Führungen & Vorträge

 
Datum
Veranstaltung
Ort
9. März -
22. Dezember

an (fast) jedem 2. und 4. Wochenende im Monat: Führungen in den Kellerbergen Penig

an jedem 2. und 4. Wochenende im Monat (Ausnahme: im SEP am 7., 15.+28./29. SEP), Sondertermine am 31. MÄR, 1. APR, 1. MAI und 19. MAI, jeweils 14, 15 und 16 Uhr

Anmeldung Tel. 037381 95943 bzw. per E-Mail an nötig

Kellerberge
Penig
13. Juli
14:00 Uhr

Stadtführung Rochlitz: Mit Elisabeth auf Entdeckungsreise durch Rochlitz

Rochlitz ist eine der ältesten Städte Sachsens. Herzogin Elisabeth führt Sie höchstpersönlich durch die historische Innenstadt und zeigt Ihnen das Rathaus, den Marktplatz, der einst der größte Europas war, sowie die spätgotische St. Kunigundenkirche. Sie erfahren auch Einiges zu dem typischen roten Rochlitzer Porphyr, der an zahlreichen Bürgerhäusern und Plätzen zu finden ist. Bei der Entdeckungsreise gewinnen Sie spannende Eindrücke aus der 1000-jährigen Geschichte der Region und erfahren zudem so manche Anekdote.

Teilnahmegebühr: 5 Euro, für Kinder bis 12 Jahre frei

Marktbrunnen
Rochlitz
14. Juli

Schlossführung: Vom Keller bis zum Boden

Beginn: 12.30 und 15 Uhr

Stolz, geheimnisvoll und auch ein wenig düster wacht das Schloss Rochlitz über die gleichnamige Stadt. Auf Erkundungstour lassen sich zahlreiche Kleinode entdecken: die imposanten Kreuzgewölbe der Kapelle, die Schwarzküche mit ihrem riesigen Herd und dem funktionstüchtigen Rauchfang, die gewaltigen Türme, in denen sich Verliese und Folterkammer verbergen und nicht zuletzt das prächtig restaurierte Fürstenhaus.

Neben all diesen im Museumsrundgang enthaltenen Räumlichkeiten gibt es natürlich noch allerhand nicht zugängliche Bereiche des Schlosses und diese Türen werden in dieser Führung für Besucher geöffnet. Beispielsweise werden die mittelalterliche Heizung, die Türmerwohnung oder auch die Dachböden gezeigt.

Eintritt: Erwachsene 11,00 EUR | ermäßigt 8,50 EUR

Eine Voranmeldung ist erforderlich! - Telefon 03737 492310

Schloss Rochlitz
Rochlitz
16. Juli

Öffentliche Burgführung durch Burg Kriebstein

Beginn: 11 und 14 Uhr

Gemeinsam besichtigen Sie die Burgkapelle sowie die Räume des Museums und gehen auf eine Entdeckungstour durch die Geschichte der Burg.

Teilnahmegebühr: 10,00 EUR pro Person, Kinder (6 - 16 Jahre) 3,00 EUR

Anmeldung unter burg-kriebstein.eu

Burg Kriebstein
Kriebstein
21. Juli
12:30 Uhr

Erlebnisführung: Drauf geschissen...

Beginn: 12.30 und 15 Uhr

Vieles kann man über das Alltagsleben in der Vergangenheit erfahren. Ein Thema wird aber – wenn überhaupt – bestenfalls hinter vorgehaltener Hand besprochen: Gab es damals schon Toiletten? Wie sahen diese aus? Wie reinigte man den »Allerwertesten«? Was machte der Ritter in der Schlacht, wenn er mal musste?

Zur Erlebnisführung stehen Geschichte und Geschichten rund um das »Stille Örtchen« im Mittelpunkt.

Es führt Sie: Michael Kreskowsky

Eintritt: Erwachsene 13,00 EUR | ermäßigt 10,50 EUR

Eine Voranmeldung ist erforderlich! - Telefon 03737 492310

Schloss Rochlitz
Rochlitz
21. Juli
15:00 Uhr

Erlebnisführung: Drauf geschissen...

Beginn: 12.30 und 15 Uhr

Vieles kann man über das Alltagsleben in der Vergangenheit erfahren. Ein Thema wird aber – wenn überhaupt – bestenfalls hinter vorgehaltener Hand besprochen: Gab es damals schon Toiletten? Wie sahen diese aus? Wie reinigte man den »Allerwertesten«? Was machte der Ritter in der Schlacht, wenn er mal musste?

Zur Erlebnisführung stehen Geschichte und Geschichten rund um das »Stille Örtchen« im Mittelpunkt.

Es führt Sie: Michael Kreskowsky

Eintritt: Erwachsene 13,00 EUR | ermäßigt 10,50 EUR

Eine Voranmeldung ist erforderlich! - Telefon 03737 492310

Schloss Rochlitz
Rochlitz
23. Juli

Öffentliche Burgführung durch Burg Kriebstein

Beginn: 11 und 14 Uhr

Gemeinsam besichtigen Sie die Burgkapelle sowie die Räume des Museums und gehen auf eine Entdeckungstour durch die Geschichte der Burg.

