Aktiv in den Mai

Spannende Führungen und Spaziergänge

Schloss Rochlitz Schloss RochlitzFotografie: Gotthard Ladegast Der Frühling ruft – und unsere Gästeführer antworten ihm wieder mit verschiedenen Ausflugsangeboten in die Natur. Aber auch in unsere Burgen und Schlössern lockt das eine oder andere Führungsangebot:

 

  

 

 

 

  

 

01.05.2017: Führungen in den Kellerbergen
Dauer: 14 bis 17 Uhr, Kellerberge Penig
Eintritt mit Heimatberg: Erwachsene: 3,50 Euro, Kinder: 1,50 Euro

01.05.2017: Frühlings-Wildkräuterwanderung rund um das Kloster Wechselburg
Treff: 14 Uhr, Markt, am Torbogen, Eingang Klostergelände, Wechselburg
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Bei einer gemütlichen Wanderung durch Klostergelände und Schlosspark erzählt Ihnen Gästeführerin Ines Keller Wissenswertes aus der Welt der Wildkräuter und Wildfrüchte. Welche Kräuter an Wegrand und Wiese kann man verwenden und wie werden Sie verarbeitet? Und welche Wildfrüchte sind eigentlich essbar? Die Führung endet mit einem Rundgang durch den Klostergarten und einer leckeren „Kräuterkostprobe“.
Teilnahmegebühr: 7 Euro

03.05.2017: „Kräuterwanderung mit Aussicht“ und Bollerwagenpicknick
Treff: 17 Uhr, Uhsldorfer Marmelädchen, Limbach-Oberfrohna
Kräuterwissen gepaart mit der wechselhaften Geschichte des sagenumwobenen Ullrichsberges.
Kosten: 10 Euro zuzüglich 6 Euro Picknick
Anmeldung unter Telefon (037609) 50887 erforderlich.

05.05.2017: Wildkräuterspaziergang im Chemnitztal
Treff: 17.00 Uhr, Ortseingang Auerswalde aus Rtg. Chemnitz, Lichtenau („Mühlenkeller“ Auerswalde)
Finden Sie auf einem ca. einstündigen Spaziergang mit Kräuterfrau Sonja Schulze einige unserer essbaren Wildpflanzen, wie Knoblauchrauke, Wildrhabarber oder Scharbockskraut und hören Sie, wie man sie in der Küche verwendet. Kosten: 7 Euro, Kinder 5 Euro. Achtung: Ausfall bei ungünstiger Witterung.

06.05.2017: Vogelstimmen im Amselgrund
Start: 5.30 Uhr, Alte Mühle Markersdorf (Parkbucht), Claußnitz
Sie lauschen den Vögeln im Amselgrund (Schweizerthal). Herr Schilde vom VSO informiert dabei über die Ökologie der Avifauna und gibt den Stimmen einen Namen.
Veranstaltung der Naturschutzstation Herrenhaide.
Teilnahme kostenfrei.

06.05.2017: Kräuterwanderung
Beginn: 10 Uhr, Naturschutzstation Herrenhaide, Burgstädt
Helga Friese zeigt heilende und giftige Kräuter beim Rundgang durch die Naturschutzstation Herrenhaide.
Teilnahme kostenfrei.

06.05.2017: Spaziergang mit Herzogin Elisabeth von Rochlitz
Treff: 14 Uhr, Marktbrunnen Rochlitz
Rochlitz ist eine der ältesten Städte Sachsens. Die St. Petrikirche bildet zusammen mit dem historischen Stadtkern und dem mächtigen Schloss eines der schönsten Bauensembles Sachsens. Herzogin Elisabeth führt Sie höchstpersönlich durch die Stadt. Dabei gewinnen Sie zahlreiche Eindrücke aus der 1000jährigen Geschichte der Region und erfahren so manche Anekdote.
Teilnahmegebühr: 4 Euro

06.+07.05.2017: Kräuterführung, Tiere und mehr
Zeit: 10.00 bis 18.00 Uhr, Wildkräuterhof in Göppersdorf, Wechselburg
Gesünder leben auf dem Wildkräuerhof: Kräuterführungen, Kräuterköstlichkeiten (Suppe, Kuchen, Tee usw.), Tiere erleben, Hofladen

