Führungen & Vorträge

 
Datum
Veranstaltung
Ort
24. August -
25. August

10:00 Uhr -
18:00 Uhr

Kräuterführung und Verkostung

24. August -
25. August

14:00 Uhr -
17:00 Uhr

Führungen Kellerberge

Eintritt mit Heimatberg: Erwachsene: 3,50 Euro, Kinder (3 bis 16 Jahre): 1,50 Euro.

Kellerberge
Penig
24. August
19:00 Uhr

"Paragliding in Äthopien"

Afrika aus der Vogelperspekive - eine Multimediashow von Jörg Reimann/Chemnitz

Eintritt: 7 Euro

25. August
12:30 Uhr

Erlebnisführung: Drauf geschissen …

Vieles kann man über das Alltagsleben in der Vergangenheit erfahren. Ein Thema wird aber – wenn überhaupt – bestenfalls hinter vorgehaltener Hand besprochen: Gab es damals schon Toiletten? Wie sahen sie aus? Wie reinigte man den »Allerwertesten«? Was machte der Ritter in der Schlacht, wenn er mal musste?
Zur Erlebnisführung stehen Geschichte und Geschichten rund um das »Stille Örtchen« im Mittelpunkt.

Teilnahmegebühr: Erwachsene 9,50 € | ermäßigte 7,00 €
Gästeführer: Herr Michael Kreskowsky

Eine Anmeldung unter Telefon (03737) 492310 ist nötig.

Schloss Rochlitz
Rochlitz
25. August
15:00 Uhr

Erlebnisführung: Drauf geschissen …

Vieles kann man über das Alltagsleben in der Vergangenheit erfahren. Ein Thema wird aber – wenn überhaupt – bestenfalls hinter vorgehaltener Hand besprochen: Gab es damals schon Toiletten? Wie sahen sie aus? Wie reinigte man den »Allerwertesten«? Was machte der Ritter in der Schlacht, wenn er mal musste?
Zur Erlebnisführung stehen Geschichte und Geschichten rund um das »Stille Örtchen« im Mittelpunkt.

Teilnahmegebühr: Erwachsene 9,50 € | ermäßigte 7,00 €
Gästeführer: Herr Michael Kreskowsky

Eine Anmeldung unter Telefon (03737) 492310 ist nötig.

Schloss Rochlitz
Rochlitz
30. August
16:00 Uhr

Mit Elisabeth auf Entdeckungsreise durch Rochlitz

Rochlitz ist eine der ältesten Städte Sachsens. Herzogin Elisabeth führt Sie höchstpersönlich durch die historische Innenstadt und zeigt Ihnen das Rathaus, den Marktplatz, der einst der größte Europas war, sowie die spätgotische St. Kunigundenkirche. Sie erfahren auch Einiges zu dem typischen roten Rochlitzer Porphyr, der an zahlreichen Bürgerhäusern und Plätzen zu finden ist. Bei der Entdeckungsreise gewinnen Sie spannende Eindrücke aus der 1000-jährigen Geschichte der Region und erfahren zudem so manche Anekdote.

Teilnahmegebühr: 4 Euro pro Person

Marktbrunnen
Rochlitz
31. August

19. Nacht der Schlösser

*Ein Tipp unseres Partners, der Tourismusregion Zwickau e. V.

1. September
15:00 Uhr

Kräuterführung „Kräuterweib & Küchenmagd“

Die beiden »Weybsbilder« führen die Besucher über die Flurstücke rund um das Schloss Rochlitz und tragen dabei das ein oder andere Wortgefecht aus. In der historischen Schwarzküche geben sie Einblicke in ihre Künste und laden zu jeder Menge kulinarischer Kostproben ein. Das Kräuterweib Agnes und die Küchenmagd Adelheit berichten getreu dem Motto "unsere Lebensmittel sollen Heilmittel und unsere Heilmittel Lebensmittel" sein.

Teilnahmegebühr: 13,50 € pro Person inkl. kulinarischer Kostproben
Gästeführer: Frau Anne Lein & Frau Ines Keller

Eine Anmeldung unter Telefon (03737) 492310 ist nötig.

Schloss Rochlitz
Rochlitz
6. September
19:00 Uhr

"Mit Karamba in den Bundestag - Mein Weg vom Senegal ins deutsche Parlament"

Buchlesung mit Dr. Karamba Diaby MdB aus Halle/Saale

Eintritt: Spende für Afrika-Projekt

7. September -
8. September

10:00 Uhr -
18:00 Uhr

Kräuterführung und Verkostung

8. September

Tag des offenen Denkmals am Heimathaus Lunzenau

8. September
11:00 Uhr -
16:00 Uhr

Tag des offenen Denkmals im Taurasteinturm

10 bis 17 Uhr: Catrin Just von der Naturschutzstation Herrenhaide informiert über Interessantes vom Apfellehrpfad in der Peniger Straße

Taurasteinturm
Burgstädt
8. September
11:00 Uhr

Tag des offenen Denkmals 2019 „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ – Kostenfreie Sonderführung „Rochsburg zwischen Romanik und Renaissance“

8. September
14:00 Uhr -
17:00 Uhr

Führungen Kellerberge

Eintritt mit Heimatberg: Erwachsene: 3,50 Euro, Kinder (3 bis 16 Jahre): 1,50 Euro.