Teilnahmegebühr: 10,00 EUR pro Person, Kinder (6 - 16 Jahre) 3,00 EUR

Anmeldung unter burg-kriebstein.eu

Burg Kriebstein
Kriebstein
27. Juli
17:00 Uhr

Erlebnisführung: Die skandalöse Herzogin – ein Stück Geschichte, oder wie sie gewesen sein könnte

Eines morgens erwacht die Herzogin Elisabeth im Schloss, nur leicht bekleidet und zunächst ohne sich an die vergangene Nacht zu erinnern. Auf der Suche nach ihrer standesgemäßen Garderobe kehren nach und nach die Erinnerungen wieder. Aber was ist wirklich passiert bei dieser Hochzeitsfeier am Vorabend? Und welche Folgen wird das Ganze haben?
Bei einem kleinen Schauspiel folgt das Publikum der Witwe durch das Schloss, lauscht ihren Selbstgesprächen und erfährt dabei nicht nur Klatsch und Tratsch der Zeitgeschichte, sondern auch „hautnahe“ Details ihrer Lebenswelt.

 

Teilnahmegebühr: 18,00 EUR | Ermäßigt 15,50 €

Anmeldung unter schloss-rochlitz.de

Schloss Rochlitz
Rochlitz
28. Juli
15:00 Uhr

Kräuterführung: Kräuterweib & Küchenmagd

Die beiden »Weybsbilder« führen die Besucher über die Flurstücke rund um das Schloss Rochlitz und tragen dabei das ein oder andere Wortgefecht aus. In der historischen Schwarzküche geben sie Einblicke in ihre Künste und laden zu jeder Menge kulinarischer Kostproben ein.
Das Kräuterweib Agnes und die Küchenmagd Adelheit berichten getreu dem Motto "unsere Lebensmittel sollen Heilmittel und unsere Heilmittel Lebensmittel" sein.

Es führen Sie: Ines Keller als Kräuterweib Agnes und Anne Lein als Küchenmagd Adelheit

Eintritt: Erwachsene 18,00 EUR | ermäßigt 15,50 EUR inkl. kleiner kulinarischer Kräuterkostproben

Eine Voranmeldung ist erforderlich! - Telefon 03737 492310

Schloss Rochlitz
Rochlitz
30. Juli

Öffentliche Burgführung durch Burg Kriebstein

Beginn: 11 und 14 Uhr

Gemeinsam besichtigen Sie die Burgkapelle sowie die Räume des Museums und gehen auf eine Entdeckungstour durch die Geschichte der Burg.

Teilnahmegebühr: 10,00 EUR pro Person, Kinder (6 - 16 Jahre) 3,00 EUR

Anmeldung unter burg-kriebstein.eu

Burg Kriebstein
Kriebstein
4. August

Schlossführung: Vom Keller bis zum Boden

Beginn: 12.30 und 15 Uhr

Stolz, geheimnisvoll und auch ein wenig düster wacht das Schloss Rochlitz über die gleichnamige Stadt. Auf Erkundungstour lassen sich zahlreiche Kleinode entdecken: die imposanten Kreuzgewölbe der Kapelle, die Schwarzküche mit ihrem riesigen Herd und dem funktionstüchtigen Rauchfang, die gewaltigen Türme, in denen sich Verliese und Folterkammer verbergen und nicht zuletzt das prächtig restaurierte Fürstenhaus.

Neben all diesen im Museumsrundgang enthaltenen Räumlichkeiten gibt es natürlich noch allerhand nicht zugängliche Bereiche des Schlosses und diese Türen werden in dieser Führung für Besucher geöffnet. Beispielsweise werden die mittelalterliche Heizung, die Türmerwohnung oder auch die Dachböden gezeigt.

Eintritt: Erwachsene 11,00 EUR | ermäßigt 8,50 EUR

Eine Voranmeldung ist erforderlich! - Telefon 03737 492310

Schloss Rochlitz
Rochlitz
17. August -
18. August

10:30 Uhr -
17:00 Uhr

Sonderöffnung historisches Stellwerk Wechselburg

Mitten im Muldental unweit des Zusammenflusses der Flüsse Chemnitz und Zwickauer Mulde liegt der Bahnhof Wechselburg. Für die Einbindung der Chemnitztalbahn an die Muldentalbahn wurden 1901 zwei Stellwerke im Bahnhof Wechselburg errichtet. Eines der beiden Stellwerke ist bis heute erhalten. Mit der über 100 Jahre alten Technik gibt es einen Einblick in die Arbeit und den Alltag der Eisenbahner und zeigt wie die Weichen und Signale gestellt werden.

10:30 Uhr (K), 11:30 Uhr (K), 12:00 Uhr, 14:00 Uhr, 15:00 Uhr (K), 16:00 Uhr
(K) Kurzführungen (ca. 25 – 30 Minuten)

Adresse/ Anfahrt:
Bahnhofsstraße 27, 09306 Wechselburg
Ortsausgang Richtung Hartha, vor der Bahnbrücke links

Parken:
Neben dem Jungendclub Wechselburg
Bahnhofstraße 23, 09306 Wechselburg

Stellwerk Wechselburg
Wechselburg
17. August
19:00 Uhr

Fledermausnacht

Anlässlich der bundesweiten Batnight informiert die NABU Naturschutzstation Herrenhaide über die interessanten Fledertiere. Klein und Groß können sich begeistern lassen.