07.05.2017: Geführte Radtour über Döbeln in die 1000jährige Stadt Meißen
Start : Museumsbahnhof Markersdorf-Taura in Claußnitz - von dort per Rad nach Mittweida zum Bahnhof und mit der Regionalbahn nach Döbeln
Start in Döbeln: 9 Uhr, Bahnhofsvorplatz
Streckenlänge: ca. 110 km
Der geführte Radrundkurs mit Gästeführer Joachim Zwintzscher bringt Sie zunächst zum Bahnhof Mittweida und von dort mit dem Zug nach Döbeln. Danach führte die Strecke mit dem Rad über den Stausee Baaderitz, Schleinitz und Zehren geht es nach Meißen und zurück über den Triebischtalradweg, Nossen und Rosswein nach Döbeln.
In Meissen ist eine Runde durch die Altstadt geplant. Sie erfahren außerdem Wissenswertes zur Stadtgeschichte und zur Albrechtsburg.
Teilahmegebühr: 10 €
Eine Anmeldung unter 0173 6989507 oder per E-Mail j.zwintzscher @t-online.de ist erforderlich! Dabei erfahren Sie die genaue Abfahrtszeit.
Radhelm empfohlen

07.05.2017: Führung "Geheimnisse in Stein und Mörtel"
Beginn: 14 Uhr, Schloss Rochsburg, Lunzenau
Führung zur Baugeschichte der Rochsburg, Der langjährige Denkmalpfleger des Landkreises Karl-Heinz Karsch nimmt Sie mit auf eine spannende Zeitreise in die über 800jährige Baugeschichte des Schlosses Rochsburg.
Führungsgebühr: 6,00 Euro, ermäßigt 4,00 Euro

07.05.2017: Parkführung Wechselburg
Treff: 14 Uhr, Markt, Am Torwärterhaus, Wechselburg
Der idyllische Schlosspark Wechselburg kann an festen Sonntags-Terminen bei einer Führung entdeckt werden. Dabei erfahren die Teilnehmer nicht nur Wissenswertes aus dem Leben des Adelsgeschlechts der Schönburger, sondern lernen auch den außergewöhnlichen Bestand an Bäumen und Pflanzen näher kennen.
Teilnahmegebühr: 6,00 Euro pro Person (Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei)

07.05.2017: Führung "Schwarze Geschichten"
Beginn: 15 Uhr, Schloss Rochlitz
Eine Mitmachführung zum Raten, Rätseln, Spekulieren für geschickte Rhetoriker, Historiker, Besserwisser und alle, die es werden wollen.
Anmeldung unter Telefon (03737) 492310 erforderlich.
Teilnahmegebühr: 8,50 Euro, ermäßigt 6 Euro

11.05.2017: Filzkurs: Schals in Nunotechnik Wolle auf Seide gefilzt
Dauer: 17-21 Uhr, Filzwerkstatt Wechselburg
Kursgebühr: 6 Euro pro Stunde zzgl. Material
Anmeldung unter Telefon (037384) 693096 oder (01522) 7676129

13. und 14.05.2017: Führungen in den Kellerbergen
Dauer: 14 bis 17 Uhr, Kellerberge Penig
Eintritt mit Heimatberg: Erwachsene: 3,50 Euro, Kinder: 1,50 Euro

14.05.2017: Geführte Radrundtour nach Penig
Start: 10 Uhr Märchenbrunnen auf dem Markt in Burgstädt
Streckenlänge: ca. 40 km
Ziel der Familienradrundtour mit Gästeführer Joachim Zwintzscher ist die katholische Kirche St. Aegidius in Penig - etwas außerhalb vom Stadtkern. Außerdem steuern Sie die Kellerberge & den kleinsten Zoo Sachsens an.
Teilnahmegebühr: 4 €,. für Kinder frei
Radhelm empfohlen

14.05.2017: Führung "Vom Keller bis zum Boden"
Beginn: 15 Uhr, Schloss Rochlitz
Eine Führung durch sonst nicht zugängliche Bereiche.
Anmeldung unter Telefon (03737) 492310 erforderlich.
Teilnahmegebühr: 7,50 Euro, ermäßigt 5 Euro.