Kellerberge
Penig
8. September
14:00 Uhr

Tag des offenen Denkmals 2019 „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ – Kostenfreie Sonderführung „Rochsburg zwischen Romanik und Renaissance“

8. September
15:00 Uhr

Führung: Starke Frauen zum „Tag des offenen Denkmals“

Zu den spannendsten Persönlichkeiten ihrer Zeit zählt zweifellos Herzogin Elisabeth, die sich klug in der sie umgebenden Männerwelt durch setzte und gegen zahlreiche Widerstände hier die Reformation einführte. Doch jede Menge Erstaunliches gibt es auch zu anderen Vertreterinnen des vermeintlich schwachen Geschlechts zu berichten, die auf Schloss Rochlitz wirkten. Zu denen, die man heute wohl als „Powerfrau“ betiteln würde, zählen ebenso Amalie von Sachsen, die durch die Förderung des Bergbaus für wirtschaftlichen Aufschwung sorgte, oder Kurfürstin Sophie - mit 23 Jahren Witwe und Mutter von 7 Kindern. Nicht vergessen darf man auch die vielen namenlos gebliebenen Bediensteten, ohne die solch prächtige Hofhaltung gar nicht möglich gewesen wäre.

Teilnahmegebühr: Erwachsene 9,50 € | ermäßigte 7,00 €
Gästeführer: Frau Julita Decke

Eine Anmeldung unter Telefon (03737) 492310 ist nötig.

Schloss Rochlitz
Rochlitz
13. September
18:00 Uhr

Führung: Kirche, Glaube, Aberglauben

Glaube und Aberglaube spielten einst im täglichen Leben des kleinen Mannes eine viel bedeutendere Rolle als heute. So wurde selbst die Garzeit beim Kochen nicht in Minuten, sondern der Anzahl von zu betenden Vaterunsern angegeben. Für politische Ränkespiele wurden und werden das Christentum und andere Religionen mitunter auch missbraucht.
Die Themenführung erzählt vom Glauben der Menschen im Wandel der Zeit.

Teilnahmgebühr: Erwachsene 9,50 € | ermäßigte 7,00 €
Gästeführer: Herr Michael Kreskowsky

Eine Anmeldung unter Telefon (03737) 492310 ist nötig.

Schloss Rochlitz
Rochlitz
14. September -
15. September

14:00 Uhr -
17:00 Uhr

Führungen Kellerberge

Eintritt mit Heimatberg: Erwachsene: 3,50 Euro, Kinder (3 bis 16 Jahre): 1,50 Euro.

Kellerberge
Penig
15. September
11:00 Uhr

Vortrag im Porphyrhaus mit anschließender Führung auf dem Rochlitzer Berg: „Supervulkan und Eiszeitgletscher im Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen“

Nach einer kurzen Vorstellung des Geoparks wird auf zwei Naturereignisse eingegangen, die den Geopark nachhaltig prägten: der Supervulkanismus vor 290 Millionen Jahren und die Vergletscherung im Eiszeitalter.

Wir leben in einer der wahrscheinlich größten Vulkan-Calderen der Erdgeschichte. Was fand vor 290 Millionen Jahren hier statt? Wie lassen sich die Spuren im Stein enträtseln?
Gletscher- und Windschliffe in den Hohburger Bergen haben im 19. Jahrhundert dazu beigetragen, dass die seitdem weltweit gelehrte Eiszeittheorie, von hier aus entscheidend geprägt werden konnte.

Folgen Sie Dr. Wolfgang Gerber, Pädagoge, Mitglied und Fachberater im Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen e.V. auf eine spannende Stein-Reise anlässlich des Tag des Geotops.

• Veranstalter: Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen e.V.
• Beginn 11:00 Uhr im Porphyrhaus auf dem Rochlitzer Berg nahe des Gleisbergbruchs
• Parkplatz auf dem Rochlitzer Berg – Nähe Waldschlösschen, 10 bis 15 min Fußweg (ca. 800 m) - Wegbeschreibung
• Kosten: 7,50 €
• VVK und verbindliche Kartenreservierung in der Tourist-Information Rochlitz unter Telefon (03737) 7863620
• Hinweis: Keine direkte Zufahrt mit dem PKW möglich

15. September
15:00 Uhr

Führung: Eine literarische Reise in die Vergangenheit

Wie sah Konrad das Schloss Rochlitz bei seiner Rückkehr aus dem Kreuzzug? Wie erschien Elisabeth ihr Witwensitz als sie ihn das erste Mal betrat? Wo feierte man die großen Feste und wo wurde Geschichte und Literatur geschrieben? Lassen sie sich mitnehmen in die Welt der historischen Romane.

