen die Musiker als „New Classic“, wobei die Band mit zusätzlichen Gastmusikern (zusätzliches Streichquartett, Gitarre, Chor) eine enorme Bandbreite vom Rock-Arrangement bis hin zum monumentalen Orchestersound erzeugt.

In der heutigen Besetzung gelang eine Neuerfindung der eigenen Stilbruch-Identität. Stand anfangs im Vordergrund, Rockmusik auf klassischen Instrumenten zu interpretieren, besann sich die Band auf ihre Stärken. Die klassischen Wurzeln sind nun Ausgangspunkt für eine musikalische Auseinandersetzung mit den Genres der gegenwärtigen Popkultur. Die ausgefeilten deutschen Songs bestechen durch künstlerisch hochwertige und dennoch rockige Arrangements. Kein Versuch mehr Rockmusik mit Cello und Geige zu imitieren, sondern eine neue Klassik – New Classic ist das heutige Markenzeichen dieser außergewöhnlichen Band.

Fantastische Licht- & Lasershow

Nicht nur das Hörerlebnis allein steht an diesem Abend im Vordergrund - die Musik und die Show aus Licht und Laser verschmelzen zu einem Kunstwerk, die den Innenraum der Kirche in ein farbenfrohes Lichtermeer verwandeln.

Eine Veranstaltung des Mittelsächsischen Kultursommers.

Abendkasse

Erwachsene 22,00 €
Ermäßigt* 14,00 €

Vorverkauf

Erwachsene 17,00 €
Ermäßigt* 14,00 €

*Ermäßigt sind Kinder (6 bis 14 Jahre), Schüler, Studenten, Schwerbeschädigte ab 60 Prozent auf Nachweis

Hier geht's zur Kartenreservierung.

Trinitatiskirche
Hainichen
12. September

Zettlitzer Wandertag

12. September
15:00 Uhr

Schlossführung: Vom Keller bis zum Boden

Stolz, geheimnisvoll und auch ein wenig düster wacht das Schloss Rochlitz über die gleichnamige Stadt.
Auf Erkundungstour lassen sich zahlreiche Kleinode entdecken: die imposanten Kreuzgewölbe der Kapelle, die Schwarzküche mit ihrem riesigen Herd und dem funktionstüchtigen Rauchfang, die gewaltigen Türme, in denen sich Verliese und Folterkammer verbergen und nicht zuletzt das prächtig restaurierte Fürstenhaus.

Neben all diesen im Museumsrundgang enthaltenen Räumlichkeiten gibt es natürlich noch allerhand nicht zugängliche Bereiche des Schlosses und diese Türen werden in dieser Führung für Besucher geöffnet. Beispielsweise werden die mittelalterliche Heizung, die Türmerwohnung oder auch die Dachböden gezeigt.

Eine Anmeldung unter Telefon 03737/492310 ist nötig.

Teilnahmegebühr: Erwachsene 8,00 EUR | ermäßigt 5,50 EUR

Schloss Rochlitz
Rochlitz
12. September
16:00 Uhr

Der Supervulkan

Eine musikalische Erdgeschichte der Sächsischen Bläserphilharmonie

Die Welt von Frau Prof. Dr. Zweistein - weitgereiste Expertin der Vulkanologie - wird eines Tages völlig auf den Kopf gestellt. Schuld daran ist ein kleiner Stein, der sich mit ihr auf eine spannende und verrückt-komische Reise quer durch die verschiedenen Erdzeitalter begibt. Dabei wird schnell klar, dass jeder noch so kleine Stein eine große Geschichte erzählen kann, welche mehr mit uns zu tun hat, als wir glauben…

„Der Supervulkan – Eine musikalische Erdgeschichte" ist ein musikalisch-szenisches Konzertprogramm der Sächsischen Bläserphilharmonie das Kinder und Jugendliche im Alter von ca. 6 – 14 Jahren für die erdgeschichtliche Entwicklung begeistern wird. Nicht nur die kleinen Konzertbesucher, sondern auch Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel und LehrerInnen werden staunen, wenn Frau Prof. Dr. Zweistein erzählt, wie die Region, in der sie leben eigentlich entstanden ist.

Nach dem großen Erfolg der Auftragsproduktion „Florentine Apfelblüte“ wurde der Berliner Komponist Matthias Preisinger ein weiteres Mal von der Sächsischen Bläserphilharmonie beauftragt dieses Kinderprojekt umzusetzen. Die geologischen Hintergründe zur musikalischen Geschichte lieferten die Wissenschaftlerin Dr. Annett Krüger und der Gymnasiallehrer und Schulbuchautor Dr. Wolfgang Gerber. Die zwei jungen Schauspielerinnen Jennifer Demmel und Christine Steuber aus Leipzig haben sich mit den theoretischen Inhalten dramaturgisch auseinandergesetzt und zielgruppengerecht aufbereitet.

Ein Familienkonzert unter der Leitung von Dirigent Christian Köhler.

Eine Veranstaltung des Mittelsächsischen Kultursommers.

Abendkasse

Erwachsene 15,00 €
Ermäßigt* 5,00 €

Vorverkauf

Erwachsene 12,00 €
Ermäßigt* 5,00 €

*Ermäßigt sind Kinder (6 bis 14 Jahre), Schüler, Studenten, Schwerbeschädigte ab 60 Prozent auf Nachweis

Hier geht's zur Kartenreservierung.

HarthArena
Hartha
14. September
16:00 Uhr

Kräuterküche „So ein Käse!“

Gemeinsames Kräutersammeln & Verarbeiten. 

Teilnahmegebühr: 12 Euro zzgl. 6 Euro für Imbiss
Dauer: 2 Stunden

Eine Anmeldung unter Telefon 037609/50887 ist nötig.

