Sport, Wandern & Radfahren

 
Datum
Veranstaltung
Ort
8. Januar -
17. Dezember

09:00 Uhr

jeden Dienstag: Natursport

Erleben Sie mit Kinesiologin Grit Kuhnitzsch ein funktionelles Bewegungstraining mit Übungen zur Ganzkörperkräftigung in der Natur bei Wind und Wetter. Es erwarten Sie Geh- und Laufprogramme in unterschiedlichem Gelände sowie Koordinationsprogramme.

Teilnahmegebühr: 4,50 Euro.

Anmeldung Telefon (034344) 669515 erwünscht.

ACHTUNG: An Feiertagen findet das Training NICHT statt.

10. Januar -
19. Dezember

09:30 Uhr

jeden Donnerstag: Brainworking in Kohren-Sahlis

Wer mit Kinesiologin Grit Kuhnitzsch unterwegs ist, lernt, sich auf die Sinne zu konzentrieren. Sie wandern entspannt durch die Region und tun etwas für Körper und Wohlbefinden.

Bitte kleine Wasserflasche mitbringen.

Teilnahme: 7 Euro.

Anmeldung unter Telefon (034344) 669515 nötig.

Balancehaus
Frohburg
1. Januar
10:00 Uhr

Neujahrslauf des VfA Rochlitzer Berg e.V.

5. Januar
14:00 Uhr

Winterwanderung im Schwarzholz

Mit Silke Schubert querfeldein um die Naturschutzstation Herrenhaide und den Wald.

Teilnahme kostenfrei.

2. Februar

Kugelstoßmeeting des VfA Rochlitzer Berg e.V.

21. März
09:30 Uhr

Frühjahrsberglauf des VfA Rochlitzer Berg e.V.

4. April
10:00 Uhr

Frühlingswanderung im Amselgrund

Rolf Schallau führt uns zu Wissenswertem auf dem Naturlehrpfad im Amselgrund.

Treffpunkt: Claußnitz, OT Markersdorf Parkplatz Sparkasse

Teilnahme kostenfrei.

12. April -
13. April

10:00 Uhr

Packziegenwanderung

Ziegen werden von uns Menschen oft unterschätzt, aber: „Sie begleiten den Menschen seit Jahrhunderten. Ziegen sind umgänglich, intelligent, ausdauernd und leicht zu erziehen“, weiß Gästeführerin Karola Günther. Deshalb bieten sie und ihr Mann Jörg seit einigen Jahren Packziegentouren für Familien an. „Denn es gibt nichts Schöneres, als unbeschwert und ohne Rucksack mit den Tieren zu wandern.“

Die Ziegen werden gemeinsam gestriegelt, gesattelt und bepackt. Dann zieht die kleine Karawane los. Es ist nicht notwendig, die Ziegen an einer Leine zu führen. Sie genießen diese Freiheit, naschen am Holunder, erklimmen Baumstämme oder bocken auch mal, was für den Menschen völlig ungefährlich ist.

Die Ziegen bestimmen ihre Position in der Gruppe selbst. Sie suchen sich gerne eine oder mehrere Personen aus, die sie während der Wanderung begleiten. Dies erfordert eine gewisse Achtsamkeit und Rücksicht der Teilnehmer und ab und zu sind kleinere Pausen erforderlich. Diese können für ein kleines Picknick für Mensch und Tier genutzt werden oder die Gästeführerin lässt kleine Aktionen aus der Naturpädagogik einfließen.

Teilnahmegebühr: in Kohren-Sahlis Erwachsene 7,50 Euro, Kinder 6,50 Euro (jeweils inklusive Picknick),

Da die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist, ist eine Voranmeldung unter Telefon (0162) 6350650 oder (034344) 66966 unbedingt erforderlich.

Bei großer Hitze oder Dauerregen sind die Wanderungen leider nicht möglich.

Irrgarten der Sinne
Kohren-Sahlis
19. April
08:45 Uhr

28. Frühjahrswanderung des Heimat- und Verkehrsvereins „Rochlitzer Muldental“ e.V. - Rundwanderung Erlau

Strecke: Treff 8.45 Uhr am Parkplatz Bahnhof Erlau

Rundwanderung nach Tanneberg (evtl. Besichtigung Kirche) und zur Talsperre Kriebstein, nach Lauenhain mit Möglichkeit für Mittagspause (Selbstzahler) nach Erlau

Wanderschuhwerk empfohlen, da teilweise felsig und steile Abschnitte

Erlau erreichbar mit der Bahn von Chemnitz, Mittweida sowie Riesa, Waldheim (RB45),

Gebühren: Spende für Wanderleiter erbeten

Ende ca. 13.00 Uhr, Streckenlänge: ca. 12 Kilometer

27. April
17:00 Uhr

Kräuterwanderung

Teilnahmegebühr: 15 Euro 

Anmeldung unter Telefon  037206-883830 erwünscht.

