Bilz-Stammtische

Ihr Engagement ist gefragt

Kräuterzentrum Lunzenau Kräuterzentrum Lunzenau Seit 2013 laden die Kommunen der Bilz-Region, Burgstädt, Lunzenau und Penig, zum Bilz-Stammtisch ein. Dessen Ziel ist es, gemeinsam mit aktiven Bewohnern und Leistungsträgern sowie allen Interessierten gemeinsame Ideen zu entwickeln, wie man die Region für alle noch attraktiver und abwechslungsreicher gestalten kann.

Eingeladen sind alle diejenigen, die Ideen haben, wie die Region noch besser mit ihren Angeboten punkten kann. Das können Direktvermarkter sein, die ihre frischen Produkte zum Verkauf anbieten, Gaststätten, die die regionalen Lebensmittel in ihrer Küche nutzen, Bäckereien, die gesundheitsbewusste Waren anbieten, Physiotherapien, die die Bilzschen Gedanken aufgreifen und in Nordic Walking-Touren oder Wanderungen einfließen lassen und viele mehr.

 

 

 

 

 

43. Bilz-Stammtisch
Wie komme ich stressfreier durchs Leben?
Mittwoch, 18. April 2018, 18 Uhr

Ort: Gaststätte Sportlerheim, Limbacher Straße 22A, 09232 Hartmannsdorf

Stress ist ein Problem, das wohl jeder von uns kennt. Damit er nicht überhandnimmt, sollte man ihm frühzeitig entgegenwirken. Beim 43. Bilz-Stammtisch gibt Ihnen Kerstin Göhler, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Tipps, was Sie für sich tun können, um stressfreier durchs Leben zu gehen. Wer möchte, kann an einer kleinen Trance-Reise teilnehmen.

 

44. Bilz-Stammtisch
Augenleiden – Wie helfe ich mir selbst? Wie erhalte ich meine Augen gesund?
Mittwoch, 9. Mai 2018, 18 Uhr

Ort: Gaststätte „Zur alten Bäckerei“, Burkersdorfer Straße 119, 09217 Burgstädt

Es ist wie so oft: Erst wenn etwas beeinträchtigt ist, lernen wir dessen Wert schätzen. Beim Bilz-Stammtisch im Mai wenden Sie sich deshalb den alternativen Behandlungsmöglichkeiten sowie der Vorbeugung von Augenerkrankungen wie Grauer Star, Grüner Star, Makuladegeneration, Sehschwächen, Schielen usw. zu.

Unzählige Personen leiden unter Augenbeschwerden und wissen nicht, dass und wie sie sich selbst helfen können. Heilpraktikerin Ines Kunze erläutert verschiedene - selbst durchführbare - Methoden zur Unterstützung der Sehkraft. So berichtet sie unter anderem von Sehtraining, über Akupressur, Homöopathie bis hin zur „augengesunden“ Ernährung.

 

45. Bilz-Stammtisch
Hautkrankheiten alternativ behandeln
Mittwoch, 6. Juni 2018, 18 Uhr

Ort: Landhotel „Goldener Löwe“ in Burgstädt (Burkersdorfer Straße 122)

Die klassische Homöopathie gilt unter Insidern als Domäne bei der Behandlung von akuten und chronischen Hauterkrankungen.

Wie der therapeutische Weg mit dieser Heilweise bei Hauterkrankungen wie Neurodermitis, Akne Rosacea, Schuppenflechte, Nesselsucht, juvenile Akne, Warzen u.s.w. aussieht, welche Chancen und Grenzen dabei bestehen, wird an diesem Abend von Heilpraktikerin Beate Graupner - seit 2002 mit ihrer Heilpraxis in Burgstädt niedergelassen - vorgestellt.

Dabei wird auch der Beantwortung der Fragen der Teilnehmer zum Thema Raum gegeben.

 

Die Teilnahme ist jeweils kostenfrei.

Kontakt

Projektmanagement für die Bilz Gesundheits- und Aktivregion
Ines Kunze
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 13_LEADER_DurchfuehrungLES.png

„Gefördert wird ein Projektmanagement zur Verbesserung regionaler Kommunikationsstrukturen.“