Uhsldorfer Marmelädchen
Limbach-Oberfrohna
18. September
09:30 Uhr

Geo-Radtour: „Interessantes aus Industrie, Landwirtschaft und Bergbau rund um Rochlitz“

Entdecken Sie gemeinsam mit GeoRanger Rainer Spreer bei dieser Fahrradtour geologische, historische und architektonische Sehenswürdigkeiten am Fuße des Rochlitzer Berges und erfahren Sie Interessantes und Wissenswertes aus Vergangenheit und Gegenwart über Ihre Region.

Die Radtour beginnt und endet auf dem Marktplatz in Rochlitz. Sie führt entlang des Muldentalradweges bis zum Naturschutzgebiet Schieferbruch Penna, an welches sich die Kiesgrube der Amand Umwelttechnik anschließt. Vorbei an ausgedehnten Obstplantagen, dem Obstgut Seelitz und einem Reiterhof erreichen Sie das historische Bergwerk St. Johannes Stolln. Danach fahren Sie entlang des Wanderweges über Biesern und Zaßnitz zurück nach Rochlitz und erreichen dort die St. Kunigundenkirche.

  • Start: 18.09.2021, 9:30 Uhr, 09306 Rochlitz, Rathaus
  • Dauer: ca. 3 Stunden
  • Ziel: 12.10.2019, ca. 12:30 Uhr, Rochlitz, St. Kunigundenkirche
  • Streckenlänge: ca. 30 km
  • Die Strecke führt über öffentliche Straßen, Feld- und Waldwege.
  • Teilnehmergebühr: 7 €
  • Veranstalter: Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen e.V.
  • maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen
  • Anmeldung: Bitte melden Sie sich bis zum 17.10.19, 12:00 Uhr, per E-Mail an: oder per Telefon 03437 707361 an. Der Geopark Porphyrland behält sich vor, die Veranstaltung bei zu geringer Anmeldezahl oder bei Starkregen zu verschieben.
  • Hinweise:
    – Ein eigenes Fahrrad ist mitzubringen.
    – Die Tour ist für Kinder ab 12 Jahren geeignet.
    – Wir empfehlen festes Schuhwerk, fahrradtaugliche Kleidung, Fahrradhelm sowie Rucksackverpflegung.
    – Bei Regen fällt die Veranstaltung aus.
Rathaus Rochlitz
Rochlitz
18. September
14:30 Uhr

Stadtführung Rochlitz: Mit Elisabeth auf Entdeckungsreise durch Rochlitz

Rochlitz ist eine der ältesten Städte Sachsens. Herzogin Elisabeth führt Sie höchstpersönlich durch die historische Innenstadt und zeigt Ihnen das Rathaus, den Marktplatz, der einst der größte Europas war, sowie die spätgotische St. Kunigundenkirche. Sie erfahren auch Einiges zu dem typischen roten Rochlitzer Porphyr, der an zahlreichen Bürgerhäusern und Plätzen zu finden ist. Bei der Entdeckungsreise gewinnen Sie spannende Eindrücke aus der 1000-jährigen Geschichte der Region und erfahren zudem so manche Anekdote.

Teilnahmegebühr: 5 € pro Person, für Kinder bis 12 Jahre frei

  • Veranstalter: Heimat- und Verkehrsverein „Rochlitzer Muldental“ e.V.
  • Bitte passen Sie auf sich auf und beachten die aktuell geltenden Abstands- und Hygieneregeln.
Marktbrunnen
Rochlitz
19. September
15:00 Uhr

Führung: Unterwegs mit dem Kerkermeister

Auf der Tour durch die Gemäuer des Schlosses ist Spannendes zu Verliesen, Folterkammer und Gefängniszellen zu erfahren.

Es führt Sie: Michael Kreskowsky.

Eine Anmeldung unter Telefon 03737/492310 ist nötig.

Teilnahmegebühr: Erwachsene 9,50 EUR | ermäßigt 7,00 EUR

Schloss Rochlitz
Rochlitz
19. September
17:00 Uhr

Orgelsinfonie - Abschlusskonzert des Mittelsächsischen Kultursommers

Ein Jahr nach der Orgelwiedereinweihung wird die „Königin der Instrumente“ nun den Dialog mit einem Orchester suchen. Oder sagt vielleicht anstelle von Dialog besser „Disput“? So jedenfalls hätte es Hector Berlioz ausgedrückt, der in seiner Instrumentationslehre 1844 ausdrücklich vor diesem Elefantentreffen warnt:

Die Orgel sei der Papst, das Orchester der Kaiser. Es sei daher besser, wenn sich beide nie begegnen würden.

Dass die Musikwelt nur rund 30 Jahre später eines besseren belehrt wurde, zeigen die Orgelsinfonien von Alexandre Guilmant (1874) und Camille Saint-Saëns (1886). Als Organisten an den großen Kathedralen von Paris widmeten sich beide intensiv der Orgelliteratur genauso wie der Chorsinfonik. Beide mussten die ungeheuer großartige Wirkung geahnt haben, die von dem dreidimensionalen Klangerlebnis ausgeht, wenn sich die Orgel von hinten und das Orchester vom Altarbereich aus zu einer Einheit ergänzen.

Am 06. September 2020 ist es dann soweit: In der Stadtkirche Mittweida werden Papst und Kaiser aufeinandertreffen. Dabei eilen in Guilmants Orgelsinfonie beide mit großer Gefolgschaft heran und erweisen sich als absolut ebenbürtige Duellanten. Mit dem Solisten Markus Kaufmann (Domorganist in Quedlinburg) und Dirigent Pascal Kaufmann (Augustusburg) werden zwei Brüder diesen „Dialog der Giganten“ gemeinsam mit der Mittelsächsischen Philharmonie lebendig ausgestalten.

Ergänzt wird die französische Sinfonik von zwei Werken aus der deutschen Romantik: Felix Mendelssohns Ouvertüre „Die Hebriden“ für Orchester wird das Abschlusskonzert eröffnen, die Sonate in A-Dur eröffnet anschließend den Zuhörern die prachtvolle und sphärische Ebenen der solistischen Orgel.