28. April
16:00 Uhr

1.Kräuterwanderung des Jahres

„Smoothies gegen Frühjahrsmüdigkeit“
Teilnehmeranzahl: 8 bis 15 Personen
Teilnahmegebühr: 10 Euro zzgl. 5 Euro Material

Anmeldung im Laden oder Tel. (037609) 50887

Uhsldorfer Marmelädchen
Limbach-Oberfrohna
9. Mai
13:00 Uhr

Wanderung: "Vom Rochlitzer Berg zur Stadt Rochlitz"

Geologische und kulturhistorische Besonderheiten rund um den Rochlitzer Porphyr - Wanderung mit dem GeoRanger Rainer Spreer

Durch gewaltige Vulkanausbrüche vor 280 – 300 Millionen Jahren entstanden, erhebt sich der Rochlitzer Berg mit ca. 350 Metern Höhe imposant aus dem lieblichen Muldental. Er birgt mit dem markanten, rötlich gefärbten „Rochlitzer Porphyr“ einen einzigartigen Schatz und einen in ganz Europa geschätzten Bau- und Werkstein. Rochlitzer Porphyr wird bereits seit dem 12. Jahrhundert in Steinbrüchen abgebaut und schmückt seitdem viele bekannte Bauwerke.
Folgen Sie den Spuren des Rochlitzer Porphyrs ausgehend vom Haberkornbruch, Seidel- und Gleisbergbruch auf dem Rochlitzer Berg. GeoRanger Rainer Spreer zeigt Ihnen die geologischen und kulturhistorischen Schätze des Geoparks Porphyrland auf einer Wanderung vom Rochlitzer Berg, über das Rochlitzer Schloss bis zum Rochlitzer Markt. 

  • Start: 09.05.2020, 9:30 Uhr, 09306 Rochlitz, ehemaliges Waldschlösschen auf dem Rochlitzer Berg, 09306 Rochlitz
  • Dauer: ca. 3,5 Stunden
  • Streckenlänge: ca. 7 km
  • Ziel: 13 Uhr, Markt Rochlitz
  • Teilnehmergebühr: 7 € (Erwachsene), 3,50 € (Kinder 6 – 15 Jahre)
  • Veranstalter: Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen e.V.
  • Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen
  • Anmeldung: bis 08.05.2020, 12 Uhr, per E-Mail an: oder per Telefon 03437/707361.
  • Hinweise:
    - Festes Schuhwerk und Rucksackverpflegung sind erforderlich.
    - Bei Unwetter fällt die Veranstaltung aus.
10. Mai
10:00 Uhr

Packziegenwanderung

Ziegen werden von uns Menschen oft unterschätzt, aber: „Sie begleiten den Menschen seit Jahrhunderten. Ziegen sind umgänglich, intelligent, ausdauernd und leicht zu erziehen“, weiß Gästeführerin Karola Günther. Deshalb bieten sie und ihr Mann Jörg seit einigen Jahren Packziegentouren für Familien an. „Denn es gibt nichts Schöneres, als unbeschwert und ohne Rucksack mit den Tieren zu wandern.“

Die Ziegen werden gemeinsam gestriegelt, gesattelt und bepackt. Dann zieht die kleine Karawane los. Es ist nicht notwendig, die Ziegen an einer Leine zu führen. Sie genießen diese Freiheit, naschen am Holunder, erklimmen Baumstämme oder bocken auch mal, was für den Menschen völlig ungefährlich ist.

Die Ziegen bestimmen ihre Position in der Gruppe selbst. Sie suchen sich gerne eine oder mehrere Personen aus, die sie während der Wanderung begleiten. Dies erfordert eine gewisse Achtsamkeit und Rücksicht der Teilnehmer und ab und zu sind kleinere Pausen erforderlich. Diese können für ein kleines Picknick für Mensch und Tier genutzt werden oder die Gästeführerin lässt kleine Aktionen aus der Naturpädagogik einfließen.

Teilnahmegebühr: Erwachsene 8,50 Euro, Kinder 7,50 Euro (jeweils inklusive Picknick),

Da die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist, ist eine Voranmeldung unter Telefon (0162) 6350650 oder (034344) 66966 unbedingt erforderlich.

