Führungen im September

Auf Entdeckungstour im Tal der Burgen

Parkführung Wechselburg Parkführung WechselburgFotografie: Bianka Behrami Bei thematischen Radtouren und spannenden Führungen können Sie auch im September wieder jede Menge von unseren Gästeführern und Mitgliedern lernen:

 

  

 

 

 

 

 

 

01.09.2017: Wildkräuterspaziergang im Chemnitztal
Treff: 17.00 Uhr, Ortseingang Auerswalde aus Rtg. Chemnitz, Lichtenau („Mühlenkeller“ Auerswalde)
Finden Sie auf einem ca. einstündigen Spaziergang mit Kräuterfrau Sonja Schulze einige unserer essbaren Wildpflanzen, wie Knoblauchrauke, Wildrhabarber oder Scharbockskraut und hören Sie, wie man sie in der Küche verwendet. Kosten: 7 Euro, Kinder 5 Euro. Achtung: Ausfall bei ungünstiger Witterung.

03.09.2017: Radrundtour: Entdecken Sie die schönsten Schlösser und Burgen der Region mit dem Fahrrad
Start: 7.30 Uhr am Museumsbahnhof Markersdorf-Taura (an der B107 in Claußnitz)
Historische Gemäuer reihen sich im Tal der Burgen aneinander wie Perlen an einer Kette. Die schönsten von ihnen können bei einer geführten Schlösser-Radtour mit dem radelnden Gästeführer Joachim Zwintzscher entdeckt werden.
Unter dem Motto „Sechse auf einen Streich“ lädt Joachim Zwintzscher am 3. September 2017 zu einer geführten Sechs-Schlösser-Radrundtour ein, bei der an verschiedenen historischen Gemäuern vorbei geradelt wird. Start ist um 7.30 Uhr am Museumsbahnhof Markersdorf-Taura (an der B175 in Claußnitz), Zwischenziel ist Grimma, wo die Teilnehmer Interessantes zur Stadtgeschichte und zum Hochwasser erfahren.
„Mit ihrer Länge von rund 140 Kilometern ist diese Tour natürlich nur für geübte Radler geeignet, dafür gibt es unterwegs aber eine Vielzahl an historischen Flecken zu entdecken“, erzählt Joachim Zwintzscher. Von Markersdorf aus führt die Tour zur Burg Mildenstein in Leisnig, wo es interessante Informationen zum Streit um den „Riesenstiefel“ gibt. Nächste Station ist ein weniger bekanntes Kleinod an der Freiberger Mulde: Schloss Podelwitz. Nach einer Rast am Jagdschloss Kössern und einem Abstecher zum Zusammenfluss von Zwickauer und Freiberger Mulde in Sermuth geht es weiter zum ehemaligen Zisterzienserinnenkloster Nimbschen und danach zum Schloss Colditz, wo die Teilnehmer erfahren, warum sich vor allem Engländer sehr für dessen historische Mauern interessieren. Bei Schloss Rochlitz können sie dann Spannendes über Folterinstrumente aus der Zeit der Hohen Gerichtsbarkeit hören.
Die Teilnahmegebühr beträgt 12 Euro.
Radhelm empfohlen!
Es wird um Voranmeldung unter Telefon 0173/6989507 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. gebeten.

03.09.2017: Führung "Drauf geschissen…"
Beginn: 15 Uhr, Schloss Rochlitz
Gab es damals schon Toiletten? Wie sahen sie aus? Wie reinigte man den „Allerwertesten“? Was machte der Ritter in der Schlacht, wenn er mal musste? Eine Erlebnisführung rund um das „Stille Örtchen“ im Mittelpunkt
Anmeldung unter Telefon (03737) 492310 erforderlich.
Teilnahmegebühr: 8,50 Euro, ermäßigt 6 Euro.