Eine Veranstaltung des Mittelsächsischen Kultursommers.

Abendkasse

Erwachsene 15,00 €
Ermäßigt* 12,00 €

Vorverkauf

Erwachsene 15,00 €
Ermäßigt* 12,00 €

*Ermäßigt sind Kinder (6 bis 14 Jahre), Schüler, Studenten, Schwerbeschädigte ab 60 Prozent auf Nachweis

Hier geht's zur Kartenreservierung.

25. September
18:00 Uhr

Theater im Schloss - Der herzöglichkräuterlikörliche- alchimixternächtliche Jungtrunk

Nach den erfolgreichen und ausverkauften Vorstellungen der letzten Jahre, können Sie auch in diesem Jahr mit der ganzen Familie erleben, wie die historische Schwarzküche mit ihrem riesigen Herd zur Bühne umgewandelt wird.

Dieser Abend steht ganz unter dem Motto „Der herzöglichkräuterlikörlichealchimixternächtliche Jungtrunk“. Das rasant, faszinierend-historische, fabelhaft-märchenhafte Theaterstück findet in der einzigartigen Kulisse der Schwarzküche, wobei der Herd die Bühne ist, statt.
Jung und Alt sollten sich nicht entgehen lassen, wenn Herzogin Elisabeth ihren allnächtlichen Trunk in der Schwarzküche einfordert. Doch wo ist das Jungkraut? Wer hat den Kessel nicht gesäubert? Und überhaupt? Wo ist Hans?

Nicht nur diesen Fragen gehen Justin Knop und Gerhard Häfele an diesem Abend auf den Grund.

Autor und Regisseur des Stückes ist Marc Mascheck.

Kartenreservierung unter Telefon 03737/492310.

Eintritt: Erwachsene 15,00 EUR | Kinder (4 - 15 Jahre) 10,00 EUR inkl. einem Becher vom Jungtrunk

Schloss Rochlitz
Rochlitz
26. September

Fahrzeugausstellung und Rundfahrt ins Chemnitz Center

3. Oktober
14:30 Uhr

Stadtführung Rochlitz: Mit Elisabeth auf Entdeckungsreise durch Rochlitz

Rochlitz ist eine der ältesten Städte Sachsens. Herzogin Elisabeth führt Sie höchstpersönlich durch die historische Innenstadt und zeigt Ihnen das Rathaus, den Marktplatz, der einst der größte Europas war, sowie die spätgotische St. Kunigundenkirche. Sie erfahren auch Einiges zu dem typischen roten Rochlitzer Porphyr, der an zahlreichen Bürgerhäusern und Plätzen zu finden ist. Bei der Entdeckungsreise gewinnen Sie spannende Eindrücke aus der 1000-jährigen Geschichte der Region und erfahren zudem so manche Anekdote.

Teilnahmegebühr: 5 € pro Person, für Kinder bis 12 Jahre frei

  • Veranstalter: Heimat- und Verkehrsverein „Rochlitzer Muldental“ e.V.
  • Bitte passen Sie auf sich auf und beachten die aktuell geltenden Abstands- und Hygieneregeln.
Marktbrunnen
Rochlitz
3. Oktober
15:00 Uhr

Gerhard Schöne - Familienkonzert

Gerhard Schönes Lieder für Kinder werden in Ost, West, Süd und in der Mitte gleichermaßen geschätzt - vom Feuilleton der FAZ und den Kinderprogrammen des Hörfunks, beim Kirchentag in Hamburg oder in der Komischen Oper in Berlin, beim Unterricht in der Schule oder den vielen begeisterten Kinderchören sowieso.

Das größte Erlebnis bleiben aber seine Konzerte - für die kleinen wie großen Menschenkinder gleichermaßen. Seine Lieder für Kinder gehören zum allerbesten, was in unserem größer gewordenen Lande derzeit zu hören und zu erleben ist. Dabei werden nicht nur seine Hits wie die Jule oder der Popel erklingen, aber die natürlich auch.

Eine Veranstaltung des Mittelsächsischen Kultursommers.

Abendkasse

Erwachsene 15,00 €
Ermäßigt* 8,00 €

Vorverkauf

Erwachsene 12,00 €
Ermäßigt* 8,00 €

*Ermäßigt sind Kinder (6 bis 14 Jahre), Schüler, Studenten, Schwerbeschädigte ab 60 Prozent auf Nachweis

Hier geht's zur Kartenreservierung.

 

 

3. Oktober
15:00 Uhr

Schlossführung: Vom Keller bis zum Boden

Stolz, geheimnisvoll und auch ein wenig düster wacht das Schloss Rochlitz über die gleichnamige Stadt.
Auf Erkundungstour lassen sich zahlreiche Kleinode entdecken: die imposanten Kreuzgewölbe der Kapelle, die Schwarzküche mit ihrem riesigen Herd und dem funktionstüchtigen Rauchfang, die gewaltigen Türme, in denen sich Verliese und Folterkammer verbergen und nicht zuletzt das prächtig restaurierte Fürstenhaus.

Neben all diesen im Museumsrundgang enthaltenen Räumlichkeiten gibt es natürlich noch allerhand nicht zugängliche Bereiche des Schlosses und diese Türen werden in dieser Führung für Besucher geöffnet. Beispielsweise werden die mittelalterliche Heizung, die Türmerwohnung oder auch die Dachböden gezeigt.

Eine Anmeldung unter Telefon 03737/492310 ist nötig.