Bei großer Hitze oder Dauerregen sind die Wanderungen leider nicht möglich.

12. Mai
17:00 Uhr

Kräuterspaziergang und Sammeln für Tinktur & Liköransatz

Schätze von der Wilden Wiese in die Flasche
Teilnehmeranzahl: 8 bis 15 Personen
Teilnahmegebühr: 10 Euro zzgl. Material

Anmeldung im Laden oder Tel. (037609) 50887

Uhsldorfer Marmelädchen
Limbach-Oberfrohna
1. Juni
10:00 Uhr

Packziegenwanderung

Ziegen werden von uns Menschen oft unterschätzt, aber: „Sie begleiten den Menschen seit Jahrhunderten. Ziegen sind umgänglich, intelligent, ausdauernd und leicht zu erziehen“, weiß Gästeführerin Karola Günther. Deshalb bieten sie und ihr Mann Jörg seit einigen Jahren Packziegentouren für Familien an. „Denn es gibt nichts Schöneres, als unbeschwert und ohne Rucksack mit den Tieren zu wandern.“

Die Ziegen werden gemeinsam gestriegelt, gesattelt und bepackt. Dann zieht die kleine Karawane los. Es ist nicht notwendig, die Ziegen an einer Leine zu führen. Sie genießen diese Freiheit, naschen am Holunder, erklimmen Baumstämme oder bocken auch mal, was für den Menschen völlig ungefährlich ist.

Die Ziegen bestimmen ihre Position in der Gruppe selbst. Sie suchen sich gerne eine oder mehrere Personen aus, die sie während der Wanderung begleiten. Dies erfordert eine gewisse Achtsamkeit und Rücksicht der Teilnehmer und ab und zu sind kleinere Pausen erforderlich. Diese können für ein kleines Picknick für Mensch und Tier genutzt werden oder die Gästeführerin lässt kleine Aktionen aus der Naturpädagogik einfließen.

Teilnahmegebühr: in Kohren-Sahlis Erwachsene 7,50 Euro, Kinder 6,50 Euro (jeweils inklusive Picknick),

Da die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist, ist eine Voranmeldung unter Telefon (0162) 6350650 oder (034344) 66966 unbedingt erforderlich.

Bei großer Hitze oder Dauerregen sind die Wanderungen leider nicht möglich.

Irrgarten der Sinne
Kohren-Sahlis
10. Juni
18:00 Uhr

Sportabzeichentreff Leichtathletik

22. Juni
17:00 Uhr

Kräuterwanderung

Teilnahmegebühr: 15 Euro 

Anmeldung unter Telefon  037206-883830 erwünscht.

23. Juni
18:00 Uhr

Sommerkräuterspaziergang „Sonnenwendzeit“

Wir binden „Sonnenwendbuschen“ für Ihr Zuhause
Teilnehmeranzahl: 8 bis 15 Personen
Teilnahmegebühr: 10 Euro zzgl. Material

Anmeldung im Laden oder Tel. (037609) 50887

Uhsldorfer Marmelädchen
Limbach-Oberfrohna
24. Juni
18:00 Uhr

Sportabzeichentreff Schwimmen

Freibad Rochlitz
Rochlitz
18. Juli
10:00 Uhr

Wanderung „Auf den Spuren der Muldentalbahn“ mit den Leipziger Wanderfreunden

29. August
19:30 Uhr -
21:30 Uhr

Mondwanderung

Gesundheitswanderführerin Silke Schubert führt durch die Abenddämmerung in die Stille der Nacht. Dabei werden werden Geschichten und Mythen von Luna und ihren Begleitern erzählt. Der Austausch von Erfahrungen zum Mondwissen wird gewünscht.

Teilnahme kostenfrei.

13. September

Rochlitzer Bergtriathlon

13. September
10:00 Uhr -
17:00 Uhr

Tag des offenen Denkmals am Heimathaus Lunzenau

19. September
09:30 Uhr

41. Rochlitzer Berglauf

10. Oktober
09:30 Uhr

Geo-Radtour (25 km): „Interessantes aus Industrie, Landwirtschaft und Bergbau rund um Rochlitz“

Entdecken Sie gemeinsam mit GeoRanger Rainer Spreer bei dieser Fahrradtour geologisch, historisch und architektonisch interessante Sehenswürdigkeiten am Fuße des Rochlitzer Berges und erfahren Sie Interessantes und Wissenswertes aus Vergangenheit und Gegenwart über Ihre Region.