18.05.2017: Filzkurs: Schultüten – eine große Herausforderung
Dauer: 17 bis 21 Uhr, Filzwerkstatt Wechselburg
Kursgebühr 6 Euro/Stunde zzgl. Material
Anmeldung unter Telefon 037384 693096 oder 01522 7676129

19.05.2017: „Schnecken – auf der kulturgeschichtlichen Spur des schleimigen Tierchens“
Beginn: 19 Uhr, Gaststätte „Zum Prellbock", Lunzenau
Dr. Florian Werner / Berlin mit einem unterhaltsamen und spannenden Portrait
Verlag Matthes & Seitz, Reihe „naturkunden“
Eintritt: 6 Euro.

19.05.2017: Wildkräuterspaziergang im Chemnitztal
Treff: 17.00 Uhr, Ortseingang Auerswalde aus Rtg. Chemnitz, Lichtenau („Mühlenkeller“ Auerswalde)
Finden Sie auf einem ca. einstündigen Spaziergang mit Kräuterfrau Sonja Schulze einige unserer essbaren Wildpflanzen, wie Knoblauchrauke, Wildrhabarber oder Scharbockskraut und hören Sie, wie man sie in der Küche verwendet. Kosten: 7 Euro, Kinder 5 Euro. Achtung: Ausfall bei ungünstiger Witterung.

20.05.2017: Brainworking mit anschließender Weinverkostung
Beginn: 9.30 Uhr, Balancehaus Kohren-Sahlis
Wer mit Grit Kuhnitzsch, Kinesiologin aus Kohren-Sahlis, unterwegs ist, lernt die Ruhe der Natur zu schätzen und sich auf seine Sinne zu konzentrieren. Beim sogenannten Brainworking, wandern die Teilnehmer gemeinsam entspannt durch die Region und tun dabei gleichzeitig etwas für ihren Körper und ihr Wohlbefinden.
ihren Brainworking-Touren verbindet Grit Kuhnitzsch kinesiologische Methoden mit Kneipp’schen Anwendungen. Auch Humor und die Freude an der Landschaft kommen dabei nicht zu kurz. Mit dem Bewusstwerden der Sinne, bestimmter Atemtechnik, Gedächtnistraining und speziellen Bewegungsabläufen entspannt der Körper und schöpft so neue Kraft und Konzentration.
Bitte eine kleine Wasserflasche mitbringen.
30kg Weintrauben konnte im vergangenen Jahr vom Weinberg des Balancehauses
geerntet werden. Fleißige Helfer pulten bei Snacks und Blasmusik die Trauben vom
Stängel. Nun ist der Wein perfekt und steht zur Verkosten des Jahrganges 2016 bereit.
Teilnahmegebühr: 5,50 Euro
Anmeldung unter Telefon 034346/61501 erwünscht.

21.05.2017: Geführte Radrundtour zum Schloss Hartenfels in Torgau (Kombitour Regionalbahn und Fahrrad)
Start: Museumsbahnhof Markersdorf-Taura in Claußnitz – von dort geht es per Rad bis zum Bahnhof inMittweida (Zug bis Riesa)
Streckenlänge : ca. 110 km
In Riesa angekommen, radeln Sie mit Gästeführer Joachim Zwintzscher den Elberadweg entlang bis nach Torgau und wieder zurück. Die Tour führt über Mühlberg (Kloster), die älteste Platane Sachsens in Oeltzschau, Belgern mit dem Rolandpark und Wessnig mit der Radlerkirche. Unterwegs bekommen die Teilnehmer jede Menge Informationen zur Geschichte entlang der Strecke, zum Schloss Hartenfels mit dem Wendelstein, der Braunbärenfreianlage und zur Stadt Torgau.
Teilnahmegebühr: 25 € inklusive Bahnticket und Radkarte
Eine Anmeldung unter 0173/6989507 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ist unbedingt erforderlich. Anmeldeschluss: 17.05.2017.
Die Fahrzeiten erfahren die Teilnehmer nach der Anmeldung.
Tragen eines Radhelmes wird empfohlen!