Teilnahmegebühr: Erwachsene 8,00 EUR | ermäßigt 5,50 EUR

Schloss Rochlitz
Rochlitz
3. Oktober
19:00 Uhr

Gerhard Schöne - Erwachsenenkonzert

In Schönes Lieder-Koffer befindet sich eine ungewöhnliche Mischung aus Nonsens und Hintersinn, aus Fröhlichkeit und Traurigsein, Erbauung und Zorn. Dies macht seine Lieder zu Lebensmitteln, die es nicht im Konsum gab, und die auch heute im Supermarkt fehlen. Er begeistert sich (und andere) für konkrete Themen,steigt tief in diese hinab, sucht in der Breite nach Berührungspunkten und im Detail nach Reibungsflächen und lässt dann seine hierzulande kaum vergleichbare erzählerische Gabe in Texte und Lieder fließen.

Eine Veranstaltung des Mittelsächsischen Kultursommers.

Abendkasse

Erwachsene 15,00 €
Ermäßigt* 8,00 €

Vorverkauf

Erwachsene 12,00 €
Ermäßigt* 8,00 €

*Ermäßigt sind Kinder (6 bis 14 Jahre), Schüler, Studenten, Schwerbeschädigte ab 60 Prozent auf Nachweis

Hier geht's zur Kartenreservierung.

4. Oktober
13:00 Uhr

Webinar: Körperkreislauf mit seiner Wechselwirkung

ACHTUNG: Das Webinar findet online statt!!! 

Gesundheitsprävention mit Grit Kuhnitzsch.

Es dauert rund 45 Minuten. Die Teilnahme kostet 5 Euro pro Person. Ein Euro davon wird an ausgewählte Kindereinrichtungen gespendet. Eine Anmeldung per E-Mail an  ist notwendig.

Balancehaus
Frohburg
9. Oktober -
10. Oktober

Modellbahnausstellung

09.10.2021, 13:00 - 18:00 Uhr und
10.10.2021, 10:00 - 18:00 Uhr
https://www.modelleisenbahnverein-markersdorf.de/

10. Oktober
11:00 Uhr

Erlebnis-Zeitreise-Tag für die ganze Familie rund um das Thema alte Spiele

Es warten wieder zahlreiche Stationen zum Zuschauen und Mitmachen auf die kleinen & großen Besucher. Dabei dreht sich alles um das Thema alte Spiele, welche natürlich auch getestet werden können. Und für eine Stärkung danach wird natürlich auch wieder der riesige Herd in der Schwarzküche kräftig angeheizt werden. 

Eintritt: Erwachsene 7,00 EUR | ermäßigt 5,00 EUR | Kinder (6 - 16 Jahre) 2,50 EUR

Schloss Rochlitz
Rochlitz
12. Oktober
16:00 Uhr

Kräuterspaziergang „Natürliche Antibiotika aus unserem Garten“

Herstellen eines Elixiers.  

Teilnahmegebühr: 12 Euro zzgl. Materialkosten
Dauer: 2 Stunden

Eine Anmeldung unter Telefon 037609/50887 ist nötig.

Uhsldorfer Marmelädchen
Limbach-Oberfrohna
13. Oktober
17:00 Uhr -
20:00 Uhr

Filzkurs: Gefilzte Kostbarkeiten

Schmuck in verschiedenen Varianten, auch bestickt - Armreifen, Ketten u.a.

Mit Carola Zeiger aus der Filzwerkstatt Wechselburg.

Eine Anmeldung unter Telefon 03727 2612 oder per E-Mail an  ist nötig.

Volkshochschule
Mittweida
14. Oktober
18:00 Uhr

Filzkurs: Gut behütet, Mützen und andere wärmende Hüllen

Kursgebühr: 8 € pro Stunde zzgl. Material, Dauer: 3 Stunden

Eine Anmeldung unter Telefon 037384 693096 ist nötig.

16. Oktober
14:00 Uhr

Stadtführung Rochlitz: Mit Elisabeth auf Entdeckungsreise durch Rochlitz

Rochlitz ist eine der ältesten Städte Sachsens. Herzogin Elisabeth führt Sie höchstpersönlich durch die historische Innenstadt und zeigt Ihnen das Rathaus, den Marktplatz, der einst der größte Europas war, sowie die spätgotische St. Kunigundenkirche. Sie erfahren auch Einiges zu dem typischen roten Rochlitzer Porphyr, der an zahlreichen Bürgerhäusern und Plätzen zu finden ist. Bei der Entdeckungsreise gewinnen Sie spannende Eindrücke aus der 1000-jährigen Geschichte der Region und erfahren zudem so manche Anekdote.

Teilnahmegebühr: 5 € pro Person, für Kinder bis 12 Jahre frei

  • Veranstalter: Heimat- und Verkehrsverein „Rochlitzer Muldental“ e.V.
  • Bitte passen Sie auf sich auf und beachten die aktuell geltenden Abstands- und Hygieneregeln.
Marktbrunnen
Rochlitz
16. Oktober
14:30 Uhr

Führung für Kinder bis 10 Jahre: Wer hat Angst im Dunkeln?

Eine Such-Führung für Kinder und Erwachsene durch die dunkelsten Ecken von Schloss Rochlitz.
Knappe Eckehard hat der Küchenmeisterin Alma wieder mal einen Streich gespielt und sich versteckt. Dabei wird er doch für allerlei Arbeit im Schloss gebraucht und auch Wilhelm kommt nicht in seine Rüstung ohne ihn .... Helft suchen und traut Euch in die Verstecke von damals.

Eine Anmeldung unter Telefon 03737/492310 ist nötig.

Teilnahmegebühr: 6,50 EUR pro Person | Kinder bis 12 Jahre zahlen 3,00 EUR

Schloss Rochlitz
Rochlitz
16. Oktober
16:30 Uhr

Führung für Kinder bis 10 Jahre: Wer hat Angst im Dunkeln?

Eine Such-Führung für Kinder und Erwachsene durch die dunkelsten Ecken von Schloss Rochlitz.
Knappe Eckehard hat der Küchenmeisterin Alma wieder mal einen Streich gespielt und sich versteckt. Dabei wird er doch für allerlei Arbeit im Schloss gebraucht und auch Wilhelm kommt nicht in seine Rüstung ohne ihn .... Helft suchen und traut Euch in die Verstecke von damals.