Teilnahmegebühr: Erwachsene 9,50 € | ermäßigte 7,00 €
Gästeführer: Frau Almut Zimmermann

Eine Anmeldung unter Telefon (03737) 492310 ist nötig.

Schloss Rochlitz
Rochlitz
21. September
10:00 Uhr -
17:00 Uhr

Die Klostermedizin - Ein geschichtlicher Streifzug

fr. Victor Lossau OSB, M. A., Wechselburg: 
Unter Klostermedizin versteht man die Heilkunde des 6. bis 12. Jahrhunderts, die im Abendland weitgehend von Mönchen ausgeübt wurde. Sie basiert vor allem auf der Verwendung von Heilpflanzen als Arzneimittel. Doch warum waren ausgerechnet die Klöster führend in der Heilkunde? Was unterscheidet die Klostermedizin von unserer heutigen? Diese und andere Fragen führen zu Begegnungen mit alten Büchern, berühmten Heilern und immer noch aktuellen Arzneipflanzen. 

Mit dem „Wechselburger Samstag“ wollen die Benediktiner allen Interessierten die Gelegenheit zu einem Gedankenaustausch bieten. Dazu laden siezu verschiedenen religiös-christlichen Themen Referenten ein, die in das jeweilige Thema einführen und kompetente Gesprächspartner für eine vertiefende Diskussion sind. Fester Bestandteil eines jeden „Wechselburger Samstags“ ist die Teilnahme am Chorgebet der Mönche (Mittagshore und Vesper) in der Basilika. In der Mittagspause besteht die Möglichkeit zum Mittagessen in einer der örtlichen Gaststätten, oder zu einem Spaziergang durch den Schloßpark.

Die Teilnahme ist kostenlos, um eine Spende wird gebeten.

Voranmeldung an:
Frater Victor Lossau OSB, M. A.
Benediktinerkloster Wechselburg
Markt 10
09306 Wechselburg
03 73 84/808 13

21. September -
22. September

10:00 Uhr -
18:00 Uhr

Kräuterführung und Verkostung

21. September
10:00 Uhr -
16:00 Uhr

„10 Jahre Uhlsdorfer MarmeLädchen“

 

Uhsldorfer Marmelädchen
Limbach-Oberfrohna
21. September
10:00 Uhr -
18:00 Uhr

Tag der Neulandgewinner 2019: „Erlau spielt“

Der 21. September ist der "Tag der Neulandgewinner" und der Generationenbahnhof Erlau gestaltet diesen Tag, der zum ersten Mal stattfindet, aktiv mit. Das Thema „Spiel“, welches ihm im Frühjahr eine finanzielle Unterstützung beim Vereinswettbewerb der LEADER-Region einbrachte, soll nun endlich umgesetzt werden!

Spiel(en) fasziniert und verbindet - Groß und Klein, Alt und Jung, Alteingesessene und Zugezogene, Einheimische und Fremde, Draufgänger und Zurückhaltende… Freude und Spaß am Tun sind Schlüsselfaktoren fürs Engagement. Neugier und ihre Be¬friedung sind einer der stärksten Handlungsantriebe des menschlichen Seins. Beides soll für das Spiel-Projekt genutzt werden. Gemeinsam sollen Spiele gebaut werden – für draußen - in großer Dimension - zur Nutzung auf öffentlichen Gemeinde¬ver¬anstaltungen. Am Tag der Neulandgewinner wird gesägt, geschraubt, gemalt, diskutiert, ausprobiert - und natürlich gespielt und gefeiert!

Gestartet wird um 10 Uhr in kleinen Arbeitsgruppen. Spielideen, Werkzeuge und Materialien sind reichlich vorhanden bzw. können gerne mitgebracht werden. Für Verpflegung ist gesorgt.