21.05.2017: Packziegenwanderung von Penig nach Rochsburg und zurück
Beginn: 10 Uhr, Wanderparkplatz an der Zwickauer Mulde, Penig
Gehen Sie in tierischer Begleitung auf Entdeckungstour.
Teilnahme: Erwachsene 7,50 Euro, Kinder 6,50 Euro (inklusiv

21.05.2017: Kostenfreie Sonderführung „Wie nachhaltig war ein Schloss?“ am Internationalen Museumstag
Beginn: 14 Uhr, Schloss Rochsburg, Lunzenau
Wussten Sie, dass unsere Altvorderen fast Selbstversorger waren? Was heute moderner Trend ist, war vor Jahrhunderten eine Lebensnotwendigkeit.
Nicht nur Lebensmittel wurden von den eigenen Feldern bezogen, sondern Fische aus eigenen Gewässern, Steine aus Steinbrüchen oder Holz aus schlosseigenen Waldungen.
Bei der kostenfreien Führung „Wie nachhaltig ist ein Schloss?“ können Besucher mehr über diese in sich geschlossene Welt erfahren, die nach heutigen Kriterien
ein ökologisches Qualitätssiegel bekommen würde. Familien sind herzlich willkommen.

21.05.2017: Eine Führung, die keiner braucht
Beginn: 15 Uhr, Schloss Rochlitz
Nutzlose Daten und Fakten vermittelt lustlos ein gestrenger Schlossführer.
Anmeldung unter Telefon (03737) 492310 erforderlich.
Teilnahmegebühr: 8,50 Euro, ermäßigt 6 Euro.

25.05.2017: Enkel-Radtour zu Himmelfahrt - Erst wird geradelt, dann eine leckere Unkrautpizza gebacken …
Start: 10 Uhr am Märchenbrunnen auf dem Markt in Burgstädt
Schnappen Sie sich am Männertag doch mal Ihre Enkel und brechen Sie gemeinsam mit unserem Gästeführer Joachim Zwintzscher mit dem Fahrrad zu einer gemütlichen Tour durchs Chemnitztal auf. Unterwegs erfahren Sie ganz nebenbei noch Interessantes aus der Geschichte der Region. Denn Sie kreuzen unter anderem die „Alte Salzstraße“, auf der einst das Salz aus den halleschen Salinen nach Böhmen gebracht wurde.
Ziel Ihrer Radtour ist der Hof „Landsprosse“ in Garnsdorf, wo Kräuterfrau Sonja Schulze gegen 11 Uhr auf Sie wartet. Sie verrät Ihnen und Ihren Enkeln, wie lecker vermeintliche Unkräuter schmecken – und lässt Sie natürlich auch probieren. Denn auf dem Hof backen Sie alle gemeinsam wiesenbunte Unkrautpizza. Außerdem können Sie sich Kräuterlimonade und Gewürzknüppelkuchen schmecken lassen.
Im Anschluss radeln Sie gemeinsam wieder zurück und machen am Museumsbahnhof Markersdorf-Taura in Claußnitz Halt. Hier locken eine kuriose Bahnolympiade und die „Vatertagsbummler“ zum Herrentag, mit denen Sie gemütlich durchs Schweizerthal tuckern können.
Teilnahmegebühr Radtour: 4 Euro, für Kinder frei.
zuzüglich Kosten für Imbiss auf dem Hof „Landsprosse“

25., 27. und 28.05.2017: Führungen in den Kellerbergen
Dauer: 14 bis 17 Uhr, Kellerberge Penig
Eintritt mit Heimatberg: Erwachsene: 3,50 Euro, Kinder: 1,50 Euro

26.05.2017: Wildkräuterspaziergang im Chemnitztal
Treff: 17.00 Uhr, Ortseingang Auerswalde aus Rtg. Chemnitz, Lichtenau („Mühlenkeller“ Auerswalde)
Finden Sie auf einem ca. einstündigen Spaziergang mit Kräuterfrau Sonja Schulze einige unserer essbaren Wildpflanzen, wie Knoblauchrauke, Wildrhabarber oder Scharbockskraut und hören Sie, wie man sie in der Küche verwendet. Kosten: 7 Euro, Kinder 5 Euro. Achtung: Ausfall bei ungünstiger Witterung.