Eine Anmeldung unter Telefon 03737/492310 ist nötig.

Teilnahmegebühr: 6,50 EUR pro Person | Kinder bis 12 Jahre zahlen 3,00 EUR

Schloss Rochlitz
Rochlitz
21. Oktober
18:00 Uhr

Herbstfilzabend in MarmeLädchens Oberstube

Nassfilzen für Anfänger & Fortgeschrittene

Teilnahmegebühr: 12 Euro zzgl. Materialkosten
Dauer: 2 Stunden

Eine Anmeldung unter Telefon 037609/50887 ist nötig.

Uhsldorfer Marmelädchen
Limbach-Oberfrohna
23. Oktober -
24. Oktober

Modellbahnausstellung anlässlich des 40-jährigen Vereinsjubiläums

Modelleisenbahnclub Göhrener Brücke e.V.

Ehemaliger Supermarkt
Hartmannsdorf
24. Oktober
15:00 Uhr

Schlossführung: Vom Keller bis zum Boden

Stolz, geheimnisvoll und auch ein wenig düster wacht das Schloss Rochlitz über die gleichnamige Stadt.
Auf Erkundungstour lassen sich zahlreiche Kleinode entdecken: die imposanten Kreuzgewölbe der Kapelle, die Schwarzküche mit ihrem riesigen Herd und dem funktionstüchtigen Rauchfang, die gewaltigen Türme, in denen sich Verliese und Folterkammer verbergen und nicht zuletzt das prächtig restaurierte Fürstenhaus.

Neben all diesen im Museumsrundgang enthaltenen Räumlichkeiten gibt es natürlich noch allerhand nicht zugängliche Bereiche des Schlosses und diese Türen werden in dieser Führung für Besucher geöffnet. Beispielsweise werden die mittelalterliche Heizung, die Türmerwohnung oder auch die Dachböden gezeigt.

Eine Anmeldung unter Telefon 03737/492310 ist nötig.

Teilnahmegebühr: Erwachsene 8,00 EUR | ermäßigt 5,50 EUR

Schloss Rochlitz
Rochlitz
26. Oktober
10:00 Uhr -
12:30 Uhr

Ferien-Filzkurs: Kleine Tiere und Fingerpuppen, Kuschelkissen und Schmuckdöschen

Kursgebühr: 10 €, für Erwachsene 18 €, zzgl. Material

Eine Anmeldung unter Telefon 037384 693096 ist nötig.

30. Oktober -
31. Oktober

Modellbahnausstellung anlässlich des 40-jährigen Vereinsjubiläums

Modelleisenbahnclub Göhrener Brücke e.V.

Ehemaliger Supermarkt
Hartmannsdorf
30. Oktober
16:00 Uhr

Stadtführung Rochlitz: Mit Elisabeth auf Entdeckungsreise durch Rochlitz

Rochlitz ist eine der ältesten Städte Sachsens. Herzogin Elisabeth führt Sie höchstpersönlich durch die historische Innenstadt und zeigt Ihnen das Rathaus, den Marktplatz, der einst der größte Europas war, sowie die spätgotische St. Kunigundenkirche. Sie erfahren auch Einiges zu dem typischen roten Rochlitzer Porphyr, der an zahlreichen Bürgerhäusern und Plätzen zu finden ist. Bei der Entdeckungsreise gewinnen Sie spannende Eindrücke aus der 1000-jährigen Geschichte der Region und erfahren zudem so manche Anekdote.

Teilnahmegebühr: 5 € pro Person, für Kinder bis 12 Jahre frei

  • Veranstalter: Heimat- und Verkehrsverein „Rochlitzer Muldental“ e.V.
  • Bitte passen Sie auf sich auf und beachten die aktuell geltenden Abstands- und Hygieneregeln.
Marktbrunnen
Rochlitz
1. November
13:00 Uhr

Webinar: Quark alleene ... - Wichtiges zur Ernährung

ACHTUNG: Das Webinar findet online statt!!! 

Gesundheitsprävention mit Grit Kuhnitzsch.

Es dauert rund 45 Minuten. Die Teilnahme kostet 5 Euro pro Person. Ein Euro davon wird an ausgewählte Kindereinrichtungen gespendet. Eine Anmeldung per E-Mail an  ist notwendig.

Balancehaus
Frohburg
4. November
18:00 Uhr

Filzkurs: Wohnaccessoires und Bilder, Lichtobjekte uvm.

Kursgebühr: 8 € pro Stunde zzgl. Material, Dauer: 3 Stunden

Eine Anmeldung unter Telefon 037384 693096 ist nötig.

5. November
17:00 Uhr

Gruselführung: Geisterstunde

Eine abendliche Führung für alle, die ausziehen, das Gruseln zu lernen.  
Düster-sagenhafte Legenden und grauenvolle Geschichten der Gerichtsbarkeit spinnen den dunklen Leitfaden, aus dem diese unheimliche Gruselführung gewoben wird – so erschreckend wie Halloween, so faszinierend wie die Rituale zu Allerheiligen und so düster wie die Mythen um den Nebelmond November.  

Wer sich dennoch ins schaurig-schöne Schloss Rochlitz traut, sei furchtbar willkommen geheißen!
Zur Stärkung reichen wir Ihnen einen Becher von unserem köstlichen Gespenstertrunk sowie eine schaurig-knusprige Leckerei aus der Schwarzküche.

Es führt Sie: Almut Zimmermann.

Eine Anmeldung unter Telefon 03737/492310 ist nötig.