 

 

21. August
17:00 Uhr

Ideenschmiede im Geoportal Porphyrhaus: "Porphyrkeks und Muldenschachtel"

Der Heimat- und Verkehrsverein „Rochlitzer Muldental“ e.V. (HVV) möchte Menschen zusammenbringen, die sich für ihre Heimat engagieren, um Einwohnern und Gästen das Besondere der Region nahe zu bringen. Zu dem Tourismusverein gehören mehr als 140 Mitglieder, die ein breites Angebotsspektrum von der Gaststätte oder Ferienwohnung über Kommunen, Firmen, Museen und Gästeführer bis hin zu engagierten Vereinen abdecken. Diese – und auch interessierte Nicht-Mitglieder – möchte der Verein künftig noch besser miteinander vernetzen.

Ziel ist es, zu neuen Zusammenarbeiten und Projekten zu inspirieren. „Welche Ideen schlummern noch an Chemnitzfluss, Zwickauer Mulde und Rochlitzer Berg? Wo gibt es Partner, die mit mir ein Projekt umsetzen können? Wem kann ich vielleicht helfen, wer braucht meine Erfahrung? – Das sind die Themen, über die wir gemeinsam sprechen wollen“, lädt Organisatorin Anja Schwulst vom HVV ein.

Beginn ist jeweils um 17 Uhr im Geoportal Porphyrhaus auf dem Rochlitzer Berg:

*„Porphyrkeks und Muldenschachtel“ (Mittwoch, 21. August)
Thema „Regionale Produkte“ – das Rochlitzer Muldental zum Essen, Aufstellen, Anziehen, Riechen, … was gibt es noch?

*„Vereint im Rochlitzer Muldental“ (Mittwoch, 25. September)
Vereine sind unser kulturelles und gemeinschaftliches Rückgrat – was fällt dem einen leicht und dem anderen schwer?

*„Kinder an die Macht“ (Mittwoch, 9. Oktober)
zwischen „Mama, da will ich hin“ und Schulausflügen: Spiel, Spaß, Spannung und ein bisschen Lernen in Museen, bei Workshops und im Wald – für alle, die Kinder „im Blick“ haben

Die Teilnahme ist kostenfrei. Es wird um Anmeldung per E-Mail an gebeten.

23. August
19:00 Uhr

„Fledermäuse im Bauch“

Eine Veranstaltung auf der Rochsburg für Singles und Solche, die es nicht bleiben wollen.

Eintritt: 19 € pro Person

Anmeldung: www.schloss-rochsburg.de

24. August
16:30 Uhr -
18:00 Uhr

Weinführung in Geithains Unterirdischen Gängen

Mit Jürgen Hoffmann von der Schwanenapotheke Burgstädt

Preis: 15 Euro pro Person

Anmeldung unter 034341/ 44403

25. August

Schlossführung: Vom Keller bis zum Boden

Beginn: 12.30 und 15 Uhr

Stolz, geheimnisvoll und auch ein wenig düster wacht das Schloss Rochlitz über die gleichnamige Stadt. Auf Erkundungstour lassen sich zahlreiche Kleinode entdecken: die imposanten Kreuzgewölbe der Kapelle, die Schwarzküche mit ihrem riesigen Herd und dem funktionstüchtigen Rauchfang, die gewaltigen Türme, in denen sich Verliese und Folterkammer verbergen und nicht zuletzt das prächtig restaurierte Fürstenhaus.

Neben all diesen im Museumsrundgang enthaltenen Räumlichkeiten gibt es natürlich noch allerhand nicht zugängliche Bereiche des Schlosses und diese Türen werden in dieser Führung für Besucher geöffnet. Beispielsweise werden die mittelalterliche Heizung, die Türmerwohnung oder auch die Dachböden gezeigt.

Eintritt: Erwachsene 11,00 EUR | ermäßigt 8,50 EUR

Eine Voranmeldung ist erforderlich! - Telefon 03737 492310

Schloss Rochlitz
Rochlitz
1. September
15:00 Uhr

Führung: Schwarze Geschichten - die dunklen Seiten der Schlossgeschichte

Rätselhaft und Mysteriös – lassen Sie sich von schwarzen Geschichten in die finstere Vergangenheit des Schlosses führen und kommen Sie gemeinsam den Geheimnissen auf die Spur! Dass das Leben auf einem Schloss nicht immer schön und leicht war, zeigt genau die Führung auf. Die unterschiedlichen Epochen brachten die unterschiedlichsten Schwierigkeiten mit sich. Bei diesem 2- stündigen Rundgang durch das Schloss geht es genau darum. Die Gästeführerin Almut Zimmerman berichtet über die eher dunkleren Zeiten der Schlossgeschichte. Durchlaufen Sie gemeinsam das Mittelalter, die Epoche der Reformation, das Jagdfieber im dreißigjährigen Krieg sowie die Zeit der russischen Besatzung.