09.+10.09.2017: Führungen in den Kellerbergen
Dauer: 14 bis 17 Uhr, Kellerberge Penig
Eintritt mit Heimatberg: Erwachsene: 3,50 Euro, Kinder: 1,50 Euro

10.09.2017: Geführte Radrundtour nach Sachsenburg & auf dem Bleiberg
Start: 9 Uhr, Museumsbahnhof Markersdorf-Taura in Claußnitz
Die Tour mit Gästeführer Joachim Zwintzscher führt vorbei am Sonnenlandpark und über Frankenberg nach Sachsenburg. Unterwegs gibt es Informationen zum Erzabbau in der Region und zur Geschichte der Sachsenburg sowie dem Besiedlungszug.
Streckenlänge: ca. 45km
Unkostenbeitrag: 4 Euro
Radhelm empfohlen!

10.09.2017: Tag des offenen Denkmals im Heimathaus Lunzenau
Zeit: 10 bis 16 Uhr

10.09.2017: Offene Werkstätten in Wechselburg
Zeit: 10 bis 17 Uhr
Filzen, Weben, Lehmverarbeitung, Keramik, Klöppeln, Kräuter

10.09.2017: Führung "Vom Keller bis zum Boden"
Beginn: 15 Uhr, Schloss Rochlitz
Eine Führung durch sonst nicht zugängliche Bereiche.
Anmeldung unter Telefon (03737) 492310 erforderlich.
Teilnahmegebühr: 7,50 Euro, ermäßigt 5 Euro.

15.09.2017: Wildkräuterspaziergang im Chemnitztal
Treff: 17.00 Uhr, Ortseingang Auerswalde aus Rtg. Chemnitz, Lichtenau („Mühlenkeller“ Auerswalde)
Finden Sie auf einem ca. einstündigen Spaziergang mit Kräuterfrau Sonja Schulze einige unserer essbaren Wildpflanzen, wie Knoblauchrauke, Wildrhabarber oder Scharbockskraut und hören Sie, wie man sie in der Küche verwendet. Kosten: 7 Euro, Kinder 5 Euro. Achtung: Ausfall bei ungünstiger Witterung.

16.09.2017: Geführte Radrundtour nach Kohren-Sahlis zum Michaelistag
Start: 9 Uhr, Märchenbrunnen auf dem Markt in Burgstädt
Die Tour mit Gästeführer Joachim Zwintzscher bringt die Teilnehmer über Hohenkirchen, Lunzenau und Meusen nach Kohren-Sahlis. Unterwegs erfahren Sie Spannendes zu Hohenkirchen, zum Eisenbahnmuseum „Prellbock“ in Lunzenau, zum Irrgarten der Sinne in Linda, zur Geschichte der Burgruine Kohren-Sahlis und natürlich zum Töpferhandwerk. In Kohren-Sahlis haben Sie genügend Zeit, um den Michaelismarkt zu besuchen.
Streckenlänge: ca. 50km
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Radhelm empfohlen!

17.09.2017: Parkführung Wechselburg
Treff: 14 Uhr, Markt, Am Torwärterhaus, Wechselburg
Der idyllische Schlosspark Wechselburg kann an festen Sonntags-Terminen bei einer Führung entdeckt werden. Dabei erfahren die Teilnehmer nicht nur Wissenswertes aus dem Leben des Adelsgeschlechts der Schönburger, sondern lernen auch den außergewöhnlichen Bestand an Bäumen und Pflanzen näher kennen.
Teilnahmegebühr: 6,00 Euro pro Person (Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei)

17.09.2017: Zwischen Untergang und Neuanfang - Schloss Rochlitz am Ende des Zweiten Weltkrieges
Beginn: 15 Uhr, Schloss Rochlitz
Eine Führung um die letzten Kampfhandlungen an der Rochlitzer Brücke und Einblicke hinter die Kulissen des einstigen Stützpunktes der sowjetischen Sicherheitskräfte sowie Episoden , die in Familien von Generation zu Generation weiter erzählt werden.
Anmeldung unter Telefon (03737) 492310 erforderlich.
Teilnahmegebühr: 8,50 Euro, ermäßigt 6 Euro.