Teilnahmegebühr: Erwachsene 13,50 EUR | ermäßigt 11,00 EUR inkl. Gespenstertrunk & einer Leckerei aus der Schlossküche (ab 16 Jahren geeignet)

Schloss Rochlitz
Rochlitz
12. November
15:00 Uhr

"Von einem der Auszog das Fürchten zu lernen" - Eine Gruselführung für Kinder, Familien und Gruselgeschichtenliebhaber

Wie schön kann es sein, wenn einem ein kalter Schauer über den Rücken läuft. Wie abenteuerlich ist das herbstliche Schloss, wenn dunkle Schatten um die Ecken huschen. Gruselige Geschichten, Märchen und Legenden erwecken die alten Gemäuer zum Leben. Warum quietscht dort eine Tür und war da nicht ein Schatten? Nach einer Mutprobe mit kulinarischem Anspruch kann man sogar ein Gruseldiplom erwerben.

Für alle mutigen Besucher gibt es in der Schwarzküche sogar noch einen Becher Gespenstertrunk sowie eine kleiner Leckerei zur Stärkung.

Eine Anmeldung unter Telefon 03737/492310 ist nötig.

Teilnahmegebühr: Erwachsene 10,50 EUR | Kinder bis 16 Jahre 8,00 EUR inkl. einem Becher Gespenstertrunk sowie einer Leckerei aus der Schlossküche (ab 6 Jahren geeignet)

Schloss Rochlitz
Rochlitz
12. November
17:00 Uhr

Gruselführung: Geisterstunde

Eine abendliche Führung für alle, die ausziehen, das Gruseln zu lernen.  
Düster-sagenhafte Legenden und grauenvolle Geschichten der Gerichtsbarkeit spinnen den dunklen Leitfaden, aus dem diese unheimliche Gruselführung gewoben wird – so erschreckend wie Halloween, so faszinierend wie die Rituale zu Allerheiligen und so düster wie die Mythen um den Nebelmond November.  

Wer sich dennoch ins schaurig-schöne Schloss Rochlitz traut, sei furchtbar willkommen geheißen!
Zur Stärkung reichen wir Ihnen einen Becher von unserem köstlichen Gespenstertrunk sowie eine schaurig-knusprige Leckerei aus der Schwarzküche.

Es führt Sie: Almut Zimmermann.

Eine Anmeldung unter Telefon 03737/492310 ist nötig.

Teilnahmegebühr: Erwachsene 13,50 EUR | ermäßigt 11,00 EUR inkl. Gespenstertrunk & einer Leckerei aus der Schlossküche (ab 16 Jahren geeignet)

Schloss Rochlitz
Rochlitz
16. November
17:00 Uhr

Gemütlicher Hutzenabend bei den Kräuterfrauen

Vortragsthema: Stärkung des Immunsystems

Teilnahmegebühr: 12 Euro zzgl. 6 Euro für Imbiss

Eine Anmeldung unter Telefon 037609/50887 ist nötig.

Uhsldorfer Marmelädchen
Limbach-Oberfrohna
17. November
15:00 Uhr -
18:00 Uhr

Filzkurs: Wichtelwerkstatt

Nadelfilzen von Tieren und Figuren.

Mit Carola Zeiger aus der Filzwerkstatt Wechselburg.

Eine Anmeldung unter Telefon 03727 2612 oder per E-Mail an  ist nötig.

18. November
18:00 Uhr

Weihnachtsfilzabend in MarmeLädchens Oberstube

Nassfilzen für Anfänger & Fortgeschrittene

Teilnahmegebühr: 12 Euro zzgl. Materialkosten
Dauer: 2 Stunden

Eine Anmeldung unter Telefon 037609/50887 ist nötig.

Uhsldorfer Marmelädchen
Limbach-Oberfrohna
19. November
15:00 Uhr

"Von einem der Auszog das Fürchten zu lernen" - Eine Gruselführung für Kinder, Familien und Gruselgeschichtenliebhaber

Wie schön kann es sein, wenn einem ein kalter Schauer über den Rücken läuft. Wie abenteuerlich ist das herbstliche Schloss, wenn dunkle Schatten um die Ecken huschen. Gruselige Geschichten, Märchen und Legenden erwecken die alten Gemäuer zum Leben. Warum quietscht dort eine Tür und war da nicht ein Schatten? Nach einer Mutprobe mit kulinarischem Anspruch kann man sogar ein Gruseldiplom erwerben.

Für alle mutigen Besucher gibt es in der Schwarzküche sogar noch einen Becher Gespenstertrunk sowie eine kleiner Leckerei zur Stärkung.

Eine Anmeldung unter Telefon 03737/492310 ist nötig.

Teilnahmegebühr: Erwachsene 10,50 EUR | Kinder bis 16 Jahre 8,00 EUR inkl. einem Becher Gespenstertrunk sowie einer Leckerei aus der Schlossküche (ab 6 Jahren geeignet)

Schloss Rochlitz
Rochlitz
19. November
17:00 Uhr

Gruselführung: Geisterstunde

Eine abendliche Führung für alle, die ausziehen, das Gruseln zu lernen.  
Düster-sagenhafte Legenden und grauenvolle Geschichten der Gerichtsbarkeit spinnen den dunklen Leitfaden, aus dem diese unheimliche Gruselführung gewoben wird – so erschreckend wie Halloween, so faszinierend wie die Rituale zu Allerheiligen und so düster wie die Mythen um den Nebelmond November.  

Wer sich dennoch ins schaurig-schöne Schloss Rochlitz traut, sei furchtbar willkommen geheißen!
Zur Stärkung reichen wir Ihnen einen Becher von unserem köstlichen Gespenstertrunk sowie eine schaurig-knusprige Leckerei aus der Schwarzküche.

Es führt Sie: Almut Zimmermann.

Eine Anmeldung unter Telefon 03737/492310 ist nötig.

Teilnahmegebühr: Erwachsene 13,50 EUR | ermäßigt 11,00 EUR inkl. Gespenstertrunk & einer Leckerei aus der Schlossküche (ab 16 Jahren geeignet)

Schloss Rochlitz
Rochlitz
20. November -
21. November

Rassekaninchen-Kreisschau des Kreisverbandes Mittweida

Ehemaliger Supermarkt
Hartmannsdorf
25. November
17:30 Uhr -
20:00 Uhr

Filzkurs: Vorweihnachtliches Filzen

Dekoratives aus Wolle.