Anmeldung bitte bis 15.September bei Jana Ahnert

(Der Neuland gewinnen e.V. ist eine Gemeinschaft von Menschen aus höchst unterschiedlichen Werkstätten des guten Lebens, die sich in den Dörfern und kleinen Städten des ländlichen Raumes für ein gutes Leben vor Ort engagieren. Am Tag der Neulandgewinner wollen wir zeigen, dass wir viele und vielfältig sind, dass unsere Experimente der Gestaltung einer offenen Zukunft dienen und dass die Menschen, die sich für eine solidarische, demokratische Gemeinschaft und die Bewahrung und Entwicklung von Kultur und Natur in ihren Heimatorten engagieren, genau die Richtigen sind, um Antworten auf die gegenwärtigen Herausforderungen zu finden. Wir laden alle Interessierten ein, uns kennenzulernen, mit uns ins Gespräch zu kommen, von ihren Erfahrungen und Aktivitäten zu berichten und selbst als Neulandgewinner*innen sichtbar zu werden - und Apfelsaft der Neulandgewinner*innen zu trinken! http://neulandgewinner.de/verein.html)

21. September
19:00 Uhr

"Über Komodo nach Australien"

Einmalige Landschaften und die außergewöhnliche Tierwelt Tasmaniens und Westautraliens in einem Multivisionsvortrag von Frank Berger/Thallwitz

Eintritt: 7 Euro

22. September
14:30 Uhr

Spaziergang in den Herbst: Mit Elisabeth auf Entdeckungsreise durch Rochlitz

Rochlitz ist eine der ältesten Städte Sachsens. Herzogin Elisabeth führt Sie höchstpersönlich durch die historische Innenstadt und zeigt Ihnen das Rathaus, den Marktplatz, der einst der größte Europas war, sowie die spätgotische St. Kunigundenkirche. Sie erfahren auch Einiges zu dem typischen roten Rochlitzer Porphyr, der an zahlreichen Bürgerhäusern und Plätzen zu finden ist. Bei der Entdeckungsreise gewinnen Sie spannende Eindrücke aus der 1000-jährigen Geschichte der Region und erfahren zudem so manche Anekdote.

Teilnahmegebühr: 4 Euro pro Person

Marktbrunnen
Rochlitz
28. September -
29. September

14:00 Uhr -
17:00 Uhr

Führungen Kellerberge

Eintritt mit Heimatberg: Erwachsene: 3,50 Euro, Kinder (3 bis 16 Jahre): 1,50 Euro.

Kellerberge
Penig
29. September
13:00 Uhr

Der Rochsburg aufs Dach geschaut – Eine Turmführung

Nach dem Erklimmen des Turmes werden die Gäste mit einem einzigartigen Blick in das romantische Muldental und in die Höfe der Burg belohnt. Außerdem gibt es viel zu entdecken im sonst nicht öffentlich zugänglichen Bergfried. Die Besucher erfahren interessante Informationen zum Innenleben und zur Geschichte des Turmes. Ein Höhepunkt stellt die Besichtigung der Einzeigeruhr mit ihrem eisernen Räderwerk von 1640 dar.

Teilnahmegebühr: 4 Euro, ermäßigt 3 Euro

Eine Anmeldung unter Telefon (037383) 803810 ist nötig.

29. September
15:00 Uhr

Der Rochsburg aufs Dach geschaut – Eine Turmführung

Nach dem Erklimmen des Turmes werden die Gäste mit einem einzigartigen Blick in das romantische Muldental und in die Höfe der Burg belohnt. Außerdem gibt es viel zu entdecken im sonst nicht öffentlich zugänglichen Bergfried. Die Besucher erfahren interessante Informationen zum Innenleben und zur Geschichte des Turmes. Ein Höhepunkt stellt die Besichtigung der Einzeigeruhr mit ihrem eisernen Räderwerk von 1640 dar.

Teilnahmegebühr: 4 Euro, ermäßigt 3 Euro

Eine Anmeldung unter Telefon (037383) 803810 ist nötig.

30. September
18:30 Uhr

Bilz-Stammtisch: Effektive Mikroorganismen (EM)

Beim September-Stammtisch ist Heidemarie Wagner aus Chemnitz zu Gast. Sie ist Leiterin des EM-Stammtisches in Chemnitz und weiß viel aus Theorie und Praxis rund um die Effektiven Mikroorganismen zu berichten.

Unter Effektiven Mikroorganismen (EM) versteht man eine definierte Zusammensetzung von bestimmten natürlich vorkommenden Fotosynthesebakterien, Milchsäurebakterien und Hefepilzen, die in Symbiose miteinander in einer Flüssigkeit leben und wirken. Der japanische Agrarprofessor Teruo Higa fand diese Lösung vor etwa 30 Jahren und hat sie ständig weiter erforscht und optimiert. Seither haben sie weltweit in verschiedenster Form Einsatz gefunden.

Effektive Mikroorganismen wirken nach dem Prinzip der Verdrängung. Wo sie wirken, finden abbauende und krankmachende Mikroorganismen keine geeigneten Lebensbedingungen mehr. Wo sie zum Einsatz kommen können, erzählt Heidemarie Wagner am 30. September.

Die Teilnahme kostet 2 Euro. Es ist eine Anmeldung unter Telefon (03724) 14749 in der Schwanen-Apotheke erforderlich.