Die Radtour beginnt und endet auf dem Marktplatz in Rochlitz. Sie führt entlang des Muldentalradweges bis zum Naturschutzgebiet Schieferbruch Penna, an welches sich die Kiesgrube der Amand Umwelttechnik anschließt. Vorbei an ausgedehnten Obstplantagen, dem Obstgut Seelitz und einem Reiterhof erreichen Sie das historische Bergwerk St. Johannes Stolln. Danach fahren Sie entlang des Wanderweges über Biesern und Zaßnitz zurück nach Rochlitz und erreichen dort die St. Kunigundenkirche.

  • Start: 10.10.2020, 9.30 Uhr, 09306 Rochlitz, Rathaus Markt
  • Dauer: ca. 3 Stunden
  • Ziel: 10.10.2020, ca. 12.30 Uhr, Rochlitz, St. Kunigundenkirche
  • Streckenlänge: ca. 25 km
  • Die Strecke führt über öffentliche Straßen, Feld- und Waldwege.
  • Teilnehmergebühr: 7 €
  • Veranstalter: Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen e.V.
  • maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen
  • Anmeldung: Bitte melden Sie sich bis zum 09.10.20, 12 Uhr, per E-Mail an: presse [at] geopark-porphyrland [dot] deoder per Telefon 03437/707361 an. Der Geopark Porphyrland behält sich vor, die Veranstaltung bei zu geringer Anmeldezahl oder bei Starkregen zu verschieben.
  • Hinweise:
    – Ein eigenes Fahrrad ist mitzubringen.
    – Die Tour ist für Kinder ab 12 Jahren geeignet.
    – Wir empfehlen festes Schuhwerk, fahrradtaugliche Kleidung, Fahrradhelm sowie Rucksackverpflegung.
    – Bei Regen fällt die Veranstaltung aus.
Markt Rochlitz
Rochlitz
11. Oktober
09:30 Uhr

29. Herbstwanderung des Heimat- und Verkehrsvereins „Rochlitzer Muldental“ e.V. - Rundwanderung Burgstädt

Möglichkeit einer Führung durch die Naturschutzstation Herrenhaide (jeweils 2 €), Taura sowie Besichtigung des Taurasteinturms (jeweils 1 €) und Möglichkeit zu anschließendem Imbiss im Gartenheim Nord (Selbstzahler).

Gebühren: Spende für Wanderleiter erbeten

Ende ca. 14.00 Uhr, Streckenlänge: ca. 12 Kilometer

17. Oktober
09:30 Uhr

Wanderung: "Vom Rochlitzer Berg zur Stadt Rochlitz"

Geologische und kulturhistorische Besonderheiten rund um den Rochlitzer Porphyr - Wanderung mit dem GeoRanger Rainer Spreer

Durch gewaltige Vulkanausbrüche vor 280 – 300 Millionen Jahren entstanden, erhebt sich der Rochlitzer Berg mit ca. 350 Metern Höhe imposant aus dem lieblichen Muldental. Er birgt mit dem markanten, rötlich gefärbten „Rochlitzer Porphyr“ einen einzigartigen Schatz und einen in ganz Europa geschätzten Bau- und Werkstein. Rochlitzer Porphyr wird bereits seit dem 12. Jahrhundert in Steinbrüchen abgebaut und schmückt seitdem viele bekannte Bauwerke.
Folgen Sie den Spuren des Rochlitzer Porphyrs ausgehend vom Haberkornbruch, Seidel- und Gleisbergbruch auf dem Rochlitzer Berg. GeoRanger Rainer Spreer zeigt Ihnen die geologischen und kulturhistorischen Schätze des Geoparks Porphyrland auf einer Wanderung vom Rochlitzer Berg, über das Rochlitzer Schloss bis zum Rochlitzer Markt. 

  • Start: 17.10.2020, 09:30 Uhr, 09306 Rochlitz, ehemaliges Waldschlösschen auf dem Rochlitzer Berg, 09306 Rochlitz
  • Dauer: ca. 3,5 Stunden
  • Streckenlänge: ca. 7 km
  • Ziel: 13 Uhr, Markt Rochlitz
  • Teilnehmergebühr: 7 € (Erwachsene), 3,50 € (Kinder 6o – 15 Jahre)
  • Veranstalter: Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen e.V.
  • Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen
  • Anmeldung: bis 16.10.2020, 12 Uhr, per E-Mail an: oder per Telefon 03437/707361.
  • Hinweise:
    - festes Schuhwerk und Rucksackverpflegung sind erforderlich
    - Bei Unwetter fällt die Veranstaltung aus.