Mit Carola Zeiger aus der Filzwerkstatt Wechselburg.

Kursgebühr 8,- €/h zzgl. Material

Anmeldung unter Telefon 037384/ 693096 oder 03727/ 601849 nötig.

25. November
17:30 Uhr -
20:00 Uhr

Filzkurs: Vorweihnachtliches Filzen

Dekoratives aus Wolle.

Mit Carola Zeiger aus der Filzwerkstatt Wechselburg.

Kursgebühr 8,- €/h zzgl. Material

Anmeldung unter Telefon 037384/ 693096 oder 03727/ 601849 nötig.

25. November
17:30 Uhr -
20:00 Uhr

Filzkurs: Vorweihnachtliches Filzen

Dekoratives aus Wolle.

Mit Carola Zeiger aus der Filzwerkstatt Wechselburg.

Kursgebühr 8,- €/h zzgl. Material

Anmeldung unter Telefon 037384/ 693096 oder 03727/ 601849 nötig.

27. November
15:00 Uhr

"So viel Heimlichkeit" - eine Adventsführung für Kinder & Familien

So viel Heimlichkeit … eine Adventsführung für Kinder, Familien und alle, die sich ein Stückchen kindliche Neugier bewahrt haben.

Was macht die Weihnachtszeit eigentlich so besonders? Natürlich die vielen Türen hinter denen sich Heimlichkeiten erahnen lassen, die unsere Vorfreude steigern. Hinter einer Tür riecht es lecker, ähnlich wie beim Zuckerbäcker, hinter der nächsten knistert das Geschenkpapier, hinter einer dritten stapeln sich geheimnisvolle Kartons. Jeden Tag darf man eine Tür am Adventskalender öffnen und kommt damit dem Weihnachtsfest ein wenig näher. Auch im Schloss Rochlitz verbergen zahlreiche Türen, Geheimnisse, die von Weihnachtswundern erzählen, nach Advent schmecken oder nach kostbaren Geschenken riechen. Lasst uns diese Türen gemeinsam öffnen, die Geheimnisse entdecken und nehmt einen Schatz mit in die dunkle Winterzeit. 

Und was darf in der Weihnachtszeit natürlich nicht fehlen? Genau, ein Becher warmer Fruchtpunsch sowie eine kleine Leckerei aus Schlossküche.

Eine Anmeldung unter Telefon 03737/492310 ist nötig.

Teilnahmegebühr: Erwachsene 10,50 EUR | Kinder bis 16 Jahre 8,00 EUR inkl. einem Becher Fruchtpunsch sowie einer Leckerei aus der Schlossküche

Schloss Rochlitz
Rochlitz
27. November
16:00 Uhr

Musikalische Adventsführung

Das sehnsüchtige Warten auf Weihnachten lässt sich einfacher aushalten, wenn man beispielsweise eine Schlossführung im Lichterschein auf Schloss Rochlitz besucht. Und um so richtig in Stimmung zu kommen, wird dabei gesungen und musiziert. Am Schönsten wäre es, wenn auch die Gäste aus vollem Herzen mit einstimmen. Erleben Sie die wunderbare Akustik in unserer Kapelle und die kulinarischen Genüsse aus der historischen Schlossküche!

Eine Anmeldung unter Telefon 03737/492310 ist nötig.

Teilnahmegebühr: Erwachsene 13,50 EUR | ermäßigt 11,00 EUR inkl. einem Becher Glühwein sowie einer weihnachtlichen Leckerei aus der Schwarzküche

Schloss Rochlitz
Rochlitz
27. November
17:00 Uhr

Adventsführung im Lichterschein

Eine weihnachtliche Führung im Lichterschein mit Glühwein und Leckereien aus der Schlossküche.

Eine Anmeldung unter Telefon 03737/492310 ist nötig.

Teilnahmegebühr: Erwachsene 13,50 EUR | ermäßigt 11,00 EUR inkl. einem Becher Glühwein sowie einer weihnachtlichen Leckerei aus der Schwarzküche

Schloss Rochlitz
Rochlitz
1. Dezember
18:00 Uhr

Filzen im Advent, tolle Geschenke und Deko aus Wolle

Kursgebühr: 8 € pro Stunde zzgl. Material, Dauer: 3 Stunden

Eine Anmeldung unter Telefon 037384 693096 ist nötig.

4. Dezember

Weihnachtsmarkt Hartmannsdorf

Hartmannsdorf
Hartmannsdorf
4. Dezember
15:00 Uhr

"So viel Heimlichkeit" - eine Adventsführung für Kinder & Familien

So viel Heimlichkeit … eine Adventsführung für Kinder, Familien und alle, die sich ein Stückchen kindliche Neugier bewahrt haben.

Was macht die Weihnachtszeit eigentlich so besonders? Natürlich die vielen Türen hinter denen sich Heimlichkeiten erahnen lassen, die unsere Vorfreude steigern. Hinter einer Tür riecht es lecker, ähnlich wie beim Zuckerbäcker, hinter der nächsten knistert das Geschenkpapier, hinter einer dritten stapeln sich geheimnisvolle Kartons. Jeden Tag darf man eine Tür am Adventskalender öffnen und kommt damit dem Weihnachtsfest ein wenig näher. Auch im Schloss Rochlitz verbergen zahlreiche Türen, Geheimnisse, die von Weihnachtswundern erzählen, nach Advent schmecken oder nach kostbaren Geschenken riechen. Lasst uns diese Türen gemeinsam öffnen, die Geheimnisse entdecken und nehmt einen Schatz mit in die dunkle Winterzeit. 

Und was darf in der Weihnachtszeit natürlich nicht fehlen? Genau, ein Becher warmer Fruchtpunsch sowie eine kleine Leckerei aus Schlossküche.