3. Oktober
14:00 Uhr -
17:00 Uhr

Führungen Kellerberge

Eintritt mit Heimatberg: Erwachsene: 3,50 Euro, Kinder (3 bis 16 Jahre): 1,50 Euro.

Kellerberge
Penig
3. Oktober
14:00 Uhr

Zum Tag der Einheit: Mit Elisabeth auf Entdeckungsreise durch Rochlitz

Rochlitz ist eine der ältesten Städte Sachsens. Herzogin Elisabeth führt Sie höchstpersönlich durch die historische Innenstadt und zeigt Ihnen das Rathaus, den Marktplatz, der einst der größte Europas war, sowie die spätgotische St. Kunigundenkirche. Sie erfahren auch Einiges zu dem typischen roten Rochlitzer Porphyr, der an zahlreichen Bürgerhäusern und Plätzen zu finden ist. Bei der Entdeckungsreise gewinnen Sie spannende Eindrücke aus der 1000-jährigen Geschichte der Region und erfahren zudem so manche Anekdote.

Teilnahmegebühr: 4 Euro pro Person

Marktbrunnen
Rochlitz
5. Oktober -
6. Oktober

10:00 Uhr -
18:00 Uhr

Kräuterführung und Verkostung

6. Oktober
15:00 Uhr

Führung: Unterwegs mit dem Kerkermeister

Auf der Tour durch die Gemäuer des Schlosses ist Spannendes zu Verliesen, Folterkammer und Gefängniszellen zu erfahren.

Teilnahmgebühr: Erwachsene 9,50 € | ermäßigte 7,00 € (ab 14 Jahren)
Gästeführer: Herr Michael Kreskowsky

Eine Anmeldung unter Telefon (03737) 492310 ist nötig.

Schloss Rochlitz
Rochlitz
12. Oktober -
13. Oktober

10:00 Uhr -
18:00 Uhr

Aus Heu und Kräutern Körbchen und Deko gestalten

12. Oktober -
13. Oktober

14:00 Uhr -
17:00 Uhr

Führungen Kellerberge

Eintritt mit Heimatberg: Erwachsene: 3,50 Euro, Kinder (3 bis 16 Jahre): 1,50 Euro.

Kellerberge
Penig
13. Oktober
14:00 Uhr

Parkführung Wechselburg

Im Schlosspark Wechselburg erfahren Sie Wissenswertes aus dem Leben des Adelsgeschlechts der Schönburger und lernen den außergewöhnlichen Bestand an Bäumen und Pflanzen kennen.

Teilnahmegebühr: 6 Euro pro Person (Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei).

13. Oktober
15:00 Uhr

Schlossführung: Vom Keller bis zum Boden

Stolz, geheimnisvoll und auch ein wenig düster wacht das Schloss Rochlitz über die gleichnamige Stadt.
Auf Erkundungstour lassen sich zahlreiche Kleinode entdecken: die imposanten Kreuzgewölbe der Kapelle, die Schwarzküche mit ihrem riesigen Herd und dem funktionstüchtigen Rauchfang, die gewaltigen Türme, in denen sich Verliese und Folterkammer verbergen und nicht zuletzt das prächtig restaurierte Fürstenhaus.
Neben all diesen im Museumsrundgang enthaltenen Räumlichkeiten gibt es natürlich noch allerhand nicht zugängliche Bereiche des Schlosses und diese Türen werden in der Führung „Vom Keller bis zum Boden“ für Besucher geöffnet. Beispielsweise werden die mittelalterliche Heizung, die Türmerwohnung oder auch die Dachböden gezeigt.

Teilnahmegebühr: Erwachsene 8,00 € | ermäßigte 5,50 €

Eine Anmeldung unter Telefon (03737) 492310 ist nötig.

Schloss Rochlitz
Rochlitz
20. Oktober
14:00 Uhr

Wertanlage oder Sperrmüll? – Eine Kuratoren Führung durch die Sonderausstellung „Das geschundene Kunstwerk“ mit Vorführung von Restaurierungstechniken

Eintritt: 4€, erm. 3€

26. Oktober -
27. Oktober

14:00 Uhr -
17:00 Uhr

Führungen Kellerberge

Eintritt mit Heimatberg: Erwachsene: 3,50 Euro, Kinder (3 bis 16 Jahre): 1,50 Euro.

Kellerberge
Penig
26. Oktober
14:30 Uhr

Gemeinsam den Herbst verabschieden: Mit Elisabeth auf Entdeckungsreise durch Rochlitz

Rochlitz ist eine der ältesten Städte Sachsens. Herzogin Elisabeth führt Sie höchstpersönlich durch die historische Innenstadt und zeigt Ihnen das Rathaus, den Marktplatz, der einst der größte Europas war, sowie die spätgotische St. Kunigundenkirche. Sie erfahren auch Einiges zu dem typischen roten Rochlitzer Porphyr, der an zahlreichen Bürgerhäusern und Plätzen zu finden ist. Bei der Entdeckungsreise gewinnen Sie spannende Eindrücke aus der 1000-jährigen Geschichte der Region und erfahren zudem so manche Anekdote.