Es führt Sie: Almut Zimmermann

Eintritt: Erwachsene 13,00 EUR | ermäßigt 10,50 EUR

Eine Voranmeldung ist erforderlich! - Telefon 03737 492310

Schloss Rochlitz
Rochlitz
2. September
18:30 Uhr

Bilz-Stammtisch: „Naturheilkraft der Vitalpilze – Ein Wunder der Natur vor unserer Haustür“

Mit Wolfgang Friese, Pilzsachver-ständiger aus Lichtenau (6 €)

Infos und Anmeldung: https://www.schwanenapo.de/content/eduard-bilz-stammtisch-kueche.20022.html

Schwaneneck
Burgstädt
4. September
14:00 Uhr -
15:30 Uhr

BIO-Erlebnistage 2024 mit Schaurösten

Schaurösten und Verkostung verschiedener Sorten

7. September
19:00 Uhr

Vortrag "Die Zunge - ein Portrait"

Dr. Florian Werner/Berlin stellt sein Buch launig und unterhaltsam vor

www.florianwerner.net

Eintritt: 7 €

8. September
10:00 Uhr

Tag des offenen Denkmals im Heimathaus Lunzenau

8. September
10:30 Uhr -
17:00 Uhr

Tag des offenen Denkmals im Stellwerk Wechselburg

Besuchen Sie das historische Stellwerk aus dem Jahr 1901. Idyllisch im Muldental gelegen ist es nicht nur wegen des Ausblicks eine Reise wert. Mit der über 100 Jahre alten Technik gibt es einen Einblick in die Arbeit und den Alltag der Eisenbahner und zeigt wie die Weichen und Signale gestellt werden.

10:35 Uhr (S), 11:00 Uhr, 12:00 Uhr (K), 12:35 Uhr (S), 14:00 Uhr (K), 14:35 Uhr (S),
15:00 Uhr, 16:00 Uhr (K), 16:35 Uhr

(K) Kurzführungen (ca. 25 – 30 Minuten)
(S) Führung für Gäste des Schienentrabi (15 Minuten)

Adresse/ Anfahrt:
Bahnhofsstraße 27, 09306 Wechselburg
Ortsausgang Richtung Hartha, vor der Bahnbrücke links

Parken:
Neben dem Jungendclub Wechselburg
Bahnhofstraße 23, 09306 Wechselburg

Stellwerk Wechselburg
Wechselburg
8. September
10:30 Uhr -
16:30 Uhr

Kurzführungen in die Türmerstube zum Tag des offenen Denkmals

Zum Tag des offenen Denkmals öffnen wir die Tür zur Türmerstube, welche sich in der „Finsteren Jupe“ des Schlosses befindet. Bei der 30minütigen Kurzführung geht es gemeinsam bis in die Turmspitze, wo Sie sich in die Lebenswelt eines Türmers hineinversetzen und gleichzeitig den wunderbaren 360-Grad-Blick über Rochlitz und Umgebung genießen können.
Die Türmerstube ist während des normalen Rundgangs für den Besucher nicht zugänglich. Diese kann man nur mittels der Spezialführung "Vom Keller bis zum Boden" sehen.

An diesem Tag wird jedoch eine Ausnahme gemacht: Um 10:30, 12:00, 13:30, 15:00 & 16:30 Uhr bieten wir die Kurzführung zu diesem einmaligen Ort an. Hierfür wird nur der reguläre Museumseintritt fällig. Bitte wählen Sie unter dem Link "Ticket online buchen" die gewünschte verfügbare Zeit aus.

Museumseintritt: Erwachsene 8,00 | ermäßigt 7,00 € & Kinder (6 - 16 Jahre) 1,00 €

Eine Voranmeldung ist erforderlich! - Telefon 03737 492310

Schloss Rochlitz
Rochlitz
11. September
14:00 Uhr -
15:30 Uhr

BIO-Erlebnistage 2024 mit Schaurösten

Schaurösten und Verkostung verschiedener Sorten

13. September
17:00 Uhr

Wildkräuterspaziergang im Chemnitztal

Unterwegs mit Kräuterfrau Sonja Schulze

Gemeinsam werden auf einem rund einstündigen Spaziergang essbare Wildpflanzen wie Knoblauchrauke, Wildrhabarber oder Scharbockskraut gesucht und man erfährt, wie man sie in der Küche verwendet.

Teilnahmegebühr: 14 €, für Kinder (6 bis 14 Jahre) 7 €

Ausfall bei Regen.

Eine Anmeldung ist nicht nötig.

14. September
10:00 Uhr

Tagesseminar Badekultur mit Gästeführerin Carmen Petrus

Sie gehen auf Zeitreise durch die Welt der Badekultur und erforschen deren Entwicklung von der Antike bis in die heutige Zeit. Bei einer Wanderung rund um Schloss Rochsburg erfahren Sie, wie sich die Badepraktiken im Laufe des Mittelalters und der Renaissance verändert und an verschiedene kulturelle Gegebenheiten angepasst haben.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen stellen Sie selbst ein Badesalz her.

Kosten: 89 Euro inklusive Badehaus-typischem Essen

Anmeldung erforderlich:

Kontakt
Muldenschlösschen Rochsburg
Bahnhofstraße 2
09328 Lunzenau
Telefon: 037383-159781
Internet: www.muldenschloesschen.de

14. September
17:00 Uhr

Erlebnisführung: Die skandalöse Herzogin – ein Stück Geschichte, oder wie sie gewesen sein könnte

Eines morgens erwacht die Herzogin Elisabeth im Schloss, nur leicht bekleidet und zunächst ohne sich an die vergangene Nacht zu erinnern. Auf der Suche nach ihrer standesgemäßen Garderobe kehren nach und nach die Erinnerungen wieder. Aber was ist wirklich passiert bei dieser Hochzeitsfeier am Vorabend? Und welche Folgen wird das Ganze haben?
Bei einem kleinen Schauspiel folgt das Publikum der Witwe durch das Schloss, lauscht ihren Selbstgesprächen und erfährt dabei nicht nur Klatsch und Tratsch der Zeitgeschichte, sondern auch „hautnahe“ Details ihrer Lebenswelt.