Eine Anmeldung unter Telefon 03737/492310 ist nötig.

Teilnahmegebühr: Erwachsene 10,50 EUR | Kinder bis 16 Jahre 8,00 EUR inkl. einem Becher Fruchtpunsch sowie einer Leckerei aus der Schlossküche

Schloss Rochlitz
Rochlitz
4. Dezember
17:00 Uhr

Adventsführung im Lichterschein

Eine weihnachtliche Führung im Lichterschein mit Glühwein und Leckereien aus der Schlossküche.

Eine Anmeldung unter Telefon 03737/492310 ist nötig.

Teilnahmegebühr: Erwachsene 13,50 EUR | ermäßigt 11,00 EUR inkl. einem Becher Glühwein sowie einer weihnachtlichen Leckerei aus der Schwarzküche

Schloss Rochlitz
Rochlitz
6. Dezember
13:00 Uhr

Webinar: Storytelling- Methode für Rhetorik

ACHTUNG: Das Webinar findet online statt!!! 

Gesundheitsprävention mit Grit Kuhnitzsch.

Es dauert rund 45 Minuten. Die Teilnahme kostet 5 Euro pro Person. Ein Euro davon wird an ausgewählte Kindereinrichtungen gespendet. Eine Anmeldung per E-Mail an  ist notwendig.

Balancehaus
Frohburg
7. Dezember
17:00 Uhr

KräuterAbend „Geschenke aus der Küche“

Teilnahmegebühr: 12 Euro zzgl. Materialkosten

Dauer: 2 Stunden

Eine Anmeldung unter Telefon 037609/50887 ist nötig.

Uhsldorfer Marmelädchen
Limbach-Oberfrohna
8. Dezember
17:00 Uhr -
20:00 Uhr

Filzkurs: Wichtelwerkstatt

Kreativer Abend bei Tee und Plätzchen.

Mit Carola Zeiger aus der Filzwerkstatt Wechselburg.

Eine Anmeldung unter Telefon 03727 2612 oder per E-Mail an  ist nötig.

Volkshochschule
Mittweida
9. Dezember
16:00 Uhr -
18:00 Uhr

Filzen: Wichtelwerkstatt für die ganze Familie

Ein gemütlich, kreativer Nachmittag bei Tee u. Plätzchen … und viel Wolle !!

Kursgebühr: 14 Euro, für Kinder 8 Euro, zzgl. Material

Eine Anmeldung unter Telefon 037384 693096 ist nötig.

11. Dezember -
12. Dezember

6. Rochlitzer Schlossweihnacht

Den Mittelpunkt der Veranstaltung wird der regionale Weihnachtsmarkt im Schlosshof und im Unterschloss bilden. Die Weihnachtsmarkthütten und Stände werden vorrangig von Rochlitzer Einzelhändlern besetzt. Dabei reicht das Angebot vom typischen Speisenangebot in der Weihnachtszeit, speziellen hausgemachten Leckereien, Bio-Erzeugnissen aus der Region bis hin zu Kunsthandwerk und hochwertigen Spielwaren. Die Besucher erwartet zudem ein buntes Programm, präsentiert von Jung bis Alt. Das Schloss inklusive dem Museum wird wieder geöffnet sein und lädt zum Entdecken ein. Ebenfalls ist das Unterschloss (Bleichgarten) mit einem bunten Familienprogramm belebt.

Schloss Rochlitz
Rochlitz
18. Dezember
15:00 Uhr

"So viel Heimlichkeit" - eine Adventsführung für Kinder & Familien

So viel Heimlichkeit … eine Adventsführung für Kinder, Familien und alle, die sich ein Stückchen kindliche Neugier bewahrt haben.

Was macht die Weihnachtszeit eigentlich so besonders? Natürlich die vielen Türen hinter denen sich Heimlichkeiten erahnen lassen, die unsere Vorfreude steigern. Hinter einer Tür riecht es lecker, ähnlich wie beim Zuckerbäcker, hinter der nächsten knistert das Geschenkpapier, hinter einer dritten stapeln sich geheimnisvolle Kartons. Jeden Tag darf man eine Tür am Adventskalender öffnen und kommt damit dem Weihnachtsfest ein wenig näher. Auch im Schloss Rochlitz verbergen zahlreiche Türen, Geheimnisse, die von Weihnachtswundern erzählen, nach Advent schmecken oder nach kostbaren Geschenken riechen. Lasst uns diese Türen gemeinsam öffnen, die Geheimnisse entdecken und nehmt einen Schatz mit in die dunkle Winterzeit. 

Und was darf in der Weihnachtszeit natürlich nicht fehlen? Genau, ein Becher warmer Fruchtpunsch sowie eine kleine Leckerei aus Schlossküche.

Eine Anmeldung unter Telefon 03737/492310 ist nötig.

Teilnahmegebühr: Erwachsene 10,50 EUR | Kinder bis 16 Jahre 8,00 EUR inkl. einem Becher Fruchtpunsch sowie einer Leckerei aus der Schlossküche

Schloss Rochlitz
Rochlitz
18. Dezember
17:00 Uhr

Adventsführung im Lichterschein

Eine weihnachtliche Führung im Lichterschein mit Glühwein und Leckereien aus der Schlossküche.

Eine Anmeldung unter Telefon 03737/492310 ist nötig.

Teilnahmegebühr: Erwachsene 13,50 EUR | ermäßigt 11,00 EUR inkl. einem Becher Glühwein sowie einer weihnachtlichen Leckerei aus der Schwarzküche

Schloss Rochlitz
Rochlitz
27. Januar
17:00 Uhr -
20:00 Uhr

Filzkurs: Feen, Engel und Hexen mit der Nadel gefilzt

Mit Carola Zeiger aus der Filzwerkstatt Wechselburg.

Eine Anmeldung unter Telefon 03727 2612 oder per E-Mail an  ist nötig.