27.+28.05.2017: Kräuterführung, Tiere und mehr
Zeit: 10.00 bis 18.00 Uhr, Wildkräuterhof in Göppersdorf, Wechselburg
Gesünder leben auf dem Wildkräuerhof: Kräuterführungen, Kräuterköstlichkeiten (Suppe, Kuchen, Tee usw.), Tiere erleben, Hofladen

28.05.2017: Rundwanderung auf den Spuren der „Goldenen Lebensregeln“ von Friedrich Eduard Bilz
Treff: 10 Uhr, Marktbrunnen Lunzenau
Bei einem gemütlichen Spaziergang mit Gästeführerin Margit Aurich erfahren Sie viel Wissenswertes über das Leben und Wirken des Naturheilkundlers Friedrich Eduard Bilz, der in Arnsdorf bei Penig geboren wurde. Sie wandern gemeinsam bis zum Bilz-Geburtshaus nach Arnsdorf. Danach geht es wieder zurück zum Ausgangspunkt.
Die Teilnehmer sollten gut zu Fuß sein, ggfs. etwas Verpflegung und ein Handtuch mitbringen (Wofür wird erst bei der Wanderung verraten.) Festes Schuhwerk wird empfohlen.
Teilnahmegebühr: 3 Euro, für Kinder kostenfrei.

28.05.2017: Hinter den Kulissen – Eine Führung über Dachböden und in sonst verschlossene Bereiche
Beginn: 14 Uhr, Schloss Rochsburg, Lunzenau
Eine Führung über Dachböden und in sonst verschlossene Bereiche
Führungspreis: 6 Euro, ermäßigt 4 Euro

28.05.2017: Führung "Vom Keller bis zum Boden"
Beginn: 15 Uhr, Schloss Rochlitz
Eine Führung durch sonst nicht zugängliche Bereiche.
Anmeldung unter Telefon (03737) 492310 erforderlich.
Teilnahmegebühr: 7,50 Euro, ermäßigt 5 Euro.

jeden Donnerstag: Brainworking in Kohren-Sahlis
Treff: 9.30 Uhr, „Balancehaus“, Kohren-Sahlis
Wer mit Grit Kuhnitzsch, Kinesiologin aus Kohren-Sahlis, unterwegs ist, lernt die Ruhe der Natur zu schätzen und sich auf seine Sinne zu konzentrieren. Beim sogenannten Brainworking, wandern die Teilnehmer gemeinsam entspannt durch die Region und tun dabei gleichzeitig etwas für ihren Körper und ihr Wohlbefinden. Bitte eine kleine Wasserflasche mitbringen. Teilnahme: 5,50 Euro. Anm. Tel. 034346/61501

jeden Dienstag: Ganzkörperkräftigung in der Natur
Treff: 9 Uhr, Burgbrunnen Gnandstein
Erleben Sie mit Kinesiologin Grit Kuhnitzsch ein funktionelles Bewegungstraining mit vielfältigen Übungen zur Ganzkörperkräftigung in der Natur bei Wind und Wetter. Es erwarten Sie Geh- und Laufprogramme in unterschiedlichem Gelände wie Wald, Wiesen oder Felder sowie Koordinationsprogramme für „Körper und Köpfchen“. Ziele sind die altersgerechte Schulung der Ausdauer und die Stärkung der Muskelkraft, eine Verbesserung der koordinativen Fähigkeiten wie vor allem Gleichgewicht und Reaktionsvermögen sowie die Stärkung der Abwehrkräfte.
Teilnahmegebühr: 4,50 Euro
Anmeldung unter Telefon 034346/61501 erwünscht.