 

Teilnahmegebühr: 18,00 EUR | Ermäßigt 15,50 €

Anmeldung unter schloss-rochlitz.de

Schloss Rochlitz
Rochlitz
15. September
12:30 Uhr

Erlebnisführung: Drauf geschissen...

Beginn: 12.30 und 15 Uhr

Vieles kann man über das Alltagsleben in der Vergangenheit erfahren. Ein Thema wird aber – wenn überhaupt – bestenfalls hinter vorgehaltener Hand besprochen: Gab es damals schon Toiletten? Wie sahen diese aus? Wie reinigte man den »Allerwertesten«? Was machte der Ritter in der Schlacht, wenn er mal musste?

Zur Erlebnisführung stehen Geschichte und Geschichten rund um das »Stille Örtchen« im Mittelpunkt.

Es führt Sie: Michael Kreskowsky

Eintritt: Erwachsene 13,00 EUR | ermäßigt 10,50 EUR

Eine Voranmeldung ist erforderlich! - Telefon 03737 492310

Schloss Rochlitz
Rochlitz
15. September
15:00 Uhr

Erlebnisführung: Drauf geschissen...

Beginn: 12.30 und 15 Uhr

Vieles kann man über das Alltagsleben in der Vergangenheit erfahren. Ein Thema wird aber – wenn überhaupt – bestenfalls hinter vorgehaltener Hand besprochen: Gab es damals schon Toiletten? Wie sahen diese aus? Wie reinigte man den »Allerwertesten«? Was machte der Ritter in der Schlacht, wenn er mal musste?

Zur Erlebnisführung stehen Geschichte und Geschichten rund um das »Stille Örtchen« im Mittelpunkt.

Es führt Sie: Michael Kreskowsky

Eintritt: Erwachsene 13,00 EUR | ermäßigt 10,50 EUR

Eine Voranmeldung ist erforderlich! - Telefon 03737 492310

Schloss Rochlitz
Rochlitz
18. September
14:00 Uhr -
15:30 Uhr

BIO-Erlebnistage 2024 mit Schaurösten

Schaurösten und Verkostung verschiedener Sorten

19. September
18:00 Uhr -
20:45 Uhr

„anders wachsen“, Vortrag und Diskussion

Der vermeintliche Zwang zum wirtschaftlichen Wachstum hat verheerende Folgen für den
Menschen und die Natur. Viele Menschen merken, dass das Streben nach „immer mehr“ nicht
funktionieren kann. Maßlosigkeit scheint das Maß aller Dinge geworden zu sein.
Alternativen werden gebraucht. Deshalb hat sich z. B. der Initiativkreis „anders
wachsen“ gegründet. Er setzt sich dafür ein, sich des Themas „Wirtschaft braucht Alternativen
zum Wachstum“ anzunehmen, der falschen Vorstellung vom grenzenlosen Wirtschaftswachstum
zu widersprechen und von den Verantwortlichen in Politik, Wirtschaft und Wissenschaft ein
Ende des Zwangs zum Wirtschaftswachstum zu fordern.
Welches Wachstum wollen und brauchen wir?
Eine Kooperation mit der Volkshochschule Mittelsachsen.

25. September
14:00 Uhr -
15:30 Uhr

BIO-Erlebnistage 2024 mit Schaurösten

Schaurösten und Verkostung verschiedener Sorten

25. September
17:00 Uhr

Ideenschmiede im Geoportal Porphyrhaus: "Vereint im Rochlitzer Muldental“

Der Heimat- und Verkehrsverein „Rochlitzer Muldental“ e.V. (HVV) möchte Menschen zusammenbringen, die sich für ihre Heimat engagieren, um Einwohnern und Gästen das Besondere der Region nahe zu bringen. Zu dem Tourismusverein gehören mehr als 140 Mitglieder, die ein breites Angebotsspektrum von der Gaststätte oder Ferienwohnung über Kommunen, Firmen, Museen und Gästeführer bis hin zu engagierten Vereinen abdecken. Diese – und auch interessierte Nicht-Mitglieder – möchte der Verein künftig noch besser miteinander vernetzen.

Ziel ist es, zu neuen Zusammenarbeiten und Projekten zu inspirieren. „Welche Ideen schlummern noch an Chemnitzfluss, Zwickauer Mulde und Rochlitzer Berg? Wo gibt es Partner, die mit mir ein Projekt umsetzen können? Wem kann ich vielleicht helfen, wer braucht meine Erfahrung? – Das sind die Themen, über die wir gemeinsam sprechen wollen“, lädt Organisatorin Anja Schwulst vom HVV ein.

Beginn ist jeweils um 17 Uhr im Geoportal Porphyrhaus auf dem Rochlitzer Berg:

*„Vereint im Rochlitzer Muldental“ (Mittwoch, 25. September)
Vereine sind unser kulturelles und gemeinschaftliches Rückgrat – was fällt dem einen leicht und dem anderen schwer?

*„Kinder an die Macht“ (Mittwoch, 9. Oktober)
zwischen „Mama, da will ich hin“ und Schulausflügen: Spiel, Spaß, Spannung und ein bisschen Lernen in Museen, bei Workshops und im Wald – für alle, die Kinder „im Blick“ haben

Die Teilnahme ist kostenfrei. Es wird um Anmeldung per E-Mail an gebeten.

26. September
18:00 Uhr -
20:45 Uhr

Flechten und Schleimpilze – Lebenskünstler unter den Organismen

Die wohl seltsamste Organismengruppe unserer Natur verkörpern die Flechten. Aufgrund ihrer
Unscheinbarkeit und Seltenheit in der heimischen Natur werden sie von den meisten Menschen
wohl übersehen oder für Moose gehalten. Sie überstehen extreme Schwankungen ihres
Wassergehaltes unbeschadet und verhalten sich ebenso tolerant gegenüber extremen
Temperaturen. Schon Ende des 19. Jahrhunderts erkannte man, dass Flechten als Indikatoren
für die Qualität der Luft dienen. Der Vortrag zeichnet ein außergewöhnliches Flechten-Portrait.
Eine Kooperation mit der Volkshochschule Mittelsachsen.

28. September
14:30 Uhr

Stadtführung Rochlitz: Mit Elisabeth auf Entdeckungsreise durch Rochlitz

Rochlitz ist eine der ältesten Städte Sachsens. Herzogin Elisabeth führt Sie höchstpersönlich durch die historische Innenstadt und zeigt Ihnen das Rathaus, den Marktplatz, der einst der größte Europas war, sowie die spätgotische St. Kunigundenkirche. Sie erfahren auch Einiges zu dem typischen roten Rochlitzer Porphyr, der an zahlreichen Bürgerhäusern und Plätzen zu finden ist. Bei der Entdeckungsreise gewinnen Sie spannende Eindrücke aus der 1000-jährigen Geschichte der Region und erfahren zudem so manche Anekdote.

Teilnahmegebühr: 5 Euro, für Kinder bis 12 Jahre frei

Marktbrunnen
Rochlitz
3. Oktober
15:00 Uhr

Schlossführung: Vom Keller bis zum Boden

Stolz, geheimnisvoll und auch ein wenig düster wacht das Schloss Rochlitz über die gleichnamige Stadt. Auf Erkundungstour lassen sich zahlreiche Kleinode entdecken: die imposanten Kreuzgewölbe der Kapelle, die Schwarzküche mit ihrem riesigen Herd und dem funktionstüchtigen Rauchfang, die gewaltigen Türme, in denen sich Verliese und Folterkammer verbergen und nicht zuletzt das prächtig restaurierte Fürstenhaus.

Neben all diesen im Museumsrundgang enthaltenen Räumlichkeiten gibt es natürlich noch allerhand nicht zugängliche Bereiche des Schlosses und diese Türen werden in dieser Führung für Besucher geöffnet. Beispielsweise werden die mittelalterliche Heizung, die Türmerwohnung oder auch die Dachböden gezeigt.

Eintritt: Erwachsene 11,00 EUR | ermäßigt 8,50 EUR

Eine Voranmeldung ist erforderlich! - Telefon 03737 492310

Schloss Rochlitz
Rochlitz
3. Oktober
19:00 Uhr

Steffen Schroeder liest aus seinem Roman „Planck oder Als das Licht seine Leichtigkeit verlor“

Eintritt: 10 Euro

4. Oktober
17:00 Uhr

“Plauderei mit dem Zimmermädchen – Anekdoten aus dem Leben der Familie von Arnim”

Familie von Arnim lebte von 1825 bis 1945 auf der Burg Kriebstein und war somit am längsten Besitzer der Anlage. In 120 Jahre ist viel geschehen, über Bautätigkeit und viele kleine Anekdoten am Rande, die bisher kaum jemand kannte bis hin zur schmerzlichen Enteignung nach Kriegsende. Das Zimmermädchen plaudert aus dem Nähkästchen und bringt Ihnen die Familiengeschichte der Arnims an authentischen Orten nahe. Zum Abschluss genießen Sie einen Becher Wein und eine kleine Köstlichkeit.

Eintritt: 18,00 EUR, ermäßigt 15,00 EUR

Anmeldung nötig: www.burg-kriebstein.eu

Burg Kriebstein
Kriebstein
4. Oktober
19:00 Uhr

Vortrag "Aus den Fluten des Vijosa zum Gipfel des Tomorri"

Der Bürgermeister paddelt und wandert quer durch den Balkan unter besonderer Berücksichtigung Albaniens

Eintritt: Spende in die Mütze

9. Oktober
17:00 Uhr

Ideenschmiede im Geoportal Porphyrhaus: "Kinder an die Macht“

Der Heimat- und Verkehrsverein „Rochlitzer Muldental“ e.V. (HVV) möchte Menschen zusammenbringen, die sich für ihre Heimat engagieren, um Einwohnern und Gästen das Besondere der Region nahe zu bringen. Zu dem Tourismusverein gehören mehr als 140 Mitglieder, die ein breites Angebotsspektrum von der Gaststätte oder Ferienwohnung über Kommunen, Firmen, Museen und Gästeführer bis hin zu engagierten Vereinen abdecken. Diese – und auch interessierte Nicht-Mitglieder – möchte der Verein künftig noch besser miteinander vernetzen.

Ziel ist es, zu neuen Zusammenarbeiten und Projekten zu inspirieren. „Welche Ideen schlummern noch an Chemnitzfluss, Zwickauer Mulde und Rochlitzer Berg? Wo gibt es Partner, die mit mir ein Projekt umsetzen können? Wem kann ich vielleicht helfen, wer braucht meine Erfahrung? – Das sind die Themen, über die wir gemeinsam sprechen wollen“, lädt Organisatorin Anja Schwulst vom HVV ein.

Beginn ist um 17 Uhr im Geoportal Porphyrhaus auf dem Rochlitzer Berg:

*„Kinder an die Macht“ (Mittwoch, 9. Oktober)
zwischen „Mama, da will ich hin“ und Schulausflügen: Spiel, Spaß, Spannung und ein bisschen Lernen in Museen, bei Workshops und im Wald – für alle, die Kinder „im Blick“ haben

Die Teilnahme ist kostenfrei. Es wird um Anmeldung per E-Mail an gebeten.

26. Oktober
14:00 Uhr

Stadtführung Rochlitz: Mit Elisabeth auf Entdeckungsreise durch Rochlitz

Rochlitz ist eine der ältesten Städte Sachsens. Herzogin Elisabeth führt Sie höchstpersönlich durch die historische Innenstadt und zeigt Ihnen das Rathaus, den Marktplatz, der einst der größte Europas war, sowie die spätgotische St. Kunigundenkirche. Sie erfahren auch Einiges zu dem typischen roten Rochlitzer Porphyr, der an zahlreichen Bürgerhäusern und Plätzen zu finden ist. Bei der Entdeckungsreise gewinnen Sie spannende Eindrücke aus der 1000-jährigen Geschichte der Region und erfahren zudem so manche Anekdote.

Teilnahmegebühr: 5 Euro, für Kinder bis 12 Jahre frei

Marktbrunnen
Rochlitz
27. Oktober
15:00 Uhr

Führung: Unterwegs mit dem Kerkermeister

Auf der Tour durch die Gemäuer des Schlosses ist Spannendes zu Verliesen, Folterkammer und Gefängniszellen zu erfahren.

Es führt Sie: Michael Kreskowsky

Eintritt: Erwachsene 13,00 EUR | ermäßigt 10,50 EUR

Eine Voranmeldung ist erforderlich! - Telefon 03737 492310

Schloss Rochlitz
Rochlitz
28. Oktober
18:30 Uhr

Bilz-Stammtisch: „Zeige mir dein Gesicht und ich sag dir, wer du bist! Die Kunst aus dem Gesicht zu lesen…“

Mit Beate Barthel aus Rossau (7 €)

Infos und Anmeldung: https://www.schwanenapo.de/content/eduard-bilz-stammtisch-kueche.20022.html

Schwaneneck
Burgstädt
31. Oktober
12:30 Uhr

Führung: Elisabeth von Rochlitz führt durch ihre Ausstellung

Die berühmt berüchtigte Herzoginwitwe erinnert sich an diesem letzten Öffnungstag des Schlosses an ihr abenteuerlichen Leben. Dabei lässt sie tief blicken in die Sorgen und Nöte ihrer kämpferischen Mutter Anna von Hessen. Sie nimmt Sie mit auf ihre spannende Lebensreise an den Dresdner Hof, mitten hinein in die revolutionären Umbrüche der Reformationszeit. Schlussendlich deckt sie Familiengeheimnisse der wichtigsten Herrscher und Gegner des schmalkaldischen Krieges auf und offenbart ebenso ihre eigene Spionagetätigkeit im Schloss Rochlitz.

Teilnahmegebühr: Erwachsene 13,00 € | ermäßigt 10,50 €

Anmeldung unter schloss-rochlitz.de

Schloss Rochlitz
Rochlitz
31. Oktober
15:00 Uhr

Führung: Elisabeth von Rochlitz führt durch ihre Ausstellung

Beginn: 12.30 und 15 Uhr

Die berühmt berüchtigte Herzoginwitwe erinnert sich an diesem letzten Öffnungstag des Schlosses an ihr abenteuerlichen Leben. Dabei lässt sie tief blicken in die Sorgen und Nöte ihrer kämpferischen Mutter Anna von Hessen. Sie nimmt Sie mit auf ihre spannende Lebensreise an den Dresdner Hof, mitten hinein in die revolutionären Umbrüche der Reformationszeit. Schlussendlich deckt sie Familiengeheimnisse der wichtigsten Herrscher und Gegner des schmalkaldischen Krieges auf und offenbart ebenso ihre eigene Spionagetätigkeit im Schloss Rochlitz.