Teilnahmegebühr: 4 Euro pro Person

Marktbrunnen
Rochlitz
27. Oktober
13:00 Uhr

Von Absatz bis Zylinder - Eine Führung zu 1000 Jahren Modegeschichte

Eintritt: 7€, erm. 5€

Eine Anmeldung unter Telefon (037383) 803810 ist nötig.

27. Oktober
15:00 Uhr

Führung für Kinder: Der Page Eckehardt erzählt von den gruseligen Seiten des Schlosses

Auf dem langen Weg zur Ritterausbildung ist der kleine Page Eckehardt nun schon ein paar Jahre auf Schloss Rochlitz im Dienst. In dieser Zeit hat er viel schöne, lustige und amüsante Sachen erlebt. Aber was passiert, wenn die Sonne so langsam untergeht, die Tage kürzer werden und es duster im Schloss wird? Hier in Rochlitz kennt er jeden Winkel und somit allerlei Geschichten rund um die schaurig-schöne Jahreszeit. Wenn Ihr neugierig geworden seid, dann kommt vorbei und begleitet Eckehardt auf einem Rundgang.

Teilnahmegebühr: 6,50 Euro pro Person

Eine Anmeldung unter Telefon (03737) 492310 ist nötig.

Schloss Rochlitz
Rochlitz
27. Oktober
15:00 Uhr

Von Absatz bis Zylinder - Eine Führung zu 1000 Jahren Modegeschichte

Eintritt: 7€, erm. 5€

Eine Anmeldung unter Telefon (037383) 803810 ist nötig.

28. Oktober
18:30 Uhr

Bilz-Stammtisch Endlich wieder ohne Kopfschmerz!

Beim Oktober-Stammtisch ist die erfahrene, klassische Homöopathin Ines Kunze (HP) aus Chemnitz zu Gast. Sie spricht zum Thema Kopfschmerzen.

„Die Schmerzerfahrungen der einzelnen Personen sind manchmal vergleichbar, doch jeder Kopfschmerzpatient hat auch seine ganz speziellen Besonderheiten im Empfinden dieser Pein. Hier setze ich an und beschreibe einen Weg zur ursächlichen und individuellen Behandlung von Kopfschmerz und Migräne“, so Ines Kunze.

Die Teilnahme kostet 2 Euro. Es ist eine Anmeldung unter Telefon (03724) 14749 in der Schwanen-Apotheke erforderlich.

31. Oktober
15:00 Uhr

Reformationsführung: Judith und Judas aus Sachsen

Das Buch Judith wird durch Luthers Übersetzung der Bibel, von einer heiligen zu einer nützlichen Schrift. Gleichzeitig wird Judith zu einem Leitbild für die Frauen der Reformationszeit. Die Gradwanderung zwischen dem Mut zu Handeln und Gesellschaft zu verändern auf der einen Seite und Martyrium bis hin zum Mord auf der anderen Seite ist bis heute ein aktuelles Spannungsfeld in vielen Frauenbiografien. So wird an diesem Reformationstag die Sicht der Reformatoren auf die Frauen, vor allem aber das reformatorische Wirken der Frauen, ihre Leitbilder und ihr Handeln im Spannungsfeld von Familie, Politik und Religion im Fokus stehen.

Teilnahmgebühr: Erwachsene 9,50 € | ermäßigte 7,00 €
Gästeführer: Frau Almut Zimmermann

Eine Anmeldung unter Telefon (03737) 492310 ist nötig.

Schloss Rochlitz
Rochlitz
2. November
19:00 Uhr

Rochsburg im Fackelschein – Eine romantische Abendführung

Eintritt: 8€

Voranmeldung erforderlich, Telefon (037383) 803810

3. November
15:00 Uhr

Sonderführung zum Saisonabschluss

Teilnahmgebühr: Erwachsene 9,50 € | ermäßigte 7,00 €

Eine Anmeldung unter Telefon (03737) 492310 ist nötig.

Schloss Rochlitz
Rochlitz
8. November
17:00 Uhr

Gruselführung: Geisterstunde

Eine abendliche Führung für alle, die ausziehen, das Gruseln zu lernen. Düster-sagenhafte Legenden und grauenvolle Geschichten der Gerichtsbarkeit spinnen den dunklen Leitfaden, aus dem diese unheimliche Gruselführung gewoben wird – so erschreckend wie Halloween, so faszinierend wie die Rituale zu Allerheiligen und so düster wie die Mythen um den Nebelmond November.
Wer sich dennoch ins schaurig-schöne Schloss Rochlitz traut, sei furchtbar willkommen geheißen! Zur Stärkung reichen wir Ihnen einen Becher köstlich-warmes Vampirblut sowie eine schaurig-knusprige Leckerei aus der Schwarzküche.