22.09.2017: Wildkräuterspaziergang im Chemnitztal
Treff: 17.00 Uhr, Ortseingang Auerswalde aus Rtg. Chemnitz, Lichtenau („Mühlenkeller“ Auerswalde)
Finden Sie auf einem ca. einstündigen Spaziergang mit Kräuterfrau Sonja Schulze einige unserer essbaren Wildpflanzen, wie Knoblauchrauke, Wildrhabarber oder Scharbockskraut und hören Sie, wie man sie in der Küche verwendet. Kosten: 7 Euro, Kinder 5 Euro. Achtung: Ausfall bei ungünstiger Witterung.

22.09.2017: „Mit Senator und Bergsteiger Jörg Stingl durch´s wilde Muldistan“
Beginn: 19 Uhr, „Zum Prellbock“, Lunzenau
Biwak im Basislager „Prellbock“ mit Gipfel- und Zipfelerlebnissen
Übernachtung im eigenen Zelt möglich
Sonntag, 9 Uhr, Frühstück für Teilnehmer an der Wanderung und danach Aufbruch zu unbekannten Gipfeln und der Suche nach verlorenen Schätzen!
max. 14 Teilnehmer, p.P. 59,- € inkl. Frühstück

23.+24.09.2017: Führungen in den Kellerbergen
Dauer: 14 bis 17 Uhr, Kellerberge Penig
Eintritt mit Heimatberg: Erwachsene: 3,50 Euro, Kinder: 1,50 Euro

24.09.2017: Geführte Radrundtour zum Schloss nach Lichtenwalde
Start: 9 Uhr, Märchenbrunnen auf dem Markt in Burgstädt
Bei dieser Tour geht es mit Gästeführer Joachim Zwintzscher über Frankenberg, Sachsenburg und die Wasserschänke Krumbach bis nach Lichtenwalde. Unterwegs verrät Ihnen Joachim Zwintzscher Interessantes zum Schloss, zur Stiftskirche und zur Fähre „Anna“. Die Rückfahrt endet am Museumsbahnhof Markersdorf-Taura in Claußnitz, wo Sie eine Runde mit Schienentraktor „Paul“ (gegen Aufpreis) drehen können.
Streckenlänge: ca. 50km
Teilnahmegebühr: 5 Euro
Radhelm empfohlen!

24.09.2017: Rundwanderung auf den Spuren der „Goldenen Lebensregeln“ von Friedrich Eduard Bilz
Start: 10 Uhr, Parkplatz am Schloss in Penig
Bei einem gemütlichen Spaziergang mit Gästeführerin Margit Aurich erfahren Sie viel Wissenswertes über das Leben und Wirken des Naturheilkundlers Friedrich Eduard Bilz, der in Arnsdorf bei Penig geboren wurde.
Entlang der Mulde führt der Weg über Amerika weiter zum Geburtshaus von F.E.Bilz nach Arnsdorf und wieder zurück zum Ausgangspunkt. Unterwegs widmen Sie sich gemeinsam den Themen Luft, Licht, Wasser, Ernährung, Erholung, Ruhe und natürlich Bewegung und auch der Humor wird nicht zu kurz kommen.
Die Teilnehmer sollten gut zu Fuß sein, ggfs. etwas Verpflegung und ein Handtuch mitbringen (Wofür wird erst bei der Wanderung verraten.) Festes Schuhwerk wird empfohlen.
Teilnahmegebühr: 3 Euro, für Kinder kostenfrei.

24.09.2017: Führung "Vom Keller bis zum Boden"
Beginn: 15 Uhr, Schloss Rochlitz
Eine Führung durch sonst nicht zugängliche Bereiche.
Anmeldung unter Telefon (03737) 492310 erforderlich.
Teilnahmegebühr: 7,50 Euro, ermäßigt 5 Euro.