Eintritt: Erwachsene 13,00 EUR | ermäßigt 10,50 EUR

Eine Voranmeldung ist erforderlich! - Telefon 03737 492310

Schloss Rochlitz
Rochlitz
31. Oktober
15:00 Uhr

Führung: Elisabeth von Rochlitz führt durch ihre Ausstellung

Die berühmt berüchtigte Herzoginwitwe erinnert sich an diesem letzten Öffnungstag des Schlosses an ihr abenteuerlichen Leben. Dabei lässt sie tief blicken in die Sorgen und Nöte ihrer kämpferischen Mutter Anna von Hessen. Sie nimmt Sie mit auf ihre spannende Lebensreise an den Dresdner Hof, mitten hinein in die revolutionären Umbrüche der Reformationszeit. Schlussendlich deckt sie Familiengeheimnisse der wichtigsten Herrscher und Gegner des schmalkaldischen Krieges auf und offenbart ebenso ihre eigene Spionagetätigkeit im Schloss Rochlitz.

Teilnahmegebühr: Erwachsene 13,00 € | ermäßigt 10,50 €

Anmeldung unter schloss-rochlitz.de

Schloss Rochlitz
Rochlitz
2. November

Führung "Rochsburg im Fackelschein"

3. November

Schlossführung: Vom Keller bis zum Boden

Beginn: 12.30 und 15 Uhr

Stolz, geheimnisvoll und auch ein wenig düster wacht das Schloss Rochlitz über die gleichnamige Stadt. Auf Erkundungstour lassen sich zahlreiche Kleinode entdecken: die imposanten Kreuzgewölbe der Kapelle, die Schwarzküche mit ihrem riesigen Herd und dem funktionstüchtigen Rauchfang, die gewaltigen Türme, in denen sich Verliese und Folterkammer verbergen und nicht zuletzt das prächtig restaurierte Fürstenhaus.

Neben all diesen im Museumsrundgang enthaltenen Räumlichkeiten gibt es natürlich noch allerhand nicht zugängliche Bereiche des Schlosses und diese Türen werden in dieser Führung für Besucher geöffnet. Beispielsweise werden die mittelalterliche Heizung, die Türmerwohnung oder auch die Dachböden gezeigt.

Eintritt: Erwachsene 11,00 EUR | ermäßigt 8,50 EUR

Eine Voranmeldung ist erforderlich! - Telefon 03737 492310

Schloss Rochlitz
Rochlitz
20. November

Führung: Es weht ein Lüftchen aus der Gruft ... Wechselbälger, Nachgeburten, Blutsauger und Grabesstimmen - Willkommen in der Welt des Aberglaubens

Beginn: 12, 15 und 18 Uhr

Es gibt Orte, die sind uns einfach unheimlich: Wer geht schon gern allein bei Nacht über Friedhöfe, durch verlassene Häuser oder düstere Landschaften. Warum ist dies eigentlich so? Ist es vielleicht doch noch ein Rest Urinstinkt, der uns vor Unheil bewahren will? Wenn ja, vor welchem Unheil? Warum beschäftigt uns der Aberglauben trotz aller modernen Zeiten und Bildung immer noch unterbewusst? Lassen sie sich entführen in die Welt der Wechselbälger, Blutsauger und Grabesstimmen … Vielleicht bringt der Rundgang durch das Schloss etwas Licht in die Sache.
Zur Entlassung reicht der Schlossherr süffiges Vampirblut und köstliche Leichenfinger.

Eintritt: Erwachsenen 18,00 EUR | ermäßigt 15,50 EUR inkl. einem Becher Vampirblut & einer Leckerei aus der Schlossküche

Eine Voranmeldung ist erforderlich! - Telefon 03737 492310

Schloss Rochlitz
Rochlitz
20. November -
22. November

12:00 Uhr

Führung: Es weht ein Lüftchen aus der Gruft ... Wechselbälger, Nachgeburten, Blutsauger und Grabesstimmen - Willkommen in der Welt des Aberglaubens

Es gibt Orte, die sind uns einfach unheimlich: Wer geht schon gern allein bei Nacht über Friedhöfe, durch verlassene Häuser oder düstere Landschaften. Warum ist dies eigentlich so? Ist es vielleicht doch noch ein Rest Urinstinkt, der uns vor Unheil bewahren will? Wenn ja, vor welchem Unheil? Warum beschäftigt uns der Aberglauben trotz aller modernen Zeiten und Bildung immer noch unterbewusst? Lassen sie sich entführen in die Welt der Wechselbälger, Blutsauger und Grabesstimmen … Vielleicht bringt der Rundgang durch das Schloss etwas Licht in die Sache.
Zur Entlassung reicht der Schlossherr süffiges Vampirblut und köstliche Leichenfinger.

Eintritt: Erwachsenen 18,00 EUR | ermäßigt 15,50 EUR inkl. einem Becher Vampirblut & einer Leckerei aus der Schlossküche

Eine Voranmeldung ist erforderlich! - Telefon 03737 492310

Schloss Rochlitz
Rochlitz
20. November
14:00 Uhr

Führung "Adlige Bestattungskultur"

Eintritt: 12 €, ermäßigt 10 € pro Person

Anmeldung: www.schloss-rochsburg.de

24. November
14:00 Uhr

Führung "Adlige Bestattungskultur"

Eintritt: 12 €, ermäßigt 10 € pro Person

Anmeldung: www.schloss-rochsburg.de

5. Dezember -
6. Dezember

19:00 Uhr

Vortrag "20 Jahre Nanga Parbat"

Extrembergsteiger und  Senator Jörg Stingl über den Schicksalsberg der Deutschen

www.joergstingl.com

Eintritt: 12 €