Teilnahmegebühr: Erwachsene 13,50 € | ermäßigte 11,00 € inkl. einem Becher Vampirblut & einer Leckerei aus der Schlossküche (ab 10 Jahre)
Gästeführer: Frau Almut Zimmermann

Eine Anmeldung unter Telefon (03737) 492310 ist nötig.

Schloss Rochlitz
Rochlitz
9. November -
10. November

14:00 Uhr -
17:00 Uhr

Führungen Kellerberge

Eintritt mit Heimatberg: Erwachsene: 3,50 Euro, Kinder (3 bis 16 Jahre): 1,50 Euro.

Kellerberge
Penig
9. November
19:00 Uhr

"Im Paradies gibt es keinen Gänsebraten"

Krimis und sonstig Sächsisches vom Leipziger Autoren Henner Kotte

Eintritt: 6 Euro

14. November
18:00 Uhr

„Es weht ein Lüftchen aus dem Grüftchen …

Wechselbälger, Nachgeburten, Blutsauger und Grabesstimmen – Willkommen in der Welt des Aberglaubens

Teilnahmgebühr: 13,50 € pro Person inkl. einem Becher Vampirblut & einer Leckerei aus der Schlossküche (ab 16 Jahre)

Eine Anmeldung unter Telefon (03737) 492310 ist nötig.

Schloss Rochlitz
Rochlitz
15. November
15:00 Uhr

Von einem der Auszog das Fürchten zu lernen: Eine Gruselführung für Kinder, Familien und Gruselgeschichtenliebhaber

“Ach, wenn es mir doch nur gruselte!” Wie schön kann es sein, wenn einem ein kalter Schauer über den Rücken läuft. Wie abenteuerlich ist das herbstliche Schloss, wenn dunkle Schatten um die Ecken huschen. Gruselige Geschichten, Märchen und Legenden erwecken die alten Gemäuer zum Leben. Warum quietscht dort eine Tür und war da nicht ein Schatten? Nach einer Mutprobe mit kulinarischem Anspruch kann man sogar ein Gruseldiplom erwerben.

Preis pro Person: Erwachsen 10,50 €, Kinder bis 16 Jahre 8,00 € inkl. einem Becher Gespenstertrunk & einer Leckerei aus der Schlossküche

Schloss Rochlitz
Rochlitz
15. November
17:00 Uhr

Gruselführung: Geisterstunde

Eine abendliche Führung für alle, die ausziehen, das Gruseln zu lernen. Düster-sagenhafte Legenden und grauenvolle Geschichten der Gerichtsbarkeit spinnen den dunklen Leitfaden, aus dem diese unheimliche Gruselführung gewoben wird – so erschreckend wie Halloween, so faszinierend wie die Rituale zu Allerheiligen und so düster wie die Mythen um den Nebelmond November.
Wer sich dennoch ins schaurig-schöne Schloss Rochlitz traut, sei furchtbar willkommen geheißen! Zur Stärkung reichen wir Ihnen einen Becher köstlich-warmes Vampirblut sowie eine schaurig-knusprige Leckerei aus der Schwarzküche.

Teilnahmegebühr: Erwachsene 13,50 € | ermäßigte 11,00 € inkl. einem Becher Vampirblut & einer Leckerei aus der Schlossküche (ab 10 Jahre)
Gästeführer: Frau Almut Zimmermann

Eine Anmeldung unter Telefon (03737) 492310 ist nötig.

Schloss Rochlitz
Rochlitz
17. November
13:00 Uhr

Hinter den Kulissen – Eine Führung über Dachböden und in sonst verschlossene, noch unrestaurierte Bereiche

Führungspreis: 6 Euro, ermäßigt 4 Euro

Voranmeldung erforderlich, Telefon (037383) 803810

17. November
15:00 Uhr

Hinter den Kulissen – Eine Führung über Dachböden und in sonst verschlossene, noch unrestaurierte Bereiche

Führungspreis: 6 Euro, ermäßigt 4 Euro

Voranmeldung erforderlich, Telefon (037383) 803810

22. November
15:00 Uhr

Von einem der Auszog das Fürchten zu lernen: Eine Gruselführung für Kinder, Familien und Gruselgeschichtenliebhaber

“Ach, wenn es mir doch nur gruselte!” Wie schön kann es sein, wenn einem ein kalter Schauer über den Rücken läuft. Wie abenteuerlich ist das herbstliche Schloss, wenn dunkle Schatten um die Ecken huschen. Gruselige Geschichten, Märchen und Legenden erwecken die alten Gemäuer zum Leben. Warum quietscht dort eine Tür und war da nicht ein Schatten? Nach einer Mutprobe mit kulinarischem Anspruch kann man sogar ein Gruseldiplom erwerben.

Preis pro Person: Erwachsen 10,50 €, Kinder bis 16 Jahre 8,00 € inkl. einem Becher Gespenstertrunk & einer Leckerei aus der Schlossküche

Schloss Rochlitz
Rochlitz
22. November
17:00 Uhr

Gruselführung: Geisterstunde

Eine abendliche Führung für alle, die ausziehen, das Gruseln zu lernen. Düster-sagenhafte Legenden und grauenvolle Geschichten der Gerichtsbarkeit spinnen den dunklen Leitfaden, aus dem diese unheimliche Gruselführung gewoben wird – so erschreckend wie Halloween, so faszinierend wie die Rituale zu Allerheiligen und so düster wie die Mythen um den Nebelmond November.
Wer sich dennoch ins schaurig-schöne Schloss Rochlitz traut, sei furchtbar willkommen geheißen! Zur Stärkung reichen wir Ihnen einen Becher köstlich-warmes Vampirblut sowie eine schaurig-knusprige Leckerei aus der Schwarzküche.

Teilnahmegebühr: Erwachsene 13,50 € | ermäßigte 11,00 € inkl. einem Becher Vampirblut & einer Leckerei aus der Schlossküche (ab 10 Jahre)
Gästeführer: Frau Almut Zimmermann

Eine Anmeldung unter Telefon (03737) 492310 ist nötig.

Schloss Rochlitz
Rochlitz
23. November -
24. November

14:00 Uhr -
17:00 Uhr

Führungen Kellerberge

Eintritt mit Heimatberg: Erwachsene: 3,50 Euro, Kinder (3 bis 16 Jahre): 1,50 Euro.

Kellerberge
Penig
23. November
14:30 Uhr

Lichtbildvortrag - Plandampf & -betrieb auf der Muldentalbahn 1984 - 2001"

mit Hobby-Eisenbahnfotograf Steffen Tautz/Jena

Platzkarten (10,00 €/P incl. 5,00 € Verzehrgutschein) im Vorverkauf beim Veranstalter EFK WESTSACHSEN unter E-Mail:

24. November
14:00 Uhr

Adlige Bestattungskultur – Sonderführung zum Totensonntag

Eintritt: 6€, erm. 4€

Voranmeldung erforderlich, Telefon (037383) 803810

5. Dezember -
6. Dezember

19:00 Uhr

"Jörg Stingl bezwingt"

Diavortrag mit Senator Jörg Stingl

Eintritt: 10 Euro

8. Dezember
14:00 Uhr

Romantik und Realität – Ein unterhaltsamer Rundgang durch die winterkalte Rochsburg

Erfahren Sie, wie beschwerlich das Leben der Burgbewohner in der kalten und dunklen Jahreszeit war.

Eintritt: Erwachsene 6,00 Euro, Ermäßigt 4,00 Euro

Voranmeldung erforderlich, Telefon (037383) 803810

14. Dezember -
15. Dezember

14:00 Uhr -
17:00 Uhr

Führungen Kellerberge

Eintritt mit Heimatberg: Erwachsene: 3,50 Euro, Kinder (3 bis 16 Jahre): 1,50 Euro.

Kellerberge
Penig
28. Dezember -
29. Dezember

14:00 Uhr -
17:00 Uhr

Führungen Kellerberge

Eintritt mit Heimatberg: Erwachsene: 3,50 Euro, Kinder (3 bis 16 Jahre): 1,50 Euro.

Kellerberge
Penig
31. Dezember
17:00 Uhr -
19:00 Uhr

Silvesterführung

Silvester ist der letzte Tag des alten Jahres und diesen Abend verbringt man gern in Gesellschaft.  Eine Führung auf Schloss Rochlitz bietet dazu eine schöne Gelegenheit. Auch an dieser Stelle sollen die alten Geister vertrieben und der Neuanfang willkommen geheißen werden.  Gemeinsam mit Michael Kreskowsky geht es u.a. auf den Aussichtsturm, wo es einen exklusiven Rundblick auf die ersten Feuerwerke gibt. Und in der Schlossküche reichen wir Brot statt Böller sowie ein heißes Getränk.

Teilnehmergebühr: Erwachsene 13,50 €, ermäßigt 11,00 € inkl. einem Becher Glühwein & einer Leckerei aus der Schwarzküche

Eine Anmeldung unter Telefon (03737) 492310 ist nötig.

Schloss Rochlitz
